Neue Umfrage zum Fahr-/Hausakku

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Neue Umfrage zum Fahr-/Hausakku

Beitragvon Turbothomas » Fr 17. Apr 2015, 05:24

Echt witzig, da wird die Meinung zur Nutzung des Fahrakkus als Hausakku abgefragt. Wie schon erwähnt, haben die grünen Herren (Bwler) ihre Fahrzeuge immer vollgetankt im T-Bereich abgestellt um immer einsatzbereit zu sein.
Auch wissen wir aus eigener Erfahrung, dass sich ein kalter Akku im Winter schlecht laden läßt. Wer also Reichweite braucht ist auf das Vollladen nach Ankunft zu Hause angewiesen und auch darauf, dass der Akku dann nicht entladen wird.

Für mich waren die Fragen nur "teuer", obwohl "ich alles verstanden habe". Wirtschaftlich sinnvoll ist es ebenfalls nicht. Da bereits eine PV-Anlage auf dem Dach ist (danach wurde gar nicht gefragt) kam auch keines der Rechenbeispiele in Betracht :lol: .

Die Umfrage kommt für Bestandskunden zu spät. Wie seht ihr das?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Neue Umfrage zum Fahr-/Hausakku

Beitragvon Jack76 » Fr 17. Apr 2015, 06:38

mal wieder Blödsinn, der Fahrakku ist zum fahren da und nicht zum rumstehen, schon gar nicht tagsüber, da steht mein Fahrakku nämlich auf dem P&R Parkplatz...
Sinnvoll ist nur die Kombi PV mit stationärem Speicher und aus dem kann mein Fahrakku über Nacht nuckeln...
Setzen, Sechs...

Man kanns eigentlich nicht oft genug wiederholen: nicht alles, was theoretisch machbar ist, ist auch sinnvoll!
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Neue Umfrage zum Fahr-/Hausakku

Beitragvon Turbothomas » Fr 17. Apr 2015, 07:00

Das ist auch die Krux mit der PV-EV-Gleichstromladung. Tagsüber steht das EV an der Arbeitsstelle, da gibt es nur Drehstrom. Abends ist es zu finster zum PV-EV-Gleichstromladen und am Wochenende bin ich unterwegs um - falls Sonne scheint - Gleichstrom laden zu können.

Außer zum Abzocken ala Benzin und Diesel macht Gleichstromladen keinen Sinn.

So gesehen wächst Wechselstrom ungezügelt im Land und muss nur geladen werden (100% Wettbewerb) :lol: . So lange also keine P+R-Plätze mit PV-Solardächern mit entsprechenden Speicherakkus gebaut werden ,muss eh mit Wechselstrom an diesen Ladepunkten geladen werden mit entsprechend teuren Gleichrichtern vor Ort. Gleichstromladung ist krank - zumindest bei der vorhandenen Wechselstrominfrastruktur in der EU.

Das fehlt noch in der Umfrage.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Umfrage zum Fahr-/Hausakku

Beitragvon Jan » Fr 17. Apr 2015, 07:08

Mh,nun ja, durch die fetten Leitungen soll der Strom als Gleichstrom geschickt werden. Da liegt es doch recht nah, ihn an vielen Standorten auf dem Weg in E Autos zu füllen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste