"Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

"Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon Furlinger » Fr 13. Okt 2017, 13:37

Erstmal Hallo an alle,
ich bin neu hier, lese aber schon länger immer mal wieder hier im Forum. ;)

Seit dem 26.09.17 bin ich nun, nach ca 2 Jahren hin und her, doch Besitzer einer Zoe :mrgreen: . (Vorher Golf 4 1.4)
Trotz Startschwierigkeiten (RDKS fehlerhaft) und noch anhaltender Angst vorm leeren Akku, bin ich aber doch sehr zufrieden bis jetzt. :)

Zur Zoe:
Zoe Intens 11/14
34.000km
Und was für mich wichtig war: 43kW Ladung ;) Und bis jetzt, bei 3 von 4 Stationen ohne Probleme
(Bei der einen Säule lag es an der Ladekarte die nicht akzeptiert wurde)

Ich persönlich habe mich "ins kalte Wasser" gestürzt, ich werde Zuhause nicht laden können. Ich traue der alten Installation das nicht zu und ein Umbau kommt hier eh nicht in Frage.
Ich habe mir aber eine EWE-Stromtankkarte besorgt (150€ als EWE Kunde) und werde damit hier im Norden wohl gut zurecht kommen. :)
(Für den "Notfall" habe ich noch eine TheNewMotion-Ladekarte für andere Stationen)

Für die nähere Zukunft Plane ich mir noch Selbst eine Mobile Ladestation zu bauen (Noch unsicher ob 11kW oder 22kW), samt Adapter für kleinere Anschlüsse.

Falls Ihr noch Tipps/Tricks für den weiteren Start mit der Zoe habt, wäre ich dankbar. :)
Zuletzt geändert von Furlinger am Fr 13. Okt 2017, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Renault Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Konstrukteur/Elektrotechnikermeister im Schaltanlagenbau/Schaltschrankbau
Furlinger
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Anzeige

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon wp-qwertz » Fr 13. Okt 2017, 13:44

keinen tipp, aber einen :applaus: :D :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3987
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 13. Okt 2017, 13:46

Willkommen!

Zur BOX: es hätte mich gewundert, wenn Du als /Elektrotechnikermeister im Schaltanlagenbau/Schaltschrankbau eine fertige Lösung kaufen würdest. FI, Schütz, Controller, Stecker, Kabel, Gehäuse und Du bist dabei!
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2968
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon Furlinger » Fr 13. Okt 2017, 13:53

Danke :D
Ja allerdings, wenn es so weiter geht, brauch ich die Box vielleicht gar nicht.

Bis jetzt komme ich mit dem Typ2-Typ2 gut zurecht.
Jetzt werden ja auch, glücklicherweise, immer mehr Ladesäulen aufgestellt. :mrgreen:
Bild Renault Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Konstrukteur/Elektrotechnikermeister im Schaltanlagenbau/Schaltschrankbau
Furlinger
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon sensai » Fr 13. Okt 2017, 14:59

Gratulation.
Und wieder einer der sich nie mehr ein Verbrennerauto kaufen wird.


ja, einen Tipp gibt es!!!!!!!


voooooorrrrrrsichtig aufs Strompedal steigen, sonst sind bald neue Reifen fällig :lol: :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 534
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon Furlinger » Fr 13. Okt 2017, 15:06

Haha genau, das hab ich schon bei der 48h Probefahrt-Aktion von Renault gemerkt :mrgreen:
Bild Renault Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Konstrukteur/Elektrotechnikermeister im Schaltanlagenbau/Schaltschrankbau
Furlinger
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: "Neue" Gebrauchte Zoe, "kurze" Vorstellung

Beitragvon Spider » Sa 14. Okt 2017, 08:04

Moin,
Erstmal herzlichen Glückwunsch und viel Spaß.
Ich bin Elektrotechniker und habe mir die Bettermann Box selbst zusammengebaut.
Meiner persönliche Meinung. Top Teil wenn man es nur gelegentlich mitnehmen will und ansonsten daheim in der Garage hängen hat.
Wenn es immer im auto liegen soll würde ich auf selbstbau verzichten und mir den go-e kaufen.
https://go-e.co/
Hätte ich nicht schon meine Bettermann Box würde ich mir das Teil sofort kaufen.
Grüße
Andre
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 197
Registriert: So 29. Mai 2016, 08:10
Wohnort: Volkach

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste