Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Prius » Sa 25. Mär 2017, 23:12

Hallo,

doch doch ... schon BITTSTELLER !!

o Bei den Drillingen (ion - c-zereo - miev) Akku rasch defekt und es werden horrende Preise ausgerufen !
o Renault Fluence ebenso ......
o ZOE .... reihenweise Defekte ..... lange Stehzeiten in Werkstatt

o Ladesäulen die nicht funktionieren bzw. wo eine Hotline nötig ist
o Ladesäulen nicht zugänglich

Ist ja toll heutzutage, ich hab gar kein E-Auto kann aber nachsehen was währe wenn DANK div. Apps.
Natürlich, es gibt wie eben hier zu lesen auch problemlosere E-Autos, Leaf .... E-Golf .... TESLA.

Es ist SCHON so, die etablierten Marken verkaufen E-Autos nur wiederwillig, ist auch beim Ioniq zu lesen .... hier im Forum!
Nur TESLA macht fast alles richtig ...... aber kostet halt. Und die haben die Altlast Verbrenner nicht!

Schon klar, früher mal musste Benzin für die ersten Autos in der APOTHEKE geholt werden ..... schlechte zuverlässigkeit.
Aber da war es auch eine neue Erfindung.
Heute steht der Erfindung E-Mobilität halt der Verbrenner mit seinen funktionierenden Infrastrukturen gegenüber.
Weil das so ist liegt die Latte hoch und es bedarf einer sehr hohen Qualität bei der Einführung.
Dies wurde, beginnend bei den ersten E-Rollern, voll vergeigt. Ich hab einen, der wäre original schon längst im A ...... !

Dies wg. mangelhafter Ladetechnik. Habe diese selbst angepasst und fahre seit 3000km ohne Balancer einwandfrei.
Delta der Zellen bei 0,01 Volt. LiFepo4.

Also JA! Als E-Mobilist bist du heutzutage Bittsteller. Beim Kauf .... bei Defekt .... bei Benutzung .... leider.
Steht alles hier im Forum ....

Ja, ich bin für E-Mobilität, aber nicht auf diesem Niveau bei unter 40.000€ Autos.
Wenn ich das Geld hätte dann lieber gleich gebrauchten Tesla.

Gruß
Prius
 
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Mär 2017, 14:02

Anzeige

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Twizyflu » Sa 25. Mär 2017, 23:19

Je mehr brauchbare Fahrzeuge von den Herstellern kommen desto breiter wird die Käuferschicht, die sich einen zulegt.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Zoe1114 » So 26. Mär 2017, 06:38

Prius hat geschrieben:
o ZOE .... reihenweise Defekte ..... lange Stehzeiten in Werkstatt

o Ladesäulen die nicht funktionieren bzw. wo eine Hotline nötig ist
o Ladesäulen nicht zugänglich

Ist ja toll heutzutage, ich hab gar kein E-Auto kann aber nachsehen was währe wenn DANK div. Apps.
Natürlich, es gibt wie eben hier zu lesen auch problemlosere E-Autos, Leaf .... E-Golf .... TESLA.

Hallo Prius
Da deutlich mehr Zoes in D verkauft wurden als Leaf und E-Golf, kann in diesem Forum auch über mehr Defekte berichtet werden. Mein Zoe hat jetzt 40000 km hinter sich und keinen Defekt gehabt.
Was aber das wichtigste ist:
Wie funktioniert Fortschritt?
Ein kluger Kopf hat eine Idee, setzt diese um und sucht Andere, die diese Idee begeistert. Findet er niemand, weil nur Skeptiker da sind, stirbt die Idee.
Ich für meine Seite finde E-Mobilität Super und möchte sie fördern, indem ich bereit bin, das Risiko einzugehen dass auch mal etwas nicht funktioniert, eine Ladestation nicht funktioniert oder zugeparkt ist.
Durch Vorplanung der Routen bin ich bisher nie ohne Strom liegen geblieben, wurde nie abgeschleppt, hatte keinen technischen Defekt.
Dafür fahre ich mit der Zoe auch in Urlaub quer durch Deutschland, über Schweizer Alpenpässe oder durch Frankreich.
Ergebnis: wegen dem eingegangen Risiko habe ich viel Spaß und Freude erleben dürfen, habe nette Leute auf Treffen zur Elektromobilität kennenlernen dürfen.
Ich bin froh dieses Risiko eingegangen zu sein.
Gruß derzeit aus Beatenberg
Wolfgang mit Zoe 1114
Zuletzt geändert von Zoe1114 am So 26. Mär 2017, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 348
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon joschka » So 26. Mär 2017, 07:18

Prius hat geschrieben:
o Bei den Drillingen (ion - c-zereo - miev) Akku rasch defekt und es werden horrende Preise ausgerufen !
o Renault Fluence ebenso ......
o ZOE .... reihenweise Defekte ..... lange Stehzeiten in Werkstatt

o Ladesäulen die nicht funktionieren bzw. wo eine Hotline nötig ist
o Ladesäulen nicht zugänglich



:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:

was is das denn ............
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 295
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon tomaso » So 26. Mär 2017, 07:44

Der Prius überzieht mit manchen Aussagen, aber mit vielem hat er auch Recht. Es ist wirklich nicht leicht einen guten Händler/Werkstatt in seiner Nähe zu finden. Zu laden ist oft chaotisch und soweiter und sofort.
ABER: Die Stinkverbrenner müssen weg. Zumindest aus den Städten. Da ist ein Hybrid auch nur ein mieser Kompromiss. Habe selbst (auch noch) einen Toyota Auris. Ich hätte mich auch schon längst für die Zoe oder den eUp entschieden, wenn die örtlichen Händler nur annähernd so leidenschaftlich e-Autos verkaufen würden, wie ich mich dafür interessiere.
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon midget77 » So 26. Mär 2017, 09:00

Hallo Eduard!

Fahre mit meiner Zoe Q210 Intens (Bj 29.12.2014) in weißperleffekt schon ca. 40.600km problemlos.

Winterreichweite (bei bis zu -20Grad) ca. 110km
Selbst im heurigen Winter ging sich "meine" Strecke Gnas-Graz-Gnas somit ohne Tankstopp aus.
Dzt. werden 160+km angezeigt

Ich selbst überleg(t)e auf Ioniq umzusteigen.
Bisher hält mich jedoch der dort verbaute 6,6kW "AC-Schnarchlader" davon ab.
Auch bin ich mit meiner Zoe zufrieden.

(Bin morgen auf übermorgen in Graz.Wenn du Zeit und Lust hast auf ein "Plauscherl" - beim Murpark, Citypark
oder McDonald (Messe ggüber Ostbahnhof) - falls Interesse PN senden)

LG aus Gnas(Graz)
Michael
midget77
 
Beiträge: 286
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Prius » So 26. Mär 2017, 10:31

Grüß euch,

freilich .... ich hab jetzt die negativen Seiten hervor gehoben. Aber es geht ja auch um viel Geld.
Ich werde jetzt E-Mobilität simulieren via App am Tablet. Werde einfach mal meinen Prius als E-Auto
betrachten und div. E-Säulen anfahren und sehen ob es ginge wenn ich müsste.

Nicht das ihr mich missversteht, ich hätte auch lieber heute ein E-Auto als übermorgen. Was glaubt ihr
wie ich es genieße wenn der Prius rein elektrisch fährt ! Eine Wohltat !! Und das tut er sehr oft, siehe Anhang.
Gestern nur Kurzstrecke, aber immerhin 56% elektrisch. Das befriedigt mich sehr. Pro 20L Benzin nutze ich so ca. 15 kWh
Strom aus 100% PV-Anlage. Das nur mal zur Info damit ihr nicht glaubt ich bin notorisch Negativ ggü. E-Mobilität
eingestellt.

Aber ich hab halt eine gesunde portion Skepsis. Denn der Prius kostete mich inkl. PHEV Kit zusammen ca. 5500€.
Und dabei hab ich keinerlei Einschränkung. Laden unterwegs könnte ich will ich aber nicht aus rechtlichen Gründen.
Auch hab ich den Vorteil (!) zu 100% die Technik im Griff zu haben und bin nicht von hochnäsigen Werkstätten abhängig.

Dem ggü. steht ein E-Auto mit mindestens echten 250km damit der zus. Zeitaufwand (Laden) in Grenzen bleibt.
Dies kostet momentan mindestens ca. 20.000 - 25.000€. Oder ?

ICH bin / wäre auch bereit Zeit und Geld zu investieren, tu ich ja auch schon beim Prius.

Auch habe ich "Nachlade / ich muss wo hin" Erfahrung mit meinem E-Roller. Das ist ja nur anderer Maßstab.
2,3kWh Energiegehalt Netto(64Volt/40Ah) -> Laden mit 1kW oder 3kW möglich. -> 70 bis 90km Reichweite.
Wenn ich da knapp bin und noch wo hin möcht dann ist 1h Laden schon lästig. Oder eben mal wo nachladen.
Nicht selbstverständlich. Beispiel Gleisdorf Bauernmarkt. Zwar Ladesäule da aber nicht zugänglich da eigene
Karte nötig oder so. Graz detto (Citypark) Interessiert mich nicht wirklich. So achte ich halt das immer voll
und muss meine Wege halt so planen das es retour reicht. Geht eh zu 80%. Aber die fehlenden 20 Nerven halt.

Wie es Nervt ist aber abhängig vom Anschaffungspreis. Je niedriger desto weniger.
Wenn ich aber ein 30.000€ BEV hab möchte ich zu 100% mit Energie versorgt sein.
Ich glaube ich liege nicht ganz falsch.

wünsch euch ein elektrisiertes Wochenende ! Eduard
Dateianhänge
Screen_2017-03-25_10-18-04.png
Prius
 
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Mär 2017, 14:02

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon felix52 » So 26. Mär 2017, 15:52

Moin Prius,
habe seit 3 Jahren einen E-Roller. Keinen handgefertigten aus D, sondern ein chinesisches Massenprodukt. Hunderttausendfach
gefertigt und echt zuverlässig. Einfach an die Steckdose und es geht weiter.....

seit 12/2015 fahre ich ne Zoé. Lange Reparaturzeit? Mit Einschränkungen: Ja
Unzuverlässig? Ohne Einschränkung: Nein
Komfortabler? Ja ( z.B.mit Vorklimatisierung sommers wie winters und sonstigem)

Beide Fahrzeuge benutze ich auch geschäftlich. Deutliche Ersparnis? Ja

Spassfaktor? Unermesslich goil hier auf dem Land

Stehst Du Dir nicht ein wenig selbst im Weg?
Ich würde es an Deiner Stelle entweder einfach mal probieren oder weiter sparen, hier mitlesen und verzichten. :)

Vielleicht überzeugen wir Dich ja doch noch..... ;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Twizyflu » So 26. Mär 2017, 16:16

Man kann das nicht pauschalieren.
Mein Q210 machte bis auf Scheiben klirren keine Probleme.
Nie.

Andere hatten Reihenweise Motorschäden (2013er Zoes) und andere Probleme.
Durch die Bank haben alle was bei der Lackierung (meiner kam mit Beschädigung, Kratzer, dafür ohne Lacknase im Radhaus).
Lackeinschlüsse an Türen oder Motorhaube haben bei mir beide ZOEs.
Mein Q90 glänzte aber bisher mit einem kaputten Sitz (Schaum löst sich auf wegen Sitzheizung laut Werkstatt) und Schalthebelknopf ist gebrochen - man kam auch mit Notentriegelung nicht mehr aus P raus.
Die 2 klemmenden Türgriffe - hat mein Kollege auch - haben scheinbar alle neuen ZOEs. Mein alter hatte das auch nicht.

Für die anderen Mängel:

-> keine Batterieheizung obwohl beworben
-> Vorkonditionierung unbrauchbar weil danach die Heizung (Wärmepumpe sperrt!) nicht mehr geht
-> und kein 40 kW Lader sondern im Endeffekt im Schnitt ein 28-32 kW Lader

Kann nur Renault was. Durch falsche Informationen und Produktpolitik.

Dafür haben die neuen ZOEs kaum / keine scharfen Plastikgrate mehr bei dem Fach über dem Armaturenbrett und bei den Türen ;)
Und das Licht ist deutlich besser.

Da ich halt schon Wert auf etwas mehr Qualität bei zumindest dem was da ist, lege, für fast 30.000 EUR exkl. Batterie...
hab ich eben die Notbremse gezogen und switche auf den IONIQ um.

Man kann also Glück (Q210) und Pech (Q90) haben.
Aber soll jeder seine eigenen Erfahrungen machen. Ein drittes Mal mache ich den Fehler nicht mehr.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AW: Neu hier ! Zoe oder nicht Zoe ??

Beitragvon Helfried » So 26. Mär 2017, 16:32

Twizyflu hat geschrieben:

Da ich halt schon Wert auf etwas mehr Qualität bei zumindest dem was da ist, lege, für fast 30.000 EUR exkl. Batterie...
hab ich eben die Notbremse gezogen und switche auf den IONIQ um.

Das überrascht mich jetzt.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste