Mythbusting: Der "ECO"-Button

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon harlem24 » Do 22. Okt 2015, 21:33

Hi,

ich bin ganz ehrlich, die Eco Taste war bei beiden Fahrten das erste was ich aktiviert hatte.
Gut, bei der zweiten Fahrt wars morgens ein wenig schattig, weil die die Heizung nicht richtig läuft, aber ansonsten hat mir persönlich im Stadtverkehr wenig bis nichts gefehlt.
Den Leaf hatte ich auch 90% auf Eco laufen, war da aber zumindest am Anfang über die sehr zurückhaltende Kennlinie im Fahrpedal irritiert. Ist aber nur Gewöhnungssache.
Allerdings muss ich sagen, dass ich die recht harte 96er Grenze in der Zoe zumindest bei kurzen Autobahnaufenthalten eher nervig fand, das kann der Leaf im Eco deutlich angenehmer.
Je länger man fährt, umso weniger nervt's. Aber irgendwie scheinen die Leute auf der A40 morgens im Berufsverkehr so einen Pin im Kopf zu haben, dass 96 auf der Linken Spur bei erlaubten 100 gar nicht geht...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2852
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon -Marc- » Do 22. Okt 2015, 21:41

Ich würde sie als lehren Taste bezeichnen ;)

Aber brauchen tut man sie glaube nicht

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2175
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon Alex1 » Do 22. Okt 2015, 21:53

Die Begrenzung auf 95/96 kmh ist weniger wegen des Luftwiderstands (der geht nicht plötzlich hoch), sondern wegen der Kennlinie des eMotors. Es gibt hier einen Fred, wo glaube ich Umberto ein schönes Diagramm gepostet hat, auf dem man erkennt, dass gerade bei 95/96 kmh die Drehzahl ist, bei der der Wirkungsgrad rapide zurück geht.

Das Schlüsselwort war wohl "Feldabschwächung". Alternativ hätte man auch ein 2-Gang-Getriebe nehmen können, aber das war in Summe zu aufwendig. Der Tesla Roadster hatte das ja vorgemacht. Ein Tesla S hat dafür 2 Motoren, einen vorne und einen hinten, deren Einer bei "niedrigeren" Geschwindigkeiten sein Oprimum hat, der Andere bei höheren.

Die niedrigere Heizleistung bei Eco kann ich definitiv bestätigen, natürlich nicht mit einer amtlich bestätigten Messung... :lol:

Eco ist super beim Lastersurfen, beim Bussurfen muss Eco raus. Aber nur ganz knapp... :mrgreen:

Ich würde mir eine Eco2-Taste wünschen, die die Motorleistung auf 20 oder 22 kW (1C) begrenzt
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon Alex1 » Do 22. Okt 2015, 22:27

Hier die Grafik: BildPasst genau: Eco endet bei etwas über 4.000/min, 6.000 entspricht dann 130/135 kmh.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon mlie » Fr 23. Okt 2015, 07:14

Gibt es dieses Schaubild auch für den env200-Motor mit den entsprechenden Geschwindigkeiten?
ECO bringt übrigens bei überwiegend Tempomatfahren genau gar nix beim env200, beim Kangoo ist die ECOtaste absoluter Schwachsinn, 22kW Begrenzung funktioniert da überhaupt nicht, da kommt man nicht mal den kleinen Berg vor meinem Wohnort vernünftig hoch. ECO beim Kangoo ist 10% vom Fahrspaß und 3km mehr Reichweite...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon eDEVIL » Fr 23. Okt 2015, 07:40

Wobei das ja auch von der Motorlastabhängt.
Grün, also >90% wären es bei 4000 rpm ja nur, wenn man 35KW Verbrauch hat, was bei 95 km/h ja nur bergauf der Fall ist.

Zweiter Faktor ist der entnehmbare Energie abhängig von der Entnommenen Leistung.
Bei max. 5KW konnte ich dem Q210 Akku ja 24 kwh entnehmen. Das dürfte bei 95 km/h nicht gehen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon Elektrolurch » Fr 23. Okt 2015, 17:28

Mit ECO an zieht die ZOE definitiv beim Heizen und Kühlen weniger Strom. Einfach mal im Stand die Momentanverbrauchsanzeige betrachten und Hin- und Herschalten, dann ist das sehr schön zu sehen, besonders wenn der Wagen im Winter kalt bzw. im Sommer heiß ist. Ohne ECO sehe ich da 3kW, mit ECO nur 1kW. Der Luftstrom wird ohne ECO auch deutlich kräftiger und der Lüfter lauter.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon wp-qwertz » Fr 23. Okt 2015, 19:27

ich habe gehört, dass alle e-verbraucher im auto 50% weniger leistung ziehen. würde auch erklären, warum die heizung dann länger braucht...
wenn das stimmt, dann macht eco doch sinn, denn das fahren verbraucht zwar das meiste, aber der rest eben doch auch. kleinvieh macht doch auch mist...
ich bin ein eco-knopf fahrer. sitzt im kopf drin.

hierzu eine frage: eco + 120 im tempomat:
a) wenn er dann bergab 120 fährt, gibt er dafür gas? oder rollt er dann bis 120?
b) wenn es dann bergauf geht: warum zieht er dann nicht so stark? will nicht die geschwindigkeit halten? weil der knopf die 120 verbietet und deswegen die technik nicht reinpowert, um dahin zu kommen?
denn ich könnte ja auch so denken: von 80km/h bis 96 sind weniger differenz als von 80 bis 120...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3977
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon Twizyflu » So 25. Okt 2015, 16:38

kW bleibt kW.

Ob der nun im ECO Modus 20 kW zieht oder im Nicht-ECO Modus ist egal.
Es sind und bleiben 20 kW Leistung.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18556
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Mythbusting: Der "ECO"-Button

Beitragvon Harrywa » Do 29. Okt 2015, 15:17

Danke, Alex1, für die tolle Grafik, auch wenn ich sie nur teilweise verstehe. Warum ist die 20kW Hyperbel speziell hervorgehoben? Scheint ja so, als ob der Motor bei 30 kW einen besseren Wirkungsgrad hat als bei 20?
lg Harry

ZOE "Intens, Black Pearl" seit 9.10.2015 in der Garage, juhuu :lol:
Harrywa
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 13:22
Wohnort: Tirol

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: keyman und 4 Gäste