mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Sebastian2016 » Sa 5. Mär 2016, 20:22

Alex1 hat geschrieben:
So ganz nebesächlich ist das nicht.

Bei Gesprächen kann das zu allerlei Missverständnissen führen. Ist auch eine Frage der Höflichkeit, dem Gegenüger klar zu sagen, was man meint und ihn nicht raten zu lassen.



ich hab hier im Forum min. 10 Threads durchgelesen, in denen die Leute fachsimpeln über STecker und ladeströme. ich bin dort auch nicht rein und hab über fehlende Höflichkeit gejammert. es gibt eben für alles Leute die mehr wissen oder weniger brauchen. vorhin beim Einkauf im Lebensmittelladen ist mir fast schlecht geworden am Getank des anderen... ich hätte da auch eine Szene machen könen, aber vll. ist der Dicke Typ von einer 18 Stunden Schicht Arbeit gekommen und wollte einfach nur kur was zum essen kaufen..

verstehste?

wir können nicht von jedem erwarten umfassend und absolut gleich informiert zu sein. :roll:

das sieht man unserem Bundeskanzler dingsbums Verschnitt in Deutschelande recht eindrücklich ;)
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:16

Anzeige

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Alex1 » Sa 5. Mär 2016, 20:24

Sebastian2016 hat geschrieben:
mal eine Frage zu Deiner Fusszeile...

113 kw :roll:

wie geht das bitte schön? Landstraße bergrunter im Sommer bei 20 Grad im eco?


ich bin schon froh, wenn ich 150 kw habe :oops:


kannst mir bitte was von Deinen Langstrecken Touren berichten? danke.
Sommer, 20 Grad, Eco, LkwSurfen, 3 bar. So kriegt man 11,3 kWh/100 km oder 113 Wh/km raus. Und lange Autobahnen mit wenig Steigungen/Gefälle :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Sebastian2016 » Sa 5. Mär 2016, 20:26

Ladeheld hat geschrieben:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Nachdenken hilft.


Bild
Zuletzt geändert von Sebastian2016 am Sa 5. Mär 2016, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:16

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Sebastian2016 » Sa 5. Mär 2016, 20:32

Alex1 hat geschrieben:
Sommer, 20 Grad, Eco, LkwSurfen, 3 bar. So kriegt man 11,3 kWh/100 km oder 113 Wh/km raus. Und lange Autobahnen mit wenig Steigungen/Gefälle :mrgreen:



okay. danke.
wenn ich das mit meinen Erfahrungen, bisher nur im Winter, runter rechne, mit deinem hardcore fahren, dann kann ich garnicht mal schimpfen mit meinem 15 bis 18 kwh
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:16

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Alex1 » Sa 5. Mär 2016, 20:35

Sebastian2016 hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
So ganz nebesächlich ist das nicht.

Bei Gesprächen kann das zu allerlei Missverständnissen führen. Ist auch eine Frage der Höflichkeit, dem Gegenüger klar zu sagen, was man meint und ihn nicht raten zu lassen.
ich hab hier im Forum min. 10 Threads durchgelesen, in denen die Leute fachsimpeln über STecker und ladeströme. ich bin dort auch nicht rein und hab über fehlende Höflichkeit gejammert. es gibt eben für alles Leute die mehr wissen oder weniger brauchen. vorhin beim Einkauf im Lebensmittelladen ist mir fast schlecht geworden am Getank des anderen... ich hätte da auch eine Szene machen könen, aber vll. ist der Dicke Typ von einer 18 Stunden Schicht Arbeit gekommen und wollte einfach nur kur was zum essen kaufen..

verstehste?

wir können nicht von jedem erwarten umfassend und absolut gleich informiert zu sein. :roll:

das sieht man unserem Bundeskanzler dingsbums Verschnitt in Deutschelande recht eindrücklich ;)
Was hat das Eine jetzt mit dem Anderen zu tun?

Wir können aber von Jedem erwarten, dass er das, was er liest, auch korrekt wiedergibt. Vor allem, wenn er höflich darauf hinewiesen wird. Natürlich gibt es keine Pflicht zur Höflichkeit, aber Du willst doch auch, dass man Dich ernst nimt?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Alex1 » Sa 5. Mär 2016, 20:36

Sebastian2016 hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Sommer, 20 Grad, Eco, LkwSurfen, 3 bar. So kriegt man 11,3 kWh/100 km oder 113 Wh/km raus. Und lange Autobahnen mit wenig Steigungen/Gefälle :mrgreen:
okay. danke.
wenn ich das mit meinen Erfahrungen, bisher nur im Winter, runter rechne, mit deinem hardcore fahren, dann kann ich garnicht mal schimpfen mit meinem 15 bis 18 kwh
Ja, Winter killt Reichweite. Regen auch. Und Wind.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: mit dem ZOE am Reschenpass den Akku aufladen

Beitragvon Sebastian2016 » So 6. Mär 2016, 09:21

...............
Benutzeravatar
Sebastian2016
 
Beiträge: 261
Registriert: Di 23. Feb 2016, 13:16

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste