Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon tomaso » Do 16. Mär 2017, 19:16

Ich vermute mal dass Oliver44 es nicht ernst meint sondern rumtrollt.
Ansonsten habe ich zu dem Thema nur zu sagen: Es lohnt sich, vor allem für unsere Umwelt (Menschen inkl.)
tomaso
 
Beiträge: 111
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Anzeige

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon richx » Do 16. Mär 2017, 19:33

Wir fahren mit der Zoe auch viel Kurzstrecke in der Stadt, zwischen 10-20 km pro Tag. Tatsächlich gibt es in Essen viele Kostenlose Ladestation, da kommen wir mit einmal laden pro Woche gut aus. Schau doch mal oben in Reiter Stromtankstellen nach den kostenlosen in deiner Region. Vielleicht findet sich ja eine zum Einkaufen. Dann ist es auf jeden Fall nicht teurer als unser Diesel.
richx
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 18:21

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon georgij » Do 16. Mär 2017, 19:42

Für mich ist das lohnenswerteste am Zoe (würde übrigens auf jedes e-Auto zutreffen) das ich kein Geld mehr an die Ölindustrie abführe und die dort mitspielenden Autokratien, Diktaturen und sonstige Terrogruppen weniger gewinn machen. (sprich Ölpreis bleibt niedrig) Und das ist mir ein paar Euros wert.
Zoe R240 | Willst du günstig Laden? Dann trage deinen Wagen auf den Berg und fahr da runter. :D
Benutzeravatar
georgij
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 22:22
Wohnort: Berlin

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon Zoelibat » Do 16. Mär 2017, 20:45

Antwortet dem Bot bitte nicht!

Alle Fragen sind von da:
https://community.conrad.de/frage-anseh ... e-wirklich
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon Think » Do 16. Mär 2017, 21:19

Alles was hier geschrieben wurde ist ja weitgehend richtig aber durch die wirklich nicht günstige Akkumiete geht man immerhin kein Risiko ein nach soundsoviel Jahren oder nach einer Zahl x von kilometern einen neuen Akku kaufen zu müssen was beim Verbrenner einem Motorschaden gleichkommt u.der ist auch dort nicht billig zu ersetzen sondern kostet in aller Regel mehrere Tausend €........
Deshalb sollte man bitte auch berücksichtigen dass man beim Verbrenner dann eben den Motorschaden selbst bezahlen muss wo der Akkutausch beim ZOE nun ohne weitere Kosten durchgeführt wird.......
Dementspechend sollte die Akkumiete nicht generell als Kostenfaktor überbewertet werden :idea:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 248
Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon McFly3 » Do 16. Mär 2017, 21:20

Pol-Pott hat geschrieben:
Man muß halt alles vergleichen.
Meine Kostenrechnung als Beipiel für 18.000 km / Jahr
Versicherung 450 € (SF35)
Eigenstrom 1200€ (0,29€ / kWh)
Akku-Miete 1200 €
Inspektion 100€
Verbrauchs- Verschleißmaterial 150 €
also rund 3100 € / Jahr


Okay ich fahre "nur" 13 000KM / Jahr, aber bei SF14 komme ich auf ca. 320€ VK 300/150€SB (zumindest laut erster Berechnung) , ich würde mal spätestens im November die Versicherung prüfen ;)
Zoe Z.E. 40 Bose Edition
McFly3
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 18:43

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon georgij » Do 16. Mär 2017, 21:25

Zoelibat hat geschrieben:
Antwortet dem Bot bitte nicht!


Na und? Das ist doch egal. Die Frage ist interessant und hier lesen auch andere mit, für sie ist die Frage nicht uninteressant.

Man kann doch nicht sagen nur weil sie mal gestellt wurde ist die für alle Zeit beantwortet. Der Zoe wie er heute verkauft wird, ist nicht der gleiche wie vor einem halben Jahr. Es ändert sich ständig etwas. Die Kalkulation von gestern ist morgen schon vielleicht überholt.
Zoe R240 | Willst du günstig Laden? Dann trage deinen Wagen auf den Berg und fahr da runter. :D
Benutzeravatar
georgij
 
Beiträge: 58
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 22:22
Wohnort: Berlin

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon icke » Sa 18. Mär 2017, 11:12

Eine ZOE lohnt sich auf jeden Fall. Macht Spaß ist gut fürs Gefühl ist einfach toll.
Haben unseren jetzt 2 Wochen. Ich lass sogar oft den Dicken mit 190PS stehen und fahr Rönno.

Billiger oder teurer ist doch gar nicht der Knackpunkt. Womit will man denn Vergleichen? Mit nem Clio oder Polo in der selben Ausstattung? Was ist es jedem wert? Viele fahren Golf oder BMW oder oder oder . Lohnt sich das?

Wir laden vom eigenen Dach und da weiß ich das da sauber Strom getankt wird.
icke
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 6. Dez 2016, 09:34

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon holzhacker » Sa 18. Mär 2017, 16:49

Ein rein betriebswirtschaftlicher Kostenvergleich wäre schon mal interessant. Mehrere Anläufe findet man zwar im Internet, aber meist nicht vollständig, z.B
http://zoepionierin.de/renault-zoe-ein-fazit/

Ich könnte mir gut vorstellen, dass man mit den Kosten für Inspektionen, Steuern und TÜV/AU zu einem überraschenden Ergebnis kommt. Vollkostenrechnung Clio und Zoe - die Frage ist, wer hat die real anfallenden Kosten...
Benutzeravatar
holzhacker
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 22:06
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Re: Lohnt sich ein Renault Zoe wirklich?

Beitragvon Pol-Pott » Sa 18. Mär 2017, 19:42

McFly3 hat geschrieben:
ich würde mal spätestens im November die Versicherung prüfen ;)
Sieh's mal so, da ist VK, Haftpflicht und Voll-Rechtschutz (privat & verkehr) mit dabei - inklusive Ladekabel und CEE-Ladezubehör.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste