Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon mcluki99 » Di 9. Mai 2017, 21:47

Hallo!

Weiß jemand, ob man der ZOE programmieren kann, dass sie das Licht einschaltet, wenn es Regnet? Regensensor wär' ja da im Intens...

Wurde gestern wieder heftig angeblinkt, weil ich bei Regen wohl nur mit dem Tagfahrlicht unterwegs war (das schlauerweise nur vorne leuchten dürfte). Bin diese nur-vorne-licht Schaltung nicht gewöhnt und vergess' somit bei der ZOE dauernd manuell das Licht einzuschalten, wenn schlechte Bedingungen vorherrschen.

Danke,
mcluki
Benutzeravatar
mcluki99
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon joschka » Mi 10. Mai 2017, 05:49

ist mir auch schon aufgefallen ... wenn der himmel recht hell ist ... da kanns schon auch mal heftig schneien, regnen oder bei nebel sein ... da reagiert die lichtautomatik nicht.....

ist aber ein problem welches ich bei meinem grossen wagen auch habe....... :?
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 291
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon BernhardLeopold » Mi 10. Mai 2017, 06:54

mcluki99 hat geschrieben:
Wurde gestern wieder heftig angeblinkt, weil ich bei Regen wohl nur mit dem Tagfahrlicht unterwegs war (das schlauerweise nur vorne leuchten dürfte). Bin diese nur-vorne-licht Schaltung nicht gewöhnt und vergess' somit bei der ZOE dauernd manuell das Licht einzuschalten, wenn schlechte Bedingungen vorherrschen.

Das dürfte in ziemliche "Lichthupeneffekte" münden, da der Regensensor ja nicht konstant "Regen" meldet, sondern nach dem Wischen wieder für mehr oder weniger lange Zeit "trocken".

Ein alternativer Vorschlag für den ich selbst nach einer Lösung suche:

Tagfahrlicht mit aktivem Rücklicht (ohne Kennzeichen-Beleuchtung) für Nebel, Schlechtwetter etc.
oder
Begrenzungslicht ohne die Reduktion der Helligkeit der vorderen LEDs
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon alex_zoe » Mi 10. Mai 2017, 07:33

Kenn ich auch von anderen Marken (BMW, Audi etc) dass bei Regen der Lichtsensor "sensibler" wird und meist einschaltet.
Bei einem Fahrzeug von mir wurde sogar noch die Geschwindigkeit berücksichtigt.

Gibt es für Renault auch eine Software mit der man zB Tagfahrlicht etc programmieren kann?
Q210, Bj 2013, 50.000 km
Benutzeravatar
alex_zoe
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 22:48
Wohnort: Oberösterreich

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon Jack76 » Mi 10. Mai 2017, 07:40

Kann evtl. der Händler programmieren. Es gibt jedenfalls Einstellungen die Empfindlichkeit des Lichtsensors höher zu drehen. Desweiteren kann dem Licht-Steuergerät auch gesagt werden nach Schweizer bzw. Norwegischen Regularien zu arbeiten, da wird dann TFL, Rückleuchten und Fahrlicht anders angesteuert bzw. zusammengeschalten.
Wie gesagt die Optionen gibt es (kann man per DDT4ALL nachvollziehen), ob es der Freundliche machen kann bzw. darf steht auf nem anderen Blatt...
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon MineCooky » Mi 10. Mai 2017, 08:00

Die Intens hat doch nen Lichtsensor? Oder zumindest unsere Zoe, ich mein das ist ne Intens...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon panoptikum » Mi 10. Mai 2017, 09:42

Das Tagfahrtlicht darf laut StVO nur vorne leuchten. Wenn Du hinten auch Licht haben willst, musst Du auf die erste Stufe (Begrenzungslicht/Standlicht) schalten. Dann ist aber der Hauptscheinwerfer nicht eingeschaltet und das ist (glaube ich) während der Fahrt nicht zulässig.

Es wäre schön, wenn die Empfindlichkeit des Lichtsensors über das R-Link einstellbar wäre.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon MineCooky » Mi 10. Mai 2017, 10:58

Den Lichtsensor kann man verstellen. Da wo man das Gesumme von der Zoe aus machen kann ist auch ein Rädchen für den Lichtsensor.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon panoptikum » Mi 10. Mai 2017, 11:01

MineCooky hat geschrieben:
Den Lichtsensor kann man verstellen. Da wo man das Gesumme von der Zoe aus machen kann ist auch ein Rädchen für den Lichtsensor.

Da ist einmal die Helligkeitseinstellung für das Display und einmal die Höhenregulierung des Hauptscheinwerfers.

Beides hat nichts mit dem Lichtsensor zu tun.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Licht an, wenn Regensensor Regen erkennt

Beitragvon MineCooky » Mi 10. Mai 2017, 12:40

Kann das ein R240-Fahrer bestätigen?
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2942
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste