Last-Minute-Zweifel

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Last-Minute-Zweifel

Beitragvon Alex1 » So 5. Jul 2015, 17:01

Karlsson hat geschrieben:
300bar hat geschrieben:
Die haben zumindest kapiert, dass das sie sich ohne regenerative Energie selbst einäschern werden.

Nein, die greifen nur einfach nur nach jedem Strohhalm, um immer noch mehr Energie zu erzeugen und nehmen natürlich auch regenrative Energie mit.
Die reduzieren aber nicht Kohle oder Atomkraft deswegen, sondern bauen noch weiter aus.
Vooorsicht, wenn man Anderen Motive unterstellt. Solche Unterstellungen sagen meistens mehr aus über den Untersteller als über den Beschuldigten. :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Last-Minute-Zweifel

Beitragvon Alex1 » So 5. Jul 2015, 17:42

novalek hat geschrieben:
CO2 - Reduktion: da zählt immer die absolute Emissionsrate aller Quellen, wobei China und die USA aktuell die Lieferanten erste Güte sind und Indien, Brasilien sowie Afrika kommen baldigst hinzu.
Sorry, blabla. Immer sind die Anderen schuld. Global denken, lokal handeln heißt es. Es gibt immer jemanden, der schlimmer ist, also warum soll ich was tun?

Antwort: Wer denn sonst außer mir? Ich habe das Wissen und die Mittel. Und Du auch. Wer sonst außer uns, die wir im Überfluss schwimmen, soll was tun?
Hinzu kommt die stetige Reduktion der von der Biomasse erzeugten Sauerstoffmenge durch Verringerung deren Nutzoberfläche, insbesondere auch durch Vermüllung von Land und Meer.
Also beim SAUERSTOFF gibt es ja nun mal überhaupt keine Bedenken. Wer sagt den sowas?
Zeitkonstante (absolute Bestimmung der Wirkung über die Zeit): Wenn die Wissenschaft die Größe der Kontante genau nicht benennen können...
Welche Zeitkonstante denn? Das ist doch geschwurbelt.
...da externe Störgrößen in unbekannter Weise wirken (Stichwort: Sonnenwind)...
Quark. Da ist nichts Unbekanntes. Das behaupten nur prominente Klimaleugner. Beziehst Du Dich etwa auf Svensmark? Dessen Theorie ist doch schon seit Jahren abgefrühstückt, wird aber von Leugnern, die sich gerne fälschlicherweise "Skeptiker" nennen, immer wieder gerne aus der Mottenkiste geholt.
ist sehr wohl klar, daß unsere Bestrebungen sich ggf. heute garnicht auswirken
Quark. Jede Maßnahme wirkt AUCH sofort, Viele wirken aber eben lange nach.
...sondern erst in einigen 100 Jahren...
Quark. Die industrielle Revolution ist grad mal 150 Jahre her, und die ersten 100 Jahre waren die CO2-Emissionen noch äußerst bescheiden. Schau Dir doch mal die CO2-Messwerte auf dem Mauna Loa an: https://de.wikipedia.org/wiki/Messstation_Mauna_Loa
(Stichwort: chaotisches Speichersystem der Gas-, Wasser- und Festkörpermasse).
Was bitte ist denn an den genannten Speichersystemen (Du meinst wohl Wärmespeicherung?) chaotisch? Da ist nix chaotisch, das sind äußerst träge Mechanismen. Keinerlei Ausrede dafür, die Hände in den Schoß zu legen und über Andere herzuziehen :mrgreen:
Für mich zählt, den kommenden Generationen fossile Grandstoffe zu erhalten
Das ist im Prinzip löblich, aber nicht (mehr) das Problem. Nicht die Quellen sind das Problem, die Senken sind es. Das Meiste muss im Boden bleiben:
...dass etwa ein Drittel des vorhandenen Öls, die Hälfte des Erdgases und vier Fünftel der Kohle im Boden bleiben müssen...
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-18425-2015-01-08.html
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Last-Minute-Zweifel

Beitragvon Karlsson » So 5. Jul 2015, 18:42

Alex1 hat geschrieben:
Vooorsicht, wenn man Anderen Motive unterstellt. Solche Unterstellungen sagen meistens mehr aus über den Untersteller als über den Beschuldigten. :D

Verfolge halt einfach die Nachrichten, was in China so abgeht.

Und was in Sachen Klimaschutz weltweit passiert, gibt ja eigentlich wenig Anlass zur Hoffnung.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12587
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste