Ladeleistung halbiert

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Ladeleistung halbiert

Beitragvon timebird » Mi 28. Feb 2018, 18:14

Seit einigen Wochen lädt meine ZOE an einer 22kW-Säule nur noch mit 10 bis 11 kW.
Ich habe allerdings noch keinen Vergleich mit einer anderen 22er Säule, so dass ich nicht sagen kann, obs an der Säule oder an der ZOE liegt. Was könnte sein ? Es handelt sich um eine ALDI Tanke von RWE, die bisher immer sehr zuverlässig war.
timebird
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 10. Jan 2017, 11:42

Anzeige

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon steiner » Mi 28. Feb 2018, 18:16

Winter, Kälte ?
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 388
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon quasimodo » Mi 28. Feb 2018, 19:11

Bei Minusgraden lädt meine Zoe häufig auch nur noch mit 11kW, auch nach langer Fahrt. Einzige Ausnahme: Durch hohe Geschwindigkeit ist der Akku >7 Grad warm.

Aber so wie aktuell bei -12°C ist das in der Tat ärgerlich. Ewige Ladezeiten...
quasimodo
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 30. Mär 2017, 23:06
Wohnort: Münsterland

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon Mike » Mi 28. Feb 2018, 19:24

Wäre hilfreich, wenn ihr erwähnt, welche ZOE ihr fahrt, 22er oder 41er Akku?
Der 41er Akku ist noch kälteempfindlicher... ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2432
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon steiner » Mi 28. Feb 2018, 19:39

Hast Recht.
Für die Zukunft habe ich die Signatur geändert. :mrgreen:
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 388
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon fbitc » Mi 28. Feb 2018, 20:04

Signaturen sieht man aber nicht in zb Tapatalk
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4355
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon steiner » Do 1. Mär 2018, 14:05

Mist. :roll:
Grosser Akku
Gruss
Andreas

R90. Intens Bj. 10.2017
Benutzeravatar
steiner
 
Beiträge: 388
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon roxxo_by » Do 1. Mär 2018, 14:26

wenn der akku zu kalt ist, geht die ladeleistung nach unten, im winter sofern möglich, nachdem fahren aufladen
roxxo_by
 
Beiträge: 339
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon mifrjoar » Do 1. Mär 2018, 17:26

roxxo_by hat geschrieben:
wenn der akku zu kalt ist, geht die ladeleistung nach unten, im winter sofern möglich, nachdem fahren aufladen

das hilft derzeit auch nicht. kam heute mit meinem 41er Akku nach 40km Autobahn an der 22kw Ladesäule mit 18% Restladung an und Zoe meinte dann mal locker sie würde dort gerne 6h bleiben.
Nach 4,5 h hatte sie aber genug.
mifrjoar
 
Beiträge: 157
Registriert: So 6. Aug 2017, 17:43

Re: Ladeleistung halbiert

Beitragvon EV-Jens » Do 1. Mär 2018, 17:45

10kW ist doch super, mein Minusrekord vor ein paar Tagen waren 5,3kW obwohl ich am NRGKick 18kW freigegeben hatte.
Leider führt der höhere Akku-Innenwiderstand auch zu höherem Verbrauch beim Fahren, nur der kleinere Teil geht in die Innenraumheizung.

Ein bisschen hilft es die Akkuheizung durch Einstellung des Klimatisierungstimers zu aktivieren, Wunder sind da aber auch nicht zu erwarten. Gibt einen längeren Thread dazu...
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 11:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste