Kurztrip nach Grado und zurück

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Twizyflu » Do 24. Apr 2014, 08:29

Na wie gesagt noch traue ich mir solche Strecken nicht zu AUCH wenn ich von Villach eigentlich starte :D
Fahren in 1,5 Monaten nach Lignano, aber da wir 3 sind und viel Gepäck haben müssen wir auf den Verbrenner (Passat) zurückgreifen.

Der würde aber sowieso fahren also ist es gleich gescheiter, man lastet den voll aus.. Ich fahre den natürlich selbstverständlich nicht. Kann mit solchen Dinosauriern nicht mehr umgehen :lol:
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Blue Flash » Do 24. Apr 2014, 10:11

LX84 hat geschrieben:
Super!!!

22kW in Udine ist eine feine Sache!
Gibts in Grado dann auch eine Typ2 Lademöglichkeit, oder bist du wieder nach Udine rauf zum laden?

Grado wäre ja schon ein vielversprechendes Ziel, um auch die Familie auf den Geschmack zu bringen :)


Hab mir von einem Freund, der einen i3 hat, das Ladekabel für Schuko ausgeborgt, nur wollte meine Kleine nicht ums verrecken
im Hotel laden. Immer nach 2 Minuten kam die Meldung "Batterieladung unmöglich" und die LED an der LAdebuchse war rot, obwohl ich schon im Vorfeld mit dem Kabel versuchsweise den Akku von 2% auf 100% in ~16h geladen hatte und das ohne Probleme.

Zum Glück hatte der Akku noch 49% SoC bei der Ankunft in Grado um am nächsten Tag wieder nach Udine zum Renault zu fahren. :massa:
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 742
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Twizyflu » Do 24. Apr 2014, 10:35

Nächstes mal packste noch den da rein:

http://www.aixro.de/produkte/range-extender/

:mrgreen:
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Blue Flash » Do 24. Apr 2014, 11:00

NO CHEATS ALLOWED !!!
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 742
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Twizyflu » Do 24. Apr 2014, 11:48

Na was hast du gedacht Harry, wie ich nach Graz komm am 03. :lol:

Hach das wird was. Ich freu mich wie ein Eichkätzchen.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon LX84 » Do 24. Apr 2014, 13:31

Blue Flash hat geschrieben:

Hab mir von einem Freund, der einen i3 hat, das Ladekabel für Schuko ausgeborgt, nur wollte meine Kleine nicht ums verrecken
im Hotel laden. Immer nach 2 Minuten kam die Meldung "Batterieladung unmöglich" und die LED an der LAdebuchse war rot, obwohl ich schon im Vorfeld mit dem Kabel versuchsweise den Akku von 2% auf 100% in ~16h geladen hatte und das ohne Probleme.
Zum Glück hatte der Akku noch 49% SoC bei der Ankunft in Grado um am nächsten Tag wieder nach Udine zum Renault zu fahren. :massa:

Ah verdammt.. dann ist also das i3-Kabel auch nicht die 100% zuverlässige Methode.... grrr.. :?

Wieviel höher ist denn der Verbrauch mit Vollbesetzung beim Zoe aus eurer Erfahrung?
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Blue Flash » Do 24. Apr 2014, 16:37

JA leider. Ob sowas auch mit einer echten mobilen Ladebox passieren kann, weiß ich nicht.

Ich denke es kommt sehr auf die Hausverkabelung an, da die Zoe 120 Sekunden nach Beginn der Ladung noch einen "Sicherheitscheck" macht und wenn da was nicht passt, wird der Vorgang mit "Batterieladung unmöglich" unterbrochen.

Was die Kleine da checkt, keine Ahnung.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 742
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Alex1 » Do 24. Apr 2014, 16:59

Es gibt da einige Freds im GE, wo das Checken der Zoe thematisiert wird. Wenn ich mich richtig entsinne, isses meistens die Erdung, die nicht über 150 Ohm oder so steigen darf.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon ZoeDoktor » Do 4. Sep 2014, 11:27

Blue Flash hat geschrieben:
LX84 hat geschrieben:
Super!!!

22kW in Udine ist eine feine Sache!
Gibts in Grado dann auch eine Typ2 Lademöglichkeit, oder bist du wieder nach Udine rauf zum laden?

Grado wäre ja schon ein vielversprechendes Ziel, um auch die Familie auf den Geschmack zu bringen :)


Hab mir von einem Freund, der einen i3 hat, das Ladekabel für Schuko ausgeborgt, nur wollte meine Kleine nicht ums verrecken
im Hotel laden. Immer nach 2 Minuten kam die Meldung "Batterieladung unmöglich" und die LED an der LAdebuchse war rot, obwohl ich schon im Vorfeld mit dem Kabel versuchsweise den Akku von 2% auf 100% in ~16h geladen hatte und das ohne Probleme.

Zum Glück hatte der Akku noch 49% SoC bei der Ankunft in Grado um am nächsten Tag wieder nach Udine zum Renault zu fahren. :massa:


Lieber BlueFlash..
habe zufällig erst jetzt deinen Beitrag zu Grado gelesen.
War im Sommer lange dort und habe die Infrastruktur ausgelotet. Deine Beobachtung lässt sie bestätigen, am Abend kann in Grado, egal ob einphasig oder dreiphasig oft nicht geladen werden. Siehe meine Eitragungen zu den 2 Ladpunkten.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Italien/Grado/Marina-Club-Le-Cove-Cimetero-2/5599/
LG, ;)
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Benutzeravatar
ZoeDoktor
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Kurztrip nach Grado und zurück

Beitragvon Blue Flash » Do 4. Sep 2014, 22:21

Hallo Doc!

Ich weiß nicht was die Italiener machen, Kroatien (Festland) funktioniert jedenfalls mit dem Laden siehe Reisebericht "Twizyflu und Blueflash nach Kroatien".

Ich reize immer wieder gern die Grenzen von meiner kleiner Zoe aus. :mrgreen:

"Das was ich jetzt schon plane bleibt mein Geheimnis!" :D
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 742
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SunDance_879 und 7 Gäste