Kurzer Bericht nach einem Monat...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kurzer Bericht nach einem Monat...

Beitragvon Semi » Do 26. Mai 2016, 21:58

TobsCA! hat geschrieben:
Das ist wie bei mir.
Ich spare im Jahr ca. 3200€ im vergleich zum vorherigen Fahrzeug.
Mittlerweile sogar etwas mehr da ich 1 Jahr keine Batteriemiete zahlen muss.
Ich vergleiche halt einen 2003er BMW 530D mit dem Twizy.
Klar jetzt kann man sagen: natürlich is dann ein Twizy billiger.
Andererseits war der BMW einfach zu teuer, und ausserdem unnötig.
Ich fahr jetzt als alleiniges Fahrzeug den Twizy, lade in der Firma immer nach und wenn ich
weiter weg muss habe ich immer jemand der mir ein Auto leiht.

Das ding ist halt nun: ich habe eingesehen das mein Auto nicht zum Fahrprofil passt. Obwohl ich den BMW gern gefahren bin.
Der Twizy passt perfekt, und ich bin damit schon 12500km gefahren seit dem 4.7.15.

Man muss also nicht immer schlecht rechnen. Für jede Person kann es sich lohnen. Klar wäre ich vielleicht mit irgendeinem Kleinwagen günstiger gefahren. Aber will ich irgendeinen Kleinwagen fahren? Nein ! Der Twizy is cool.

MfG


Der Twizy ist definitiv cool :)
Hab auch ein Mobilitätsabo wo ich mir ein Auto leihnen kann, falls ich eines brauche. Bis heute 1x gebraucht für einen Firmenausflug.

Gruss
Semi
Semi
 
Beiträge: 243
Registriert: So 14. Jul 2013, 15:53
Wohnort: Zürich

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HeinHH und 4 Gäste