Konstantes Heizen, aber wie?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Nov 2016, 11:48

ECO Modus drosselt die Heizleistung deutlich bzw spürbar
Merke ich morgens beim Kollegen schon wie es lauwarm wird
Mit dem neuen Zoe werde ich ECO nicht mehr nutzen :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18574
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Jack76 » Sa 12. Nov 2016, 12:00

ECO-Modus benutzt ausschliesslich die Wärmepumpe, hierbei zieht er max 1-2KW und der PTC-Zuheizer bleibt aus.
Der ECO-Modus ist eh mehr so'n Convenience-Knopf, wie der Tür-zu-Knopf im Aufzug. 3 Dinge passieren beim aktivieren:
1. die Höchstgeschwindigkeit wird auf 96km/h begrenzt
2. die Leistung für den E-Motor wird generell begrenzt (analog zum sanften E-Fahrer-Beschleunigungspedalfuß)
3. PTC-Zuheizer bleibt aus, heizen & kühlen per Wärmepumpe und mit reduziertem Leistungsprofil

Punkte 1 und 2 sollte eigentlich jeder mit seinem rechten Fuß in der Lage sein selbst zu regulieren.
Punkt 3: Hmm, naja muß jeder selber wissen. Ich hab es im Winter gern warm und im Sommer gern schweiß-frei, Dach und Türen sind nachträglich gedämmt, das bringt eigentlich am meisten. Selbst-kasteien muss ich mich nicht, daher bleibt der ECO-Knopf bei mir aus.

Dass das Lenkrad vibriert, wenn die Wärmepumpe auf volle Leistung hochgeht ist normal, macht sie im Sommer bei der 43KW-Schnellladung auch, dann aber hauptsächlich zum kühlen des Akkus... ;-) Seh aber grad, dass Du ja nen R240 hast, da kommt das natürlich seltener vor, dass der kleine Düsenjet unter der Haube richtig voll aufdreht um den Akku beim laden zu kühlen.

Wegen Sitzheizung hast Du aber auch noch zwei weitere Möglichkeiten:
1. den Händler demnächst fragen, ob er die Sitze (mit Heizung) aus dem R400 nachrüsten kann.
2. beim Polsterer/Auto-Sattler Deiner Wahl vorfahren und nachrüsten lassen (ist etwas komplizierter bei der Zoe da die Polsterung verklebt ist, aber machbar) - der versierte Handwerker kann da auch selbst sein Glück versuchen, Anleitung gibt's hier im Forum.
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Nov 2016, 19:14

Volle Zustimmung
So ist es

Jack weißt du schon was zur Batterievorkonditionierung beim neuen Zoe?
Wie wird sie funktionieren? Per App und im Voraus einzustellen wie beim i3?
Wie stark ist er? Bei BMW ist hat er eine Leistungsaufnahme von 1 kW.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18574
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon tommy_z » So 13. Nov 2016, 00:50

Q210 von 6/2013.

Hatte schon wiederholt mit den Werkstätten wg. mangelnder Heizungsleistung Kontakt. Jetzt bei niedrigen einstelligen Außentemperaturen und "Vollgas" bei der Heizung: Na ja, es wird lauwarm auf meinen Kurzstrecken. Der Fußraum bleibt nach wie vor eiskalt. Mangelhaft.
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Jack76 » So 13. Nov 2016, 09:26

tommy_z hat geschrieben:
Q210 von 6/2013.

Hatte schon wiederholt mit den Werkstätten wg. mangelnder Heizungsleistung Kontakt. Jetzt bei niedrigen einstelligen Außentemperaturen und "Vollgas" bei der Heizung: Na ja, es wird lauwarm auf meinen Kurzstrecken. Der Fußraum bleibt nach wie vor eiskalt. Mangelhaft.


1. Vorheizen am Kabel und ECO aus. Wenn das nicht hilft, geh zu ner anderen Werkstatt!
2. OTS (s.o.) machen lassen
3. wenn immer noch Fußraum kalt und laues Lüftchen, Klimakreislauf checken lassen (s. o.)
4. wenn immer noch nicht behoben, nächste Werkstatt. Kann doch nicht sein, dass es wirklich nur Werkstätten gibt, die das nicht auf die Reihe bekommen????
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon tommy_z » So 13. Nov 2016, 20:48

Jack76 hat geschrieben:
1. Vorheizen am Kabel und ECO aus. Wenn das nicht hilft, geh zu ner anderen Werkstatt!
Das mach ich sowieso schon
Jack76 hat geschrieben:
2. OTS (s.o.) machen lassen. Wenn das nicht hilft, geh zu ner anderen Werkstatt!
Das muss ich wohl noch machen lassen.
Jack76 hat geschrieben:
3. wenn immer noch Fußraum kalt und laues Lüftchen, Klimakreislauf checken lassen (s. o.)
Bisherige Meinungsäußerungen der Werkstätten: Brauch' ma nicht ...
Jack76 hat geschrieben:
4. wenn immer noch nicht behoben, nächste Werkstatt. Kann doch nicht sein, dass es wirklich nur Werkstätten gibt, die das nicht auf die Reihe bekommen????
Puh, da wird's wohl eng mit den Werkstätten. Müsste ich schon allein wegen der Fahrerei jedesmal einen halben Tag Urlaub nehmen ...

Danke für Deine Kompakt-Anleitung. Werde ich wohl tun müssen, nach Ende meiner verlängerten Garantie. Ich hab's ja geahnt - so was wie Klimakreislauf checken tun die nicht gerne während der Garantiezeit ...

Ich ahne langsam, dass das ein Problem bleiben wird, bis 2018 Model 3 rauskommt - oder so ;)
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 17:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon Yahira » Di 22. Nov 2016, 13:20

Hi,
ich hatte auch Probleme mit der Heizung, wie sie hier beschrieben werden und war sehr unzufrieden.
Erst ein Update der Software und Prüfen/Auffüllen des Kältemittels (ging nicht bei meiner Haus-ZE-Werkstatt - "wir haben das Gerät nicht") brachte Wärme und vollste Zufriedenheit. Zoe macht warm und gut ist.

Liebe Grüße
Uwe
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 129
Registriert: Di 3. Sep 2013, 11:41
Wohnort: Duisburg

Re: Konstantes Heizen, aber wie?

Beitragvon eDEVIL » Di 22. Nov 2016, 13:33

Jack76 hat geschrieben:
3 Dinge passieren beim aktivieren:
1. die Höchstgeschwindigkeit wird auf 96km/h begrenzt
2. die Leistung für den E-Motor wird generell begrenzt (analog zum sanften E-Fahrer-Beschleunigungspedalfuß).

Das schön ist ja, dass es keine harte begrenzung mit entsprechnder Reku ist, sondern dann nur kein "Strom" mehr gegeben wird.
Je nach topohgraphie sind das dann bei mir 90-100 km/h. In bergien Gegenden eher 70-120

Diesen Modus müsste man frei konfigurieren können.

Im Eco ist mir die Heizleistung machmal auch zu dünne, aber wer vorher Leaf (Mod2012) im winter auf langstrecke egfahren hat, findet das dann auch noch mollig warm :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste