Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensammlung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon AbRiNgOi » Di 4. Okt 2016, 07:40

Ich will Spaß, ich geb Gas.. >180km Reichweite bei 140km/h, Jaaaaaa (habe jetzt nur 105km Reichweite bei 140km/h), dann ein Stündchen Pause und weiter gehts... jaaaaa

(macht real 80km/h Durchschnitt gegen 70km/h jetzt mit 19kWh)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2955
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon eDEVIL » Di 4. Okt 2016, 08:30

Zoidberg hat geschrieben:
Hinzu kommt beim Intens:
- gepolsterte Armauflage in der Türverkleidung vorne
- Außenspigel elektrisch anklappbar
- optional Sitzheizung vorne

Hört sich sehr gut an. Auf Langstrecken hab ich mir immer etwas polsterndes unter gelegt. Sitzheizung sollte in DE Serienausstattung sein.
Cavaron hat geschrieben:
Die viel spannendere Frage - würde ich meinen 55tkm Zoe Life BJ 03/13 mit 43kW Lader für 5000 Euro gegen einen neuen Zoe Life mit großer Batterie aber 22kW Lader tauschen... schwierig... schwierig...

Ich würde es wohl machen, wenn es pauschal undabhängig vom Fahrzeugzustatnd gilt, da ich dann auch gleich ein neues Blechkleid rechts hätte. 8-)

Im Nahbereich sind 22kW + 41 kWh besser als 43kW +22 kWh, da ich dann kaum noch auf Zwischenladungen angewiesen wäre.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11193
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Tho » Di 4. Okt 2016, 08:43

Ja, aber bei Fernfahrten stehst dann ewig rum. Und die Triple Lader an der Autobahn mit Zeitabrechnung sind mit dem 22kW Lader auch wieder tabu. Da heißt es wieder unterwegs runter von der Autobahn, rein in die Städte und sich dort 2 Stunden vertreiben...
Irgendwie sehe ich darin kein echtes Upgrade, oder geht es nur mir so? :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5607
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon eDEVIL » Di 4. Okt 2016, 09:02

Ja, Zeitabrechnung an 43KW ist dann natürlich blöd, aber in meinem Fall wäre das markante Designmerkmal an der Beifahrerseite schon Grund genug für so einen Wechsel.

abgesehen von eAuto-Events bin ich aber noch nie langstrecken gefahren, wo ich mit dem 43er Lader Zeitvorteile hätte, wenn ich vollgeladen los fahren würde. Für reisen mit den Kids ist großér akku und langsame LAdung besser als kleiner Akku und schnelle Ladung. 20-30min Pause sind mit den kids zu kurz. 1h bei 43KW wäre supi.
Die 1000km zum Wörthersee wäre ich dann aber wohl nur mit Übernachtung gefahren.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11193
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Tho » Di 4. Okt 2016, 09:18

Bei 43kW Zoe mit 50kWh würde ich meine Model 3 reservierung stornieren, da das Auto dann bei mir für alles reicht. Und gerade jetzt wo die Triple Lader wie Pilze aus dem Boden sprießen gibt es keinen 43kW Lader im Zoe in Deutschland. Das ist doch einfach nur traurig. :cry:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5607
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon harmotten » Di 4. Okt 2016, 10:49

@TeeKay,
Bist du ganz sicher das die neue Batterie kein heizung bekommt von die geänderte Klima-anlage in der Neue Zoe?
Benutzeravatar
harmotten
 
Beiträge: 13
Registriert: So 11. Mai 2014, 20:54

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Elektrolurch » Di 4. Okt 2016, 12:22

Ich freue mich schon auf die ganzen 22kWmax.-41kWh-Zoes, die dann stundenlang vor mir an den 43kW-Anschlüssen stehen, denn für Fernfahrten ist der Akku doch schließlich gedacht...

Hohe Akku-Kapa ohne adäquate Ladegeschwindigkeit ist auf Langstrecke sinnfrei.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon AbRiNgOi » Di 4. Okt 2016, 12:24

Zeittarife und das Thema ist gegessen.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2955
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Halli » Di 4. Okt 2016, 12:31

ich weiss nicht was Ihr habt, gemäss Schweizer Preisliste gibts die grosse Batterie mit 43KW-Lader... ist doch gut...
Halli
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 15. Jul 2016, 15:05

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Jack76 » Di 4. Okt 2016, 12:42

Halli hat geschrieben:
ich weiss nicht was Ihr habt, gemäss Schweizer Preisliste gibts die grosse Batterie mit 43KW-Lader... ist doch gut...

Nur nicht in DE (mal wieder)!
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste