Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensammlung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Timelord » Sa 1. Okt 2016, 20:13

Dann macht das Angebot mit dem Autoupgrade für mich im Moment keinerlei Sinn. Was würde man gewinnen? Bzw. welchen Nutzen sieht Röno darin?
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Anzeige

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon BED » Sa 1. Okt 2016, 20:17

Bei einem Eintauschangebot einer "alten" Zoe gegen eine "neue" Zoe handelt es sich ja im Prinzip um einen subventionierten Neukauf. Wegen der Umweltprämie kann Renault schonmal die 2380,00 EURO staatliche Förderung in die Bepreisung einkalkulieren.

Aber warum sollte Renault das machen?

Blick in die Glaskugel:
Vielleicht hat Renault festgestellt, dass es im Rahmen der 5-Jahres-Garanite auf den Antriebstrang so viele Garantiekosten gibt, dass sich ein Umtausch mit einer kürzeren Garantie auch für Renault rechnet?
Die eingetauschte Zoe könnte dann zu einem attraktiven Gebrauchtpreis mit weniger Garantie wiedervermarktet werden!
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Alex1 » Sa 1. Okt 2016, 20:45

Also ich will - Kenntnisstand heute - den neuen Akku!

Ich geb doch nicht freiwillig die 43-kW-Ladung auf :lol:

3,5 k€ und etwas mehr Miete (ich werd wohl über die 20 Mm/a kommen) sind mir das schon wert.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon novalek » Sa 1. Okt 2016, 21:14

Viel Substanz in den vorherigen Beiträgen - ob allein durch neue Firmware, einzelne angepaßte Komponenten und Akku-Upgrade der gleiche, nutzungssichere Zustand hergestellt werden kann, wie bei einem Tauschfahrzeug ? (ich muß fahren und nicht testen). Hab da schon einen Tendenz... im Winter will ich nicht ständig am 89 km-Poller festgebunden sein.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1950
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon palim_palim » Sa 1. Okt 2016, 21:31

Timelord hat geschrieben:

Da ich preislich aus (nicht näher genannter) gut informierter Quelle zumindest eine Hausnummer gehört habe was das kosten KÖNNTE, denke ich zumindest mal drüber nach und versuche Pro und Contra abzuwägen


Könntest Du uns diese Hausnummer ganz unverbindlich mitteilen?
Ich habe wirklich gar keine Vorstellungen, in welchem Rahmen wir uns da bewegen, daher finde ich dass die Argumentation etwas in der Luft schwebt.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon novalek » Sa 1. Okt 2016, 21:38

Ergänzung: Baustelle der 4 Speicherplätze im ReifenDruckSystem ...
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1950
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Timelord » Sa 1. Okt 2016, 21:39

Die Hausnummern sind 2.800€ für den Akku und um 5.000€ für ein Upgrade (ich denke relativ neue gebrauchte Zoe gegen gleichwertiges neues Modell).
Das sind aber nur Hausnummern "zwischen Tür und Angel". Ich würd sie nicht mit Blut unterschreiben wollen.

Die 5.000€ erscheinen mir verdächtig wenig....wobei es anscheinend 5.000 zusätzlich zur Förderung sein sollen...ergo die Preisdifferenz ist eigentlich 9.000€. Das würde ja halbwegs passen...ne neue Intens bewegt sich so um 25K...ne Jahr alte Zoe ist vielleicht noch 15K wert....könnte hinkommen.
Zuletzt geändert von Timelord am Sa 1. Okt 2016, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 21:39

Bezieht sich wohl auf folgenden Tweet: https://twitter.com/dirkaufsee/status/7 ... 1373779968
"@ericfeunteun @groupe_renault @renaultde Please give me an upgrade for my one year old ZOE!"
Und die Antwort von Eric Feunteun, seines Zeichens EV Program Director bei Renault:
"@dirkaufsee @Groupe_Renault @RenaultDE of course. It will be available in spring 2017 for 3500e...but my not buying a new Zoe Bose..."
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon Timelord » Sa 1. Okt 2016, 21:43

@Jack

Die Stimmen mehren sich, dass die 3500€ das Upgrade für die KAUFvariante sein könnten.

Wenn man sich die Preisliste mal anschaut: 2.800€ sind der Preis für den größeren Akku in der neuen Zoe. Würde Sinn machen, dass sie diesen auch von Altkunden verlangen.
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Komplettes Fahrzeug upgraden (210/240 zu 400)-Faktensamm

Beitragvon palim_palim » Sa 1. Okt 2016, 21:50

Das ist ja SENSATIONELL! :o
2800 Euronen, und ich bekomme den riesigen neuen Akku in meine alte Zoe!! :o

Wenn das wirklich bestätigt wird, dann ziehe ich den Hut vor Renault, da dies ein Musterbeispiel für nachhaltiges unternehmerisches Handeln wäre.

Die schlechte Nachricht: Habe letzte Woche meine Zoe verscherbelt, weil ich Angst vor großem Wertverlust hatte, wenn die neuen Modelle kommen. Wenn ich das gewusst hätte... :cry:
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste