Kaufentscheidung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Mi 18. Okt 2017, 13:55

Tja, nun kommen aber doch noch ein paar Probleme auf mich zu:

Wie das Fahrzeug überführen auf eigener Achse?

Deutsche Kurzzeitkennzeichen gelten in Frankreich nicht und Anhänger scheidet wegen zulässigem Gesamtzuggewicht aus.
Hat das schonmal jemand von euch gemacht?
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Anzeige

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon Zoe1114 » Mi 18. Okt 2017, 14:29

Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 349
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon Kessi97 » Mi 18. Okt 2017, 19:37

Hach.. ich bin heute auch eine Zoe zur Probe gefahren und es war schön!
Leider sieht das Autohaus nicht ein vom Preis (17k) abzuweichen obwohl es Vorführwagen sind (Jedoch Intense).
Bin etwas geknickt da der Auto Verkäufer im Gespräch mit meinem Vater eingelenkt hat das es dochist eigentlich noch zu früh ist für einen Kauf da noch soooviel neues kommt.
Tja dann kann man ja eigentlich ewig warten oder?
Brauche das Auto am Tag für max. 30km, also komme ich eigentlich mit einer geringen Reichweite aus, allerdings würde ich mich schon ärgern wenn es in einem Jahr fürs gleiche Geld 100km mehr Reichweite gäbe.
Seit 2015 ein stinkiger aber liebenswerter Peugeot 206, bald hoffentlich eine Zoe! :P
Kessi97
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:48
Wohnort: Zum Lith , 47055 Duisburg

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon wp-qwertz » Do 19. Okt 2017, 10:07

Kessi97 hat geschrieben:
...
Brauche das Auto am Tag für max. 30km, also komme ich eigentlich mit einer geringen Reichweite aus, allerdings würde ich mich schon ärgern wenn es in einem Jahr fürs gleiche Geld 100km mehr Reichweite gäbe.


ja, der zoe macht spaß :!:
aber wenn du die oben genannten km nur brauchst, tuts auch einer der drillinge (citroen/peugeot/mitsubishi). hier fällt die akkumiete weg und es ist eine einfache, tolle knutschkugel :D

wenn du dich über den RW-gewinn in 1-2 jahren ägerst, dann kauf kein ev, denn da kommst du nicht drumrum.
wenn du aber angefixt bist und JETZT mitmachen möchtest, was ich dir sehr rate :D :!:, dann kauf dir einen der drillinge und spare, denn bald gehts so richtig los mit den ev´s (hoffentlich :D)...

@leckermojito: das schnelle reise ist so eine sache
entweder BAB, dann öfters laden = zeitverbrauch
oder über land, verbraucht etw. weniger energie und zeit. hier kann das fahren aber langsamer sein.

meine empfehlung: BAB, dafür etwas langsamer. es sei denn du kannst alle 100km 43kW rein knallen... moment, kannd das deiner?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon eDEVIL » Do 19. Okt 2017, 10:15

Kessi97 hat geschrieben:
Hach.. ich bin heute auch eine Zoe zur Probe gefahren und es war schön!
Leider sieht das Autohaus nicht ein vom Preis (17k) abzuweichen obwohl es Vorführwagen sind (Jedoch Intense).

Welcher Akku? für den 41er wäre es supi und für den 22er erheblich zu teuer
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11278
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon Kessi97 » Sa 21. Okt 2017, 21:54

eDEVIL hat geschrieben:
Kessi97 hat geschrieben:
Hach.. ich bin heute auch eine Zoe zur Probe gefahren und es war schön!
Leider sieht das Autohaus nicht ein vom Preis (17k) abzuweichen obwohl es Vorführwagen sind (Jedoch Intense).

Welcher Akku? für den 41er wäre es supi und für den 22er erheblich zu teuer


Für den kleineren, der größere soll 23k kosten !
Seit 2015 ein stinkiger aber liebenswerter Peugeot 206, bald hoffentlich eine Zoe! :P
Kessi97
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:48
Wohnort: Zum Lith , 47055 Duisburg

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon Kessi97 » Sa 21. Okt 2017, 21:58

wp-qwertz hat geschrieben:
Kessi97 hat geschrieben:
...
Brauche das Auto am Tag für max. 30km, also komme ich eigentlich mit einer geringen Reichweite aus, allerdings würde ich mich schon ärgern wenn es in einem Jahr fürs gleiche Geld 100km mehr Reichweite gäbe.


ja, der zoe macht spaß :!:
aber wenn du die oben genannten km nur brauchst, tuts auch einer der drillinge (citroen/peugeot/mitsubishi). hier fällt die akkumiete weg und es ist eine einfache, tolle knutschkugel :D

wenn du dich über den RW-gewinn in 1-2 jahren ägerst, dann kauf kein ev, denn da kommst du nicht drumrum.
wenn du aber angefixt bist und JETZT mitmachen möchtest, was ich dir sehr rate :D :!:, dann kauf dir einen der drillinge und spare, denn bald gehts so richtig los mit den ev´s (hoffentlich :D)...

@leckermojito: das schnelle reise ist so eine sache
entweder BAB, dann öfters laden = zeitverbrauch
oder über land, verbraucht etw. weniger energie und zeit. hier kann das fahren aber langsamer sein.

meine empfehlung: BAB, dafür etwas langsamer. es sei denn du kannst alle 100km 43kW rein knallen... moment, kannd das deiner?


Klar gibt's da noch andere Autos aber der Zoe hat mich schon stark verzaubert :D
Wohne allerdings zur Miete im zweiten Stock und laut meinem Umfeld ist ein E Auto nur realisierbar wenn man im Eigenheim Laden kann.. Versuche nun einen Strom Anbieter zu überzeugen in meiner Nähe einen Lader zu bauen..
Seit 2015 ein stinkiger aber liebenswerter Peugeot 206, bald hoffentlich eine Zoe! :P
Kessi97
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 18:48
Wohnort: Zum Lith , 47055 Duisburg

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » So 22. Okt 2017, 22:21

wp-qwertz hat geschrieben:
@leckermojito: das schnelle reise ist so eine sache
entweder BAB, dann öfters laden = zeitverbrauch
oder über land, verbraucht etw. weniger energie und zeit. hier kann das fahren aber langsamer sein.

meine empfehlung: BAB, dafür etwas langsamer. es sei denn du kannst alle 100km 43kW rein knallen... moment, kannd das deiner?


Danke für den Tipp. So ungefähr hatte ich mir das schon gedacht.
Jup, die von mir gekaufte Zoe ist natürlich eine Q210 :hurra:

Wir haben uns aus diversen Gründen doch nochmal umentschieden. Die Überführung aus F wäre echt entweder teuer oder mega Kompliziert geworden, je nachdem ob man sie liefern lässt oder selbst fahren will. Jeder der mal versucht hat ein Fahrzeug aus dem Europäischen Ausland auf eigener Achse legal zu überführen weiß wie europäisch dieses Europa so ist. :cry:

Aber nun zum aktuellen Kauf: Q210 Intens aus 7/2014, 35tkm, TÜV neu, Bekommt noch 2 neue Sommerreifen auf der Vorderachse und einen Satz Alu-Winterräder. Kommt vom Renault Händler. Innen wie neu, außen ok. Und das beste: bin mit dem Komplettpaket fast innerhalb meines Limits geblieben.
Ist doch einiges an km mehr als die auf F aber Limit heißt ja nicht umsonst so :roll:
Allerdings geht man ja auch davon aus, das die km bei einem E-Wägelchen nicht so ins Gewicht schlagen wie bei einem Verbrenner.
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon wp-qwertz » Mo 23. Okt 2017, 07:20

:applaus: & gratulation :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Kaufentscheidung

Beitragvon leckermojito » Mo 23. Okt 2017, 10:10

wp-qwertz hat geschrieben:
:applaus: & gratulation :!:



:danke:
nochmal an alle die hier so kräftig mitgeholfen haben unsere Familie mit diesem Kleinstromer zu versorgen

Dann hoffe ich, dass das Autohaus den kleinen diese Woche noch fertig bekommt und wir am Wochenende elektrisch heimfahren können. :D
Gruß Benjamin

2014er Zoe Intens seit 11.2017 bei uns
leckermojito
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Mainhausen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste