Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon kirovchanin » Mo 17. Sep 2018, 15:14

Hallo liebe Zoe-Fachleute,

ein Gebraucht-Pkw-Händler hier vor Ort hat gerade verschiedene Zoes im Angebot:

1. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267439413&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

2. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267117584&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

3. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267378244&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

4. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=266612533&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

5. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267482624&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

6. https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=267378829&lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Fragen:

Worauf ist bei Besichtigung/Probefahrt zu achten? Kann man die grundsätzlich bedenkenlos kaufen?

Preislich wirken die für mich okay. Ich bin aber etwas verunsichert wegen der zahlreichen verschiedenen Jahrgänge und Ausführungen, über die man unterschiedliche Sachen hört (häufige Motorschäden, unterschiedliche Ladeleistung usw.). Vielleicht haltet ihr von diesen Angeboten eines für besonders empfehlens- oder meidenswert?

Danke schön :-)
kirovchanin
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:24

Anzeige

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon Themse » Mo 17. Sep 2018, 19:40

Ich fahre jetzt seit 28 Monaten eine ZOE Bj. 2/16 Intens
und würde vor diesem Hintergrund empfehlen, wenn es preislich passt
und ich meine, dass alle diese Angebote im Rahmen liegen,
ein möglichst neues Baujahr und keine Life-Ausstattug kaufen.
Neues Baujahr, wegen allgemeinem Verschleiß usw. bei älteren Exemplaren.
Keinen Life, weil ich finde, dass das weiß im Armaturenbrett,
hässlich ausschaut und da schaut man häufig hin.
Außerdem haben die höheren Ausstattungen Keyless entry und Rückfahrkamera,
beides sehr nützliche Dinge :-)
Zen hat sogar, wenn ichs richtig weiß einen Schadstoffsensor, der auf Umluft schält,
wenn ein Stinkediesel vor einem fährt.
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 435
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon R3dL4x » Mo 17. Sep 2018, 20:27

Die Modelle von 2013 (#3) würde ich nur nehmen, wenn der Motor bereits neu gemacht wurde. Ab Q2/2015 wurde der Renault Motor verbaut, den würde ich auch nicht nehmen, da er nicht Schnellladetauglich ist. Außer natürlich, man weiß, dass man nie über 100km fahren wird. Also würde ich #5 ausschließen.
Bei #6 frage ich mich, was mit dem Auto nicht stimmt. So wenig km in so langer Zeit.
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, danach: i3 120ah oder M3 (vermutlich M3)
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Keine Lademöglichkeit Zuhause oder in der Arbeit, 100% öffentlich.
R3dL4x
 
Beiträge: 118
Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
Wohnort: München

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon kirovchanin » Di 18. Sep 2018, 09:04

Danke für die Tipps, ihr seid spitze!

Die 6 hatte ich wegen des niedrigem km-Standes gedanklich auch schon ausgeschlossen. Da kann was nicht ganz stimmen. Habe jetzt vor allem die 2 in engere Auswahl gezogen.

Sind die Q-Motoren, die Probleme machen, also alle Baujahr 2013?

Schnellladung wäre schon gut. Ich kontaktiere mal den Händler und halte euch auf dem Laufenden, ob's was geworden ist :-)
kirovchanin
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:24

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon Athlon » Di 18. Sep 2018, 09:31

Nur Q-Motoren aus 2013(zu dem Zeitpunkt gab es nur Q) machen Probleme. Die ab 2014 sind ok. Bedenke das seit 11/14 die RDK Pflicht ist und dadurch Probleme entstehen können 2x jährlich(Suchfunktion).

#2 ist ein Import. Der hat keine 3. Kopfstütze hinten.

Generell hat Life keine 4 FH, nur 2.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 393
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon Mimer » Di 18. Sep 2018, 09:38

Mit Q und R Motor sehe ich das anders.
Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit meinem R240 2015 (PV Ladung geht mit niedriger Leistung,sehr leise, sparsamer als der Q (zumindest unter 100 km/h)) im Vergleich zum Q Motor (als Leihwagen : unangenehm lautes surren, Ladezicke)
Ich würde Q nur nehmen wenn man wirklich häufig schneller als 22 kw laden muss.
RDKs macht bei mir gar keine Probleme ich wechsle Sommer/Winter selber. Sind vermutlich geklonte Sensoren.
R240 11/2015
Benutzeravatar
Mimer
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:15
Wohnort: Ravensburg

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon kirovchanin » Di 18. Sep 2018, 10:06

Uff, danke, ihr kennt euch schon fast zu gut aus ;-)

Athlon hat geschrieben:
#2 ist ein Import. Der hat keine 3. Kopfstütze hinten.


Ich frage mich ehrlich gesagt, ob die nicht alle Importe sind. Schließlich ist Trier nur wenige km von der französischen Grenze entfernt, und dass ein "ganz normaler" Gebrauchtwagenhändler plötzlich einen Batzen Zoes auf einmal hat, kann ja auch kein Zufall sein (als ob 6 Personen in einer 100.000-Einwohner-Stadt plötzlich alle ihre Zoes bei demselben Händler verkaufen wollten...).

Na ja, Händler ist kontaktiert, ich halte auch auf dem Laufenden und bin natürlich nach wie vor für weitere Tipps und Hinweise dankbar. Tolles Forum! :P
kirovchanin
 
Beiträge: 136
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 15:24

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon ZoeInteressierter » Di 18. Sep 2018, 16:49

Ich persönlich würde auch viel Wert auf die Hochvoltgarantie legen. Bis Mitte/Ende 2016 gab es 5 Jahre Garantie darauf und deshalb würde ich mir eine Zoe von Ende 2014 - Ende 2016 raussuchen damit man auch noch etwas von der Garantie hat. :lol:

Alternativ kann man sich natürlich bei älteren Fahrzeugen auch erkundigen, ob eine Garantieverlängerung o. ä. abgeschlossen würde.

Falls dann mal irgendwas wegen Motor/Ladeklappe/DC-DC Wandler ist, bist du abgesichert. Außerhalb der Garantie würden da jeweils hohe Kosten auf einen zukommen.

Intens/Life macht meiner Meinung nach jetzt nicht so den großen Unterschied. Klar, die Rückfahrkamera oder Sachen wie der Regensensor sind ganz praktisch aber nichts was man jetzt unbedingt braucht. Das Easypaket mit Fernbedienung/Keyless dürften auch die meisten Life haben.
ZoeInteressierter
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 17:11

Re: Kann man die kaufen? Wenn ja, welche?

Beitragvon BinKino » Mi 19. Sep 2018, 00:09

Jub. Hatte da auch ein langes ausgiebiges Gespräch mit meinem Dealer, wo ich aus seinem Erfahrungsschatz profitieren konnte und dann bewußt die R240 gesucht und genau passend eine aus 11/2015 gefunden.
Wenn der Twizy satt und die PV-Batterien im Keller gut genährt sind, kommt der restliche Überschuß auch in die Zoe. Aber i.d.R. nur ohne "Magnet Trick"

Nja so langsam lädt die R mit 22kW ja nun auch nicht.
Zumal auch die 43 auf halbem Weg ja auf 22 und wie die 22er dann gen 11 runter geht.
Da ist mir die zu erwartende Zuverlässigkeit und etwas geringerer Verbrauch und scheinbar auch bessere Motorleistung lieber.
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
KEIN EV = KEIN MITLEID!
DinoPee Fzg. sind was für in der Evolution hängen gebliebene.
Benutzeravatar
BinKino
 
Beiträge: 172
Registriert: So 10. Jun 2018, 01:08
Wohnort: 69115 Heidelberg

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fireflummi, HubertB und 10 Gäste