Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon Karlsson » Fr 12. Okt 2018, 07:30

umberto hat geschrieben:
Ein Facelift würde man nicht so massiv tarnen, z.B. am Dach.

Sieht leider so aus als ob sich an der Höhe nichts geändert hätte.
An den hohen Verbrauch >100km/h müssen sie unbedingt dran...

Außerdem Kaufakku zu akzeptablen Preisen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15205
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon paesce13 » Fr 12. Okt 2018, 09:13

Dömu hat geschrieben:
paesce13 hat geschrieben:
Wenn der Erlkönig der "neuen" Zoe erst jetzt gesichtet wurde, wird es wohl nichts mit Markteinführung 2019... auch der Bericht erwähnt die neue Zoe erst für 2020... wie ist das eigentlich für die Händler? Ich meine, wenn der Kunde weiss, dass 2020 eine wesentlich bessere und wohl auch günstigere Zoe auf den Markt kommt - der kauft doch 2019 keine neue Zoe mehr... ausser der Preis für die "alte" Zoe sinkt dramatisch.


Ganz einfach, der Händler hausiert nicht damit. Wir wissen jetzt, dass eine neue Generation im Anflug ist. Der Otto-Normalverbraucher ist hier nicht angemeldet und weiss, bis zur offiziellen Präsentation, nichts davon.

Daher gehe ich davon aus, dass der kleinste Teil der Kunden aus diesem Grund keine Zoe kauft.


Ich stelle mir vor, ich würde Mitte 2019 die "alte" Zoe kaufen und mein Händler erwähnt nicht, dass in ein paar Monaten eine neue Zoe erhältlich ist... 1 - 2 Monate später erfahre ich dann, dass die neue Zoe jetzt erhältlich ist... ich würde wohl vom Vertrag zurücktreten mit der Begründung einer "Fehlberatung" - ob sowas Erfolg hätte steht natürlich in den Sternen :)
paesce13
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 18. Sep 2018, 18:17

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon Dömu » Fr 12. Okt 2018, 11:03

Ich denke wenn es nur noch 2 Monate geht, ist auch der unfreundlichste Freundliche so freundlich, darauf aufmerksam zu machen :D
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon Karlsson » Fr 12. Okt 2018, 16:19

Mit ordentlich Rabatt ist der alte ja vielleicht auch noch nett.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15205
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon DerMarodeur » Fr 12. Okt 2018, 16:46

umberto hat geschrieben:
https://www.motor.es/noticias/renault-zoe-2020-fotos-espia-201850896.html


Das sieht für mich aus, wie ein Muletto (https://de.wikipedia.org/wiki/Muletto)

Weil: 5-Lochfelgen, Scheibenbremsen hinten, LED-Scheinwerfer, Tagfahrlicht im Scheinwerfer im Kadjar-Stil.
Vielleicht Phase 2. Wenn ich mir jedoch das Amarturenbrett ansehe würde ich eher an neue Technik denken.
ZOE Life ZE 40
Problemlösungen: TCU hängt sich weg -> Actis 45465 // Zoe wacht nicht zum Laden auf -> Actis 45387
Elektroniker f. Geräte und Systeme - mit mir kann man gerne auf professioneller Ebene über Zoe streiten. :ugeek:
Benutzeravatar
DerMarodeur
 
Beiträge: 255
Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon umberto » Fr 12. Okt 2018, 20:46

Karlsson hat geschrieben:
Sieht leider so aus als ob sich an der Höhe nichts geändert hätte.
An den hohen Verbrauch >100km/h müssen sie unbedingt dran...


Aber nicht mit der Dachhöhe, 1cm weniger Dachhöhe entspricht etwa 1 km mehr Autobahnreichweite - das ist für die Füße im Vergleich zu den Nachteilen beim Sitzkomfort.

Das muß vor allem auf der elektrischen Seite gelöst werden (Verluste im Umrichter, Wirkungsgrad E-Motor usw.). Das kostet aber alles Geld - und wenn es nicht mal Jaguar hinbekommt.... (der teure iPace ist ja scheinbar als "Säufer" verschrieen und der hat keinen schlechteren Luftwiderstand als die Zoe).
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon umberto » Fr 12. Okt 2018, 20:53

Das mit dem 5er-Lochkreis macht mich auch stutzig. Weil die Clio5-Erlkönig-Fotos haben alle noch den 4er-Lochkreis. Könnte aber auch auf ein höheres Gewicht wegen größeren Akkus hindeuten...
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon The Stig » Fr 12. Okt 2018, 21:25

Das kostet aber alles Geld - und wenn es nicht mal Jaguar hinbekommt...



Langen 30 Mille für das Autochen nicht schon? Und keiner soll glauben das der Nachfolger billiger wird. Oder es ist dann halt "Ausstattungsbereinigt".
The Stig
 

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon umberto » Fr 12. Okt 2018, 22:23

Bis E-Autos beim Preis Verbrenner-Niveau erreichen müssen halt noch viele Milliarden in hochautomatisierte Produktionsanlagen investiert werden. Ein Auto ist kein Smartphone.
So lange sparen die Hersteller halt wo sie können, damit sie trotz "stolzer" Preise nicht draufgehen...äh..legen.

Das ist ja auch der Grund für das Gejammer der Autoindustrie über den CO2-Kompromiß. Technisch ist das kein Problem, wenn man genug Zeit hat, die Automatisierung und die Stückzahlen hochzufahren.
Aber wenn man das übers Knie bricht, wird entweder das Auto teurer (dann jammern die Kunden) oder die Gewinne gehen in den Keller (dann jammern die Shareholder oder man wird zum Übernahmekandidat).
Aber das will hier im Forum ja keiner hören, die Autobosse sind per se böse und raffgierig und erzählen Märchen.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4089
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Jetzt könnte sich die Zoe2 nähern....

Beitragvon The Stig » Sa 13. Okt 2018, 09:01

Wie schon mal gesagt würde ich die Kosten für die E Technik gerne wissen. Man darf ja nie vergessen was alles an Verbrennertechnik rausfliegt. Zig Einzelkomponenten. Da sieht man das die alte Technik entweder nichts kostet oder aber man die Preise der E Technik auch mehr oder weniger absichtlich hochhält. Und Erhöhung der Stückzahlen wird ja keinen verboten. Aber da hapert es.

Meinungen sind wie Unterhosen. Jeder sollte eine haben.
The Stig
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste