Inspektion 2. thread

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Elektrolurch » Di 30. Mai 2017, 12:01

Aha, danke, wieder was gelernt! :-)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Schneemann » Do 15. Jun 2017, 17:54

Ich hatte heute meine vierte Inspektion nach 3,5 Jahren und 51000 km (dritte Inspektion beim Gebrauchtkauf vor einem Jahr). 100 Euro brutto, keine Besonderheiten. Dazu kam ein neuer Querlenker rechts für 350 Euro. Fahrzeug gesaugt, aufgeladen, Akku-Kapa bei 83 Prozent. Hatte mit mehr gerechnet. Ich merke zwar, dass ich nicht mehr ganz so weit komme wie noch im letzten Jahr, aber 150 km sind ohne Schwierigkeiten mit viel Überland bei 90 km/h und ein wenig Stadtverkehr drin. Auch ein früher Abholtermin um 13 Uhr war kein Problem. Mein Dank geht wieder mal an Lüdemann und Sens Norderstedt.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 702
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Karlsson » Do 15. Jun 2017, 17:59

Hast Du das BMS Update drin?

War bei der 4. Inspektion keine Bremsflüssigkeit fällig? Bei mir wurde die gewechselt und zusätzlich hab ich noch den Klimaservice gemacht. Dadurch lag ich halt brutto deutlich über 200€.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon DreamCatcher » Fr 23. Jun 2017, 05:37

Unsere Hexe war heute (nach 1 Jahr/ca. 5000km) bei ihrer ersten Inspektion. Z.E.-Wartungsdiagnose A, Austausch Reinluftfilter, Antifrost & Klarsicht, Pollenfilter, sowie Intervallschutz sorgten für eine Rechnung von brutto ~170€. Keine Auffälligkeiten am Fahrzeug vorhanden. Fahrzeug wurde gesaugt und geladen übergeben.

Ersatzfahrzeug war (unfallbedingt) ein Clio Diesel.

Morgens noch mit 112km auf der Anzeige nach Vollladung gab es das BMS-Update (3 Stück) gleich noch mit dazu. Heute morgen, nach dem Laden dann 157km Reichweite. Ich würde sagen: "das hat sich gelohnt". :-)

Vielen Dank an das AH Schlesner!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Passat GTE 03/2016
Renault ZOE Intens 06/2016
Benutzeravatar
DreamCatcher
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 13:28
Wohnort: Laatzen bei Hannover

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon kingkoolkata » Fr 23. Jun 2017, 07:18

Moin alle zusammen:

Meine Zoe kommt erst in einer Woche, aber wie oft ich hier lese das Querlenker getauscht werden müssen oder irgendwelche Buchsen ausgeschlagen sind, macht mich das schon sehr stutzig! Mein bisheriges Auto ein Golf 6, hat 204.000 km ohne irgendwelche Probleme gelaufen. Jetzt mach ich mir ehrlich gesagt sorgen das die geringen Werkstattkosten garnicht so niedrig sind, weil ständig was ersetzt werden muss aufgrund von mangelhafter Qualität. Ja die Zoe ist schwer, aber darauf kann man die Lager auch auslegen. Die ganzen Berichte hier bringen mein Vertrauen in die Qualität von Renault ein wenig ins wanken und lassen mich Fragen ob ich nicht einen Fehlkauf gemacht habe :roll:
Renault Zoe Intens ZE 40 Zirkon Blau seit 30.6.17 bisher 1600 km gefahren.
kingkoolkata
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 8. Jun 2017, 07:55

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon E-Pinger » Fr 23. Jun 2017, 08:42

kingkoolkata hat geschrieben:
Moin alle zusammen:

Jetzt mach ich mir ehrlich gesagt sorgen das die geringen Werkstattkosten garnicht so niedrig sind
Fragen ob ich nicht einen Fehlkauf gemacht habe :roll:


Habe meine Zoe nun 3 Jahre und 50 000km.
3x Inspektion: 100€ + 85€ + 90€
1x 12V Batterie selbst getauscht 85€
1x Tüv 65€
1x Rücklichtbirnchen 5€

Zum Vergleich, unser Familienvan-Zweitwagen war letzen Monat bei der Inspektion.
390€ mit Öl- und Zündkerzenwechsel :cry:
Zoe Intens 2014 / 22kw Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon kingkoolkata » Fr 23. Jun 2017, 09:02

Vielen Dank für deine Antwort.

So hatte ich mir das auch ausgerechnet. Aber wie so mancher hier schreibt mit diversen defekten am Fahrwerk noch vor Garantieende , 12V Batterie teilweise schon vor dem Wechselintervall nach 3 Jahren defekt.

Ich werde meine Zoe zu 90% nur auf Langstrecke bewegen mit gleichmäßigem Tempo. Meinem Golf hat das ultra gut getan, so das zb. Immernoch die ersten Bremsen drauf sind. Lediglich die Reifen wurde ab und zu natürlich ersetzt. Ansonsten mega zuverlässig und das Fahrwerk ist straff wie am ersten Tag.

Wenn die Zoe das auch alles so mitmacht bei pfleglicher Behandlung, dann ist ja alles i.o.

Aber ich denke man liest über jedes Auto viel negatives im Netz.

Ich werde berichten wie es denn "läuft"

Gruss Flo
Renault Zoe Intens ZE 40 Zirkon Blau seit 30.6.17 bisher 1600 km gefahren.
kingkoolkata
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 8. Jun 2017, 07:55

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Schneemann » Fr 23. Jun 2017, 15:46

Mein Zoe war 2 1/2 Jahre lang ein Firmenwagen. Ich weiß nicht, wie er in der Zeit gefahren wurde in Sachen Querlenker.

Der Service hat mir alle Updates zugesagt. Ich kann nur sagen, das ich mit meinen 83 Prozent Kapazität eine Strecke von Quickborn-Heide nach Weissenhäuser Strand mit 100 % Startladung und zwei Personen inkl. Gepäck für eine Woche mit Zwischenstation in Bad Oldesloe gefahren bin. Landstraße bis 90 km/h, Autobahn 98 km/h. Kein Windschatten, kein Eco, Klima auf 20 Grad. Bei Ankunft nach 121 km hatte ich noch 55 Restkilometer. Bei reinem Stadtverkehr wäre sicherlich noch mehr gegangen. Für 83 % Akku finde ich das schon stattlich.
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 702
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Alex1 » Sa 24. Jun 2017, 09:43

kingkoolkata hat geschrieben:
Meine Zoe kommt erst in einer Woche, aber wie oft ich hier lese das Querlenker getauscht werden müssen oder irgendwelche Buchsen ausgeschlagen sind, macht mich das schon sehr stutzig!
Mir hat mal jemand gesagt, das sei ein Röno-Problem allgemein. Die 300 kg mehr, noch dazu mittig, sollten eigentlich nicht das Problem sein.

Allgemein hieß es dann auch, man sollte die Lenkung nicht so arg auf Anschlag fahren.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Nordlicht » Sa 24. Jun 2017, 11:28

Die Anschaffung meiner R240 (vom 1.Produktionstag der R240 überhaupt) erfolgte als Neuwagen in 06/2015 mit geklonten Sensoren für das RDKS.
Batteriemietvertrag 06/2015 mit 15.000km abgeschlossen, 08/2016 auf 20.000km erhöht und ab 02/2017 auf unlimited gewechselt.
Laufleistung mittlerweile 50.800km.

WERKSTATTAUFENTHALTE
Jahr 1:
- Motorschaden nach 1 Woche (Standzeit Werkstatt 46 Tage)
- Ladeeinheit defekt (Standzeit Werkstatt 49 Tage)
- selbstverschuldeter Unfall (Standzeit Werkstatt 33 Tage)
- Ladeeinheit defekt (Standzeit Werkstatt 31 Tage)
- Inspektion (Standzeit Werkstatt 2 Tage)
Gesamtstandzeit Werkstatt: 161 Tage

Jahr 2:
- unverschuldeter Unfall (Standzeit Werkstatt 22 Tage)
- BMS-Update (Standzeit Werkstatt 1 Tag)
- Inspektion (Standzeit Werkstatt 4 Tage)
vl: Kunststoffbuchse gewechselt
vr: Dreieckslenker, Spurstange, Radlager gewechselt
Gesamtstandzeit Werkstatt: 27 Tage

KOSTEN:
Jahr 1:
- 2× Reifenwechsel inklusive Auswuchten (70€)
- Inspektion A in 07/2016 bei 14.600km (104,76€)

Jahr 2:
- 2× Reifenwechsel inklusive Auswuchten (85€)
- Inspektion B in 05/2017 bei 44.900km (105,96€)

FAZIT:
Es steht und fällt mit der Werkstatt. Lieber mehr als 100km zu einer guten Werkstatt fahren, als eine schlechte Nebenan zu haben!
Ich hatte noch nie so viele Aufenthalte in der Werkstatt wie mit der ZOE im 1.Jahr.
ABER DAS KOMISCHE DABEI IST, ICH VERZEIHE DIES MEINER KLEINEN FRANZÖSIN und würde es wieder so machen. Den Spaß den wir mit der ZOE "erfahren" ist jedes Ärgernis wert...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste