Inspektion 2. thread

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Twister » Fr 6. Jan 2017, 09:14

ffilm1 hat geschrieben:
Danke für die Antworten!
"Prüfung Fahrzeug" meint eine Probefahrt um die Bremsen im Betrieb zu testen. Ist nach Wechsel der Bremsflüssigkeit wohl vorgeschrieben.


Und das ist auch gut so ;)
Twister
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20

Anzeige

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Dilbert » Mo 6. Feb 2017, 20:56

Heute 2. Inspektion meiner ZOE Q210 bei 27Tkm.

Diesmal 77€ inkl. MwSt (1. Inspektion 98€) bei einem anderen Renault Händler. War nicht nur günstiger, sondern auch freundlicher und e-Autos aufgeschlossener.

SOH 77% , jedoch habe ich noch nicht das BMS Update. Das soll ja Wunder bewirken und den SOH wieder über 90% bringen.

Ansonsten keinerlei Probleme mit der ZOE. Nur die Rhombe wurde damals gewechselt.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** ab 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 15. Jan 2015, 17:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon dibu » Do 16. Mär 2017, 19:20

Dritte Inspektion gemacht heute; eigentlich die vierte, weil ich es letztes Jahr vergessen habe :oops:
Wartung B, aber (freiwillig) inklusive Bremsflüssigkeit wechseln und Filterwechsel. Insgesamt ca. 150 Euro. Km-Stand: 77000
Die Spannungen der Akku-Zellen sind gleichmäßig (3894-3899 mV); SOH 84 %.
Update des BMS und LBC ist gescheitert (siehe anderen Thread).
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Karlsson » Do 16. Mär 2017, 19:29

Ich lag bei knapp 260€, da nach 4 Jahren /45tkm halt Bremsflüssigkeit fällig war und ich die Klimanlage noch hab reinigen lassen.

Mein Diesel hat nach 4 Jahren /50tkm 400€ gekostet, weil vorne neue Bremsscheiben fällig waren. Ohne die wären es 200€ gewesen. Muss am Vorbesitzer gelegen haben, weil der 2. Satz Scheiben war noch drauf als ihn 7 Jahre und 135tkm später verkauft hab.

Bei der Wartung nach 3 Jahren war der Zoe durch den vorgeschriebenen Wechsel des 12V Akkus teurer als mein Diesel, obwohl ich den zu einem Bruchteil des Werkstattpreises selbst getauscht habe.

Bei mir liegen nach 2 Jahren Diesel und E-Auto von den Wartungskosten daher nicht soooo weit auseinander.
Der Diesel wurde reparaturtechnisch erst bei 120tkm teuer.
Mal schauen, was dann beim E-Auto so kommt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12611
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon dibu » Do 16. Mär 2017, 19:51

Ich sehe auch keine riesigen Unterschiede in den Werkstattkosten zwischen E-Auto und Verbrenner. Ich kann sowieso nur Zoé (Kleinwagen) und Verbrenner der gehobenen Mittelklasse vergleichen. Bei der Zoé sind es 100 bis 200 Euro pro Inspektion und beim Verbrenner waren es immer um die 300 Euro.

Tendenziell ist das E-Auto bestimmt preiswerter. Wobei aber zum Beispiel der vorgeschriebene Wechsel des 12-V-Akku preislich schon ein Hammer ist. Im Verbrenner bin ich 8 Jahre mit dem gleichen Akku gefahren.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 928
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Karlsson » Do 16. Mär 2017, 20:16

Hatte bei meinen letzten beiden Verbrennern auch den 12V Akku nach 9 Jahren präventiv getauscht.
Wobei ich beim Vorletzten als Student noch alles selbst gemacht hab, beim letzten war ich dann immer in der Werkstatt. Allerdings hab ich überwiegend freie Werkstätten genommen. Beim Zoe geht das nun nicht mehr.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12611
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Herr Fröhlich » Mo 29. Mai 2017, 18:43

2te große Inspektion nach drei Jahren und 60Tkm : 82.33€ !!

Dabei habe ich mir verbeten routinemäßig die 12V Batterie zu wechseln.
Habe um Prüfung der Tauglichkeit gebeten mit der Ergebnis...... sie ist noch völlig ok !!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Lokverführer » Mo 29. Mai 2017, 20:07

Die Batterie soll doch ohnehin "nur" alle 3 Jahre getauscht werden?!
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Elektrolurch » Di 30. Mai 2017, 09:56

Kosten meiner jüngsten (dritten?) Inspektion (41.500km):

ZOE_Wartung.jpg

Erläuterungen:

alle Preise sind netto

Eingriff A:
Hab hier leider vergessen, Antifrost & Klarsicht nicht zu wollen... Was ist „Intervallschutz“?

Eingriff B:
Turnusmäßiger Austausch der Bremsflüssigkeit. Druckpunkt der Bremse jetzt ein wenig früher.

Eingriff C:
Habe bei der Gelegenheit die unansehnlich gewordene Rhombe auf der Ladeklappe tauschen lassen. Guckst du hier: renault-zoe-probleme/blauer-ueberzug-der-renault-rhombe-vorne-abgesplittert-t8549-250.html#p537846

Eingriff D:
Das Traggelenk links vorn war ausgeschlagen und wurde erneuert. Ich fahre ja immer mit 3bar auf allen Reifen rum. Vielleicht ist dadurch der Verschleiß der Traggelenke höher. Dann lohnt es sich, mal darüber nachzudenken, ob der Reichweitengewinn und die Energieersparnis durch hohen Reifendruck jemals den frühzeitigen Austausch der Traggelenke kompensieren kann. Wahrscheinlich nicht. Ich werde wohl etwas Luft ablassen...
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2780
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Inspektion 2. thread

Beitragvon Jack76 » Di 30. Mai 2017, 11:53

Elektrolurch hat geschrieben:
...Was ist „Intervallschutz“?


Ist idR. ein Pauschbetrag für Schmiermittelchen und Co.. also bisschen Fett für Scharniere, Haubenschloß und andere Kleinmittelchen für ähnliche Tätigkeiten die im Rahmen der regulären Inspektion halt einfach anfallen.
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste