Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Marco » Sa 8. Nov 2014, 01:28

Kannst meine Zoe gerne kaufen... 30000km, Baujahr 6/13

mittlerweile kann ich Seiten füllen, warum ich die Karre wieder loswerden will.
Normalerweise ist es ja so: Freie Ladenöglichkeit plus passende Karte gleich Ladung.
Gilt für meinen i3 aber nicht für den Zoe. Diverse Ladeabbrüche verderben mir jede Freude auf Fahrten jenseits der normalen Reichweite. Einmal musste ich abgeschleppt werden, zweimal kriegte sich die Elektronik wieder ein, dass ich weiter laden konnte, zweimal hat er über Nacht an der normalen Steckdose einfach aufgehört zu laden, dass ich vor der Abfahrt noch schön Umwege zu Typ2-Stationen machen musste...
Von nervigen Motorgeräuschen, die niemand beheben kann (Montag Termin in der vierten Werkstatt) angefangen bis hin zur defekten SIM-Karten-Einheit, gebrochenem Tankdeckelverschluss, knarzender Heckklappe mal abgesehen ein super Auto.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Anzeige

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon -Marc- » Sa 8. Nov 2014, 07:08

Marco hat geschrieben:
Kannst meine Zoe gerne kaufen... 30000km, Baujahr 6/13

mittlerweile kann ich Seiten füllen, warum ich die Karre wieder loswerden will.
Normalerweise ist es ja so: Freie Ladenöglichkeit plus passende Karte gleich Ladung.
Gilt für meinen i3 aber nicht für den Zoe. Diverse Ladeabbrüche verderben mir jede Freude auf Fahrten jenseits der normalen Reichweite. Einmal musste ich abgeschleppt werden, zweimal kriegte sich die Elektronik wieder ein, dass ich weiter laden konnte, zweimal hat er über Nacht an der normalen Steckdose einfach aufgehört zu laden, dass ich vor der Abfahrt noch schön Umwege zu Typ2-Stationen machen musste...
Von nervigen Motorgeräuschen, die niemand beheben kann (Montag Termin in der vierten Werkstatt) angefangen bis hin zur defekten SIM-Karten-Einheit, gebrochenem Tankdeckelverschluss, knarzender Heckklappe mal abgesehen ein super Auto.


Das tut mir aber leid :cry:

Nur von so eine Beispiel hab ich noch nie gehört :roll:

Wir haben auch zwei Zoe´s 06/13 und 02/14 und beide zicken kein bischen herum

Was sagt Renault dazu :?:
Normal tauschen die doch im zweifel doch immer alles gleich

Schade das bei dir da soviel schief ging :shock:

Wird zeit das sich das blatt wendet ich drück dir die Daumen

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2176
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Marco » Sa 8. Nov 2014, 09:38

Die Werkstätten sind ja auch recht bemüht, am liebsten wäre mir aber ein zuverlässiges Auto.
Vor der 160km-Fahrt am Montag zur vierten (!) Werkstatt habe ich ein wenig Bammel, weil ja nicht jede Ladesäule "gemocht" wird...
Aber alleine diese kleine Innenklappe vorne: da hat man ein Auto, dass doppelt so viel tanken muss wie Verbrenner und dann bauen die so ein Fitzelding da ein...und bei der Reparatur wird die gesamte Klappe plus Kabelstrang getausch!!!! Wehe die Garantie läuft aus, dann wird es aber teuer!!!
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Alex1 » Sa 8. Nov 2014, 15:25

Hmm, Marco, das hört sich wirklich nicht so gut an. Hast Du ein "Montagsauto" gezogen?

Hast Du Schwierigkeiten mit der inneren Deckelklappe des Typ-2-Steckers oder mit der äußeren, also dem Röno-Emblem? Diese scheint mir wirklich ziemlich weich zu sein. Und hat sich auch schon mal als "offen" gemeldet, obwohl sie vorher richtig zu war. Aber das sind ja Kleinigkeiten. Finde ich jedenfalls.

Reparaturen sind allerdings bei heutigen Autos immer sehr teuer. Hab ich mal wo gehört...

Von ein paar missglückten Ladungen (vor allem in Thüringen...) abgesehen hatte ich noch keine größeren Probleme. Die Röno Assistongs hab ich auch nur in Italien und der Schweiz gebraucht, weil die angegebenen E-Zapfen nicht ansprechbar waren.

Die Gewährleistung für Deine Zoe ist ja noch voll gültig. Kannst Du vielleicht auf Umtausch plädieren?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon -Marc- » Sa 8. Nov 2014, 18:21

Marco hat geschrieben:
Die Werkstätten sind ja auch recht bemüht, am liebsten wäre mir aber ein zuverlässiges Auto.
Vor der 160km-Fahrt am Montag zur vierten (!) Werkstatt habe ich ein wenig Bammel, weil ja nicht jede Ladesäule "gemocht" wird...
Aber alleine diese kleine Innenklappe vorne: da hat man ein Auto, dass doppelt so viel tanken muss wie Verbrenner und dann bauen die so ein Fitzelding da ein...und bei der Reparatur wird die gesamte Klappe plus Kabelstrang getausch!!!! Wehe die Garantie läuft aus, dann wird es aber teuer!!!


Ich finde das echt scheiße :(

Das Du scheinbar alles hast :!:

Ich hab von dem ganzen noch garnichts erlebt oder gehört :roll:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2176
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Janowl » Sa 8. Nov 2014, 23:02

Superingo1977 hat geschrieben:
Janowl hat geschrieben:
DAS ist ja mal interessant!
Wenn der Verbrenner-Motor mal den Geist aufgibt... Zu den Kosten äußert sich aber niemand, oder?

VG
Jan



Hallo Jan,
hast dich gar nicht mehr zu Wort gemeldet, suchst du wirklich eine 2te Zoe ? Wir überlegen auch.
VG Ingo


Hallo Ingo,

bei uns kommt bald das dritte Kind, da reicht ZOE nicht mehr ;)

VG

Jan
ZOE Intens White 03/2013, 42.000 km
Benutzeravatar
Janowl
 
Beiträge: 166
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 11:23
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Zoe57 » So 9. Nov 2014, 08:25

[quote="Marco"]Kannst meine Zoe gerne kaufen... 30000km, Baujahr 6/13

mittlerweile kann ich Seiten füllen, warum ich die Karre wieder loswerden will.
Normalerweise ist es ja so: Freie Ladenöglichkeit plus passende Karte gleich Ladung.......

Ein "guter"Händler ersetzt die komplette Antriebseinheit komplett durch die neueste Generation und alles ist gut.Meine Zoe hat als Neuwagen rumgezickt.Schließlich gab es den Komplettaustausch der Antriebseinheit-seitdem überhaupt keine Probleme mehr gehabt.Wurde ja schon von einigen Usern hier berichtet das es in der ersten Serie fehlerhafte Antriebseinheiten gab.Nach dem Austausch waren meines Wissens alle zufrieden.Bei BMW sieht es ja auch nicht wirklich besser aus.Auch da gibt es Laderprobleme und defekte Akkus und Motoren sowie auch Qualitätsprobleme wie Windgeräusche ,Klappergeräusche u.ä.Beide Fahrzeuge sind ja noch nicht so lange auf dem Markt und mit der neuen Techniik sind auch noch diverse "Kinderkrankheiten"verbunden.Ich wollte seinerzeit unseren X6 wegen diverser Mängel schon genervt wandeln und die Zoe auch.Habe es beide Malel schließlich doch nicht getan und es nie bereut.In beiden Fällen hat der richtige :lol: für dauerhafte Abhilfe gesorgt.Mein Fazit:Oft ist ein Fahrzeug nur so gut wie der betreuende Händler.V.G.Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: Hilfe! Ich brauche noch eine zweite ZOE :-)

Beitragvon Marco » Mo 10. Nov 2014, 15:33

Mein i3 läuft vom ersten Tag an wie ein Uhrwerk, ein geiles Auto!!
Mein Zoe ist seit heute wieder in der Werkstatt, diesmal wird tatsächlich die Anfrage an Renault gestellt, ob die Antriebseinheit getausch werden darf.... Ich bin gespannt
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste