gebrauchte ZOE kaufen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon astirfreak » Di 8. Nov 2016, 16:37

Hallo Leute,
wir spielen mit dem Gedanken, uns eine ZOE als Zweitwagen zuzulegen. Eine neue ZOE mit Basisausstattung ist aber wohl nicht unter 16000€ zu haben. Hinzu kommt die Wallbox.
Deshalb möchte ich auf eine gebrauchte ZOE ausweichen. So viel billiger sind die aber auch nicht. 2013er ZOEs müsste man nach kurzem Suchen bei den beiden bekannten Verkaufsportalen vom Händler so für 12000€ bekommen.

Dazu habe ich nun einige Fragen:
- Ich habe ein aktuelles Prospekt und die Basisausstattung der 22kWh-Variante (Life) reicht mir dicke aus. Gibt es in der Ausstattung wesentliche Unterschiede zu den 2013er ZOEs? Ist heute etwas serienmäßig drin, was damals nicht drin war?

- Wie sieht das bei gebrauchten ZOEs mit der Batteriemiete aus? Wir fahren definitiv weniger als 5000km pro Jahr. Wenn man sich 3 Jahre bindet, bekommt man die Batteriemiete einer neuen ZOE für 49€ pro Monat. Ist das auch bei einer gebrauchten ZOE möglich?

Am Wochenende werden wir eine ZOE probefahren. Mal gespannt ...

Aus was ich bei einer gebrauchten ZOE sonst noch achten muss, das habe ich im Wesentlichen in einem anderen Thread gefunden.

viele Grüße
Michael
astirfreak
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Anzeige

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon MarcoZ » Di 8. Nov 2016, 17:48

astirfreak hat geschrieben:
- Wie sieht das bei gebrauchten ZOEs mit der Batteriemiete aus? Wir fahren definitiv weniger als 5000km pro Jahr. Wenn man sich 3 Jahre bindet, bekommt man die Batteriemiete einer neuen ZOE für 49€ pro Monat. Ist das auch bei einer gebrauchten ZOE möglich?


Erstmal: Gute Idee, das mit der ZOE :)

Bei der Akkumiete würde ich vermuten, dass Du die nur noch zu den neuen Tarifen bekommst. Die "49€ für weniger als 5000km" meinen vermutlich den "Z.E. Access" Tarif (1.250km/Quartal). Der gilt (bzw. galt) m.E. nur für Neuwagen (steht so in der alten dt. Preisliste).
Nach den neuen Tarifen ist der Einstieg bei 59€ für max. 7.500km pro Jahr für den 22kw-Akku, also 10€ mehr pro Monat.
Dafür darfst Du aber auch mehr fahren... Ich dachte damals auch an den 5000km-Tarif, habe aber jetzt in 10 Monaten schon 8.000km gefahren (als "Zweitwagen"...). Wieviel Du/Ihr die ZOE fahren werdet, hängt im wesentlichen vom Fahrprofil, aka "wie weit ist es bis ins Büro?" ab... aber das ist ein anderes Thema. Die Akku-Miet-Tarife sind da sehr flexibel anpassbar.
Ansonsten ist es der Renaultbank mit den neuen Tarifen egal, ob die ZOE gebraucht oder neu ist.

Die neuen Tarife haben aber auch den Vorteil, dass die nicht mehr über drei Jahre laufen, sondern im wesentlichen unbefristet. Ich hab das für mich mal als "monatlich kündbar" übersetzt, hab mich aber nicht genau durch das Kleingedruckte gekämpft. Vielleicht heisst auch "jährlich", aber Du hast keine drei Jahre mehr.

Ansonsten: Falls der Anschaffungsplan akut ist: Kauft gleich ne Sitzheizung vom Aldi/Rossmann/dm/Lidl für 10€ mit, die Heizung ist nicht sooo toll ;)

Ich habe meine ZOE (Jahreswagen) aus dem Elsass "selbst importiert". Hat mir gefühlt 2000€ gespart... falls das für Dich eine Option ist, schau mal dort... Wenn Dein Französisch gut genug ist, evtl. in ganz Frankreich. Die hatten (haben?) halt über 6000€ Förderung, die der Käufer nach einem Jahr wohl "durchreichen kann". Das macht sich in den Gebrauchtwagenpreisen bemerkbar, finde ich.
MarcoZ
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 6. Jun 2015, 12:00

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon astirfreak » Di 8. Nov 2016, 20:57

MarcoZ hat geschrieben:
Bei der Akkumiete würde ich vermuten, dass Du die nur noch zu den neuen Tarifen bekommst. Die "49€ für weniger als 5000km" meinen vermutlich den "Z.E. Access" Tarif (1.250km/Quartal). Der gilt (bzw. galt) m.E. nur für Neuwagen (steht so in der alten dt. Preisliste).
Nach den neuen Tarifen ist der Einstieg bei 59€ für max. 7.500km pro Jahr für den 22kw-Akku, also 10€ mehr pro Monat.

Ah, ok, da bin ich dann wohl nicht auf dem neuesten Stand.
Wie ist das eigentlich, wenn der Vorbesitzer einen 3-Jahres-Vertrag abgeschlossen hat, das Auto aber nach 2 Jahren verkauft. Muss ich das dann weiterführen oder kann ich grundsätzlich auch beim Gebrauchtkauf immer einen neuen Mietvertrag abschließen?
MarcoZ hat geschrieben:
Dafür darfst Du aber auch mehr fahren... Ich dachte damals auch an den 5000km-Tarif, habe aber jetzt in 10 Monaten schon 8.000km gefahren (als "Zweitwagen"...). Wieviel Du/Ihr die ZOE fahren werdet, hängt im wesentlichen vom Fahrprofil, aka "wie weit ist es bis ins Büro?" ab... aber das ist ein anderes Thema.

Wir haben derzeit 2 Verbrenner und schaffen da in Summe kaum 10000km. Das eine Auto wird nun durch einen Geschäftswagen (Verbrenner) ersetzt. Den Zoe fährt dann im wesentlichen meine Frau zum Einkaufen, Kindergarten, Arbeiten... alles im Umkreis von 5km.
MarcoZ hat geschrieben:
Ansonsten: Falls der Anschaffungsplan akut ist: Kauft gleich ne Sitzheizung vom Aldi/Rossmann/dm/Lidl für 10€ mit, die Heizung ist nicht sooo toll ;)

Ok, werden wir am Wochenende mal testen, wenn es kalt bleibt. Gibts da bei den aktuellen Modellen nennenswerte Unterschiede zu den alten 2013ern?
MarcoZ hat geschrieben:
Ich habe meine ZOE (Jahreswagen) aus dem Elsass "selbst importiert". Hat mir gefühlt 2000€ gespart... falls das für Dich eine Option ist, schau mal dort... Wenn Dein Französisch gut genug ist, evtl. in ganz Frankreich. Die hatten (haben?) halt über 6000€ Förderung, die der Käufer nach einem Jahr wohl "durchreichen kann". Das macht sich in den Gebrauchtwagenpreisen bemerkbar, finde ich.

Böte sich bei uns vielleicht auch an, da wir auch nur 20km vom Elsass weg wohnen. BTW, so weit kannst Du dann nicht weg wohnen, wir wohnen im Raum Bühl. Die Französischkenntnisse sind aber quasi nicht existent. Wie sieht das mit der Händlergarantie aus, wenn man in Frankreich kauft? Wie hast Du das mit der Überführung und dem Kennzeichen gemacht?
astirfreak
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon Vanellus » Di 8. Nov 2016, 21:14

astirfreak hat geschrieben:
Wie ist das eigentlich, wenn der Vorbesitzer einen 3-Jahres-Vertrag abgeschlossen hat, das Auto aber nach 2 Jahren verkauft. Muss ich das dann weiterführen oder kann ich grundsätzlich auch beim Gebrauchtkauf immer einen neuen Mietvertrag abschließen?

Also, ich kann jederzeit meinen Akkumietvertrag ändern lassen. Anruf reicht. Telefonnummer kann ich dir per PN geben. Das müsste ein Gebrauchtwagenkäufer m.E. auch können. Ob der Vertrag des Vorbesitzers regulär beendet und abgerechnet wird oder nicht , weiß ich nicht, vermute es aber. Auch deshalb würde ich mal anrufen bei der Renault Bank.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon novalek » Di 8. Nov 2016, 23:18

Ich vermute, man kann die Miete nur nach oben korrigieren.
Desweiteren empfehle ich, sich den Preis für ein Fahrzeug in der Schwacke-Web-Seite für 7,50 Euro berechnen zu lassen. Mein 2015er kommt auf 13000 Euro (Privatverkauf) und Händlerverkauf 15000 €; in den Portalen gibtˋs ja dreiste Sachen:2014er ZOE 25000km für 20.000 Euro Händlerpreis; was denken sich die jenen, so nahe am Neupreis ? Von den kassierten Rabatten von 5000 € und dem maximalen Jahr Gratis-Akkumiete ganz abgesehen.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1961
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon BED » Di 8. Nov 2016, 23:30

Gegen Zahlung von 85 Euro kann ein bestehender Mietvertrag beendet werden - es erfolgt dann eine Abrechnung.
Der dann neu abzuschliessende Mietvertrag orientiert sich an den neuen Mietbedingungen.
Aus Mietvertragssicht also kein Problem beim Gebrauchtkauf.

Ich empfehle den Kauf eines Neuwagens oder eine Gebrauchten mit Garantiepaket, da einige Reparaturen bei der Zoe, die NICHT den Antriebstrang betreffen auch ganz schön teuer werden können, z.B. TCU, Wärempumpe.
Außerdem kann man über die Garantieversicherung auch noch das 6. Jahr für den Triebstrang versichern.

So hab ich es zumindest bei meiner 2015er Zoe gemacht.
Die steht übrigens evtl. ab Feb 2017 zum Verkauf - inkl. 6 Jahren Sorgenlos-Garantie ;)
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon astirfreak » Mi 9. Nov 2016, 06:43

BED hat geschrieben:
Gegen Zahlung von 85 Euro kann ein bestehender Mietvertrag beendet werden - es erfolgt dann eine Abrechnung.
Der dann neu abzuschliessende Mietvertrag orientiert sich an den neuen Mietbedingungen.
Aus Mietvertragssicht also kein Problem beim Gebrauchtkauf.

Hört sich gut an
BED hat geschrieben:
Ich empfehle den Kauf eines Neuwagens oder eine Gebrauchten mit Garantiepaket, da einige Reparaturen bei der Zoe, die NICHT den Antriebstrang betreffen auch ganz schön teuer werden können, z.B. TCU, Wärempumpe.

OK
BED hat geschrieben:
Außerdem kann man über die Garantieversicherung auch noch das 6. Jahr für den Triebstrang versichern.

Geht das auch bei einem Gebrauchten bzw. Privatkauf?

Michael
astirfreak
 
Beiträge: 68
Registriert: Di 8. Nov 2016, 16:28

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon novalek » Mi 9. Nov 2016, 07:54

astirfreak hat geschrieben:
Geht das auch bei einem Gebrauchten bzw. Privatkauf?
Wenn der Vorbesitzer die abgeschlossen hat, übernimmt man den Vertrag - ohne den würde ich im "BED"schen Kontext keinen ZOE kaufen.
Bei vielen Kfz-Herstellern kann man nachträglich bis zu einem bestimmten Fahrzeugalter eine verlängerte Garantie abschließen.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1961
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon Mike » Mi 9. Nov 2016, 10:45

Wir haben einen gebrauchten ZOE von Privat gekauft und konnten dabei selbst entscheiden, ob wir den Mietvertrag übernehmen oder neu abschließen wollten. Da wir nicht so viele km wie der Vorbesitzer brauchen, haben wir einen neuen abgeschlossen. Dabei fallen Bearbeitungsgebühren an, die entweder der Verkäufer oder Käufer tragen muss. Wir haben uns die Kosten mit dem Verkäufer geteilt.

Die Bedingungen für die Garantieverlängerung findest du auf der Renault Website. Soweit ich in Erinnerung habe, lässt sich die Garantieverlängerung nur innerhalb des ersten Jahres (Neuwagen) abschließen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2114
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: gebrauchte ZOE kaufen

Beitragvon Zlogan » Mi 9. Nov 2016, 12:57

Wir haben uns vor 6 Wochen eine gebrauchte ZOE gekauft. 2013er Modell, 35.000km drauf, 2 3/4 Jahre alt für 12.900€ beim Händler (incl. neuer HU, neuer Ganzjahresreifen, gebrauchter Sommerreifen ohne Felge).

Zu den Unterschieden: Die sind zwischen 2013er und 2015er Modell relativ gering. Man hat etwas mehr (NEFZ-)Reichweite bei dem neueren Modell, dafür verlierst Du aber die 43kW-Ladung (gerade auf längeren Strecken sehr angenehm!). Lass Dir gesagt sein: Ihr werdet mehr mit der ZOE fahren als ihr denkt. Wir hatten das für uns ausgerechnet und entsprechend den Akkumietvertrag genommen (79€ pro Monat für 12.500km pro Jahr, das Umschreiben kostet übrigens 85€ + MwSt., also knapp über 100€), also knappe 1.000km pro Monat und sind jetzt schon über 2.300km gefahren.

Der Preisunterschied zwischen Life und Intens ist zumindest beim Neupreis nicht so groß, aber die Parksensoren und -kamera möchte ich jetzt doch nicht mehr missen. :D

Das Angebot für 49€ pro Monat gilt/galt nur für Neufahrzeuge.

Kleiner Tipp noch: Wenn die Farbe nicht so wichtig ist, weiß scheint günstiger als schwarz zu sein.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste