Frustriert über die Berichterstattung

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 13:22

MaGro hat geschrieben:


Sollte Röno Österreich aber nochmal überarbeiten, ich sag nur "Obergranze" und der NEDC wird im deutschen Sprachraum auch meist NEFZ genannt... Egal, schöner Spot ist es trotzdem... Aber bitte, nicht so'ne lausige mit der heißen Nadel gestrickte Übersetzung!!!
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon drilling » Sa 1. Okt 2016, 13:30

Mit der NEFZ Reichweite zu werben ist aber nicht besonders schlau, da ist die Enttäuschung doch vorprogrammiert.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2416
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Jack76 » Sa 1. Okt 2016, 13:53

drilling hat geschrieben:
Mit der NEFZ Reichweite zu werben ist aber nicht besonders schlau, da ist die Enttäuschung doch vorprogrammiert.


Machen unsere VolksWohlhelden was anderes? Nur bei denen bekommt man leider nur Konzepte zu Gesicht inkl. NEFZ Reichweite, also ein Illusorium nach dem anderen, gut im Besch... also Geschichtenerzählen haben die sich in den letzten Jahren nun auch wirklich hervorgetan....
Renault schiebt Dir dafür in allen Broschüren, Pressemeldungen etc. die ca. 300km "realistische Reichweite" ungefragt direkt hinterher.
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Robert » Sa 1. Okt 2016, 14:31

Wartet mal bis der 400 km ZOE in der Werbung und dem Boulevard ankommt. Dann erreichen die Ankündigungswelgmeister ihren boiling point.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon Blue shadow » Sa 1. Okt 2016, 15:15

Vielleicht konnte die journalie der in franzöisch abgehaltenen vorstellung des herrn ghozn nicht folgen...bei nissan konnte er in englisch....
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2454
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon darklight » Sa 1. Okt 2016, 17:28

Na dann dürfte der Artikel im Spiegel die Freude erhellen.
Überschrift "Stromschlag - Warum Renault bessere Elektroautos baut als die deutschen Konzerne"

:)
darklight
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 28. Jul 2015, 17:57

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon drilling » Sa 1. Okt 2016, 18:30

Na ja, sie können es nicht lassen, die Einleitung die online lesbar ist, ist schon in mehrfacher Hinsicht tendenziös, z.B. folgender Satz zu Tesla:

"Es dürf­te so­mit kein über­teu­er­tes Pro­vi­so­ri­um wer­den wie die schil­lern­den Elek­tro­mo­bi­le des ka­li­for­ni­schen Her­stel­lers Tes­la."

Teslas sind weder überteuert (zumindest gemessen an vergleichbaren Luxusverbrennern deutscher Hersteller), noch provisorisch, und schillernd ist auch ein völlig unpassender Begriff, Teslas sehen eigentlich eher unauffällig aus.
Der darauffolgende Satz grenzt schon an Verleumdung den will ich hier gar nicht zitieren.

https://magazin.spiegel.de/SP/2016/40/1 ... index.html
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2416
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon TeeKay » Sa 1. Okt 2016, 19:23

Hast Recht, nach der Einleitung hab ich den Tab wieder zugemacht. Solche Schundartikel mute ich mir nicht zu, sondern geh lieber Tesla fahren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon eve » Sa 1. Okt 2016, 20:08

drilling hat geschrieben:
Der darauffolgende Satz grenzt schon an Verleumdung den will ich hier gar nicht zitieren.

Ich bin beim Stichwort Tesla eingestiegen, hab dann jenen an Verleumdung grenzenden Satz gelesen und dann mit STRG + W quittiert.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 668
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Frustriert über die Berichterstattung

Beitragvon novalek » So 2. Okt 2016, 07:04

Bin kein Freund der Lobhudelei, aber sauberen, nicht sabbernden Bericht sollte man von der Pariser Messe doch hinbekommen. Die Welt vom 2.1016 titelt "E, wie extra weit". Großaufmacher das Bild Renault-Trezor.
Allerdings kein wesentlicher Text dazu. Umsomehr OPEL's GM-Auto, man zerrt am Altbestand e-Smart und BMW-I3 rum, nimmt Tesla, Daimlers und VW sich vor.
Und Renault-Trezor sei eher ein Zukunfts-Modell. Man muß schon den Mut des Schreibers bewundern, der läßt sich zu einem einzelnen Satz zum Renault--ZOE herab, der hätte nun statt 220 km 400km Reichweite.
Was mir als Info bleibt, bekannte Kritikpunkte am Altbestand und daß das Kilo Akku derzeit 300€ kostet, daß man mit OPEL/GM eine Langstrecke gefahren sei, daß künftige Fahrzeuge in der Mittelklasse zu finden seien und Tesla bisher kein Geld verdienen konnte.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste