Fragen zum ZOE

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Fragen zum ZOE

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 13. Sep 2012, 21:07

Ich glaub ich darf da (noch) nicht drüber reden. Daher mal so formuliert:

Stellt euch mal vor, so rein hypothetisch natürlich, ich würde in knapp einer Woche im ZOE sitzen und alles anfassen, fotografieren und filmen dürfen. Was würdet ihr wissen wollen? 8-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2604
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon midimal » Do 13. Sep 2012, 21:11

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Ich glaub ich darf da (noch) nicht drüber reden. Daher mal so formuliert:

Stellt euch mal vor, so rein hypothetisch natürlich, ich würde in knapp einer Woche im ZOE sitzen und alles anfassen, fotografieren und filmen dürfen. Was würdet ihr wissen wollen? 8-)


Hast Du etwa den LKW erwischt und bist Zigaretten holen? :lol:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6155
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon bernd71 » Do 13. Sep 2012, 21:24

BuzzingDanZei hat geschrieben:
...
Was würdet ihr wissen wollen? 8-)


Wie weit kann man im Winter wirklich damit fahren? ;)
bernd71
 
Beiträge: 533
Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon Oeko-Tom » Do 13. Sep 2012, 21:29

Hallo BuzzingDanzei!

Ich beneide dich um diesen hypothetischen Termin. Wäre da selbst gerne dabei.
Ich werde mich wohl bis zur E-Cartec in München (23. bis 25.10.2012) gedulden müssen um den Zoe in natura zu sehen.

Die allerwichtigste Frage: :?: WANN kriegen wir den Zoe endlich ausgeliefert? :?:

Fotos, Videos, Beschreibungen hängen mir schon zum Hals raus.
Ich will den Zoe selbst spüren!

Gruß Öko-Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 13. Sep 2012, 21:45

Bin bereits in Barcelona, gleich kommt die Fähre! :lol:

Wären Renault Deutschland Mitarbeiter vor Ort, würde ich also Winterreichweite und Lieferzeitpunkt hinterfragen, ok.
Allerdings halte ich die allseits bekannte Aussage von 100km im Winter für realistisch.

Fahren würde ich wohl nicht können, leider, aber vielleicht fällt einem noch was ein, was ich gucken hätte können, wenn ich die Chance haben würde. 8-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2604
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon STEN » Do 13. Sep 2012, 21:48

..ob man die teilbare Rücksitzbank aus dem CLIO hinten einbauen kann ? .. :lol:
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2819
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon harleyblau1 » Do 13. Sep 2012, 21:59

Wie die sitze sind. Seitenhalt, Straffheit, ob höhenverstellbar, Neigung, Lordose

Lenkrad höhenverstellbar, Tiefe.

Qualität, Haptik, hätte ich gerne nochmal gehört :D
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 680
Registriert: Di 1. Mai 2012, 14:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon Jogi » Do 13. Sep 2012, 22:14

Hi Nino.

Die geteilt umklappbare Rücksitzbank (-lehne) wäre sicherlich für sehr viele potentielle Käufer ein Knackpunkt.

Mach das bitte den Leuten bei Renault klar!


Gruß Jogi

P.S.: Sehr wichtig wäre auch ein mobiles, CEE-kompatibeles Ladekabel mit ICCB, am besten bis 22kW.
Man muß solche Sachen bei Renault immer wieder anfragen, sonst überlassen die das ganze Thema "Ladeinfrastruktur" ihren "Partnern", wie z. B. RWE. Und deren Interessen decken sich nicht unbedingt mit denen der User.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3360
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon midimal » Do 13. Sep 2012, 22:35

- Genau ein Bild mit Umgeklappten hinteren Sitzbank wäre super
- Reichweite beim Schnitt 60KM/h auf der Landstrasse (Tempomat)
- Ist tägliches Laden mit 22KW schädlich fürs Akku
- Dito für 43KW
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6155
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Fragen zum ZOE

Beitragvon STEN » Do 13. Sep 2012, 22:45

Noch ne Frage:

Kann der Zoe-Besitzer vom Auto aus steuern, mit welcher kW-Stärke sein Akku geladen
werden soll? (Oder mit der APP vom Smartphone aus?)

Z.B.: Ich habe eine 22kW Wallbox, brauche aber den Wagen erst morgen Früh um 7 Uhr voll geladen.
Würde dann beispielsweise gerne mit 3,7kW laden, um den Akku nicht beim Laden kühlen zu müssen
und um weniger Verluste dabei zu haben.

Realisierbare Ladestufen wären hierbei
230V@10A@1Phase = 2,3kW (entspricht Notladekabel) -> 10h theoretisch
230V@16A@1Phase = 3,7kW -> 6h theoretisch
230V@32A@1Phase = 7,4kW -> 3h theoretisch
400V@16A@3Phasen = 11kW -> 2h theoretisch
400V@32A@3Phasen = 22kW -> 1h theoretisch
400V@63A@3Phasen = 44kW -> 0,5h theoretisch
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2819
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: timucin und 3 Gäste