Fragen zu gebrauchten ZOE

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Fragen zu gebrauchten ZOE

Beitragvon mcluki99 » Fr 9. Feb 2018, 10:28

BB8 hat geschrieben:
da die nicht mehr die jüngsten sind


Aber 'ne normale Schuko-Dose "für den Staubsauger" kriegst du auch bei älteren Semestern gut begründet :-)

Bleibt nur die Frage, wie aufwändig einerseits die Installation einer solchen und andererseits das tägliche pendeln zur öffentlichen Säule ist...?
Benutzeravatar
mcluki99
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: Fragen zu gebrauchten ZOE

Beitragvon wp-qwertz » Fr 9. Feb 2018, 12:13

Mike hat geschrieben:
...
wp-qwertz hat geschrieben:
das ist bisher nicht beachtet worden von meinen forumskollegen hier: achte auf den motor!

Das betraf in erster Linie ZOEs bis Baujahr Ende 2013. ...

das stimmt zwar, aber:

1) kann es ja gut sein, dass er sich für einen 13ner interessiert, und
2) wie du schon selbst schriebst: "in erster linie". dh: es gibt hier auch eine zweite und dritte linie :D also im ernst: es betrifft auch durchaus jüngere zoes :!:
3) bisher hatte es noch keiner erwähnt :D

vg
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5517
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Fragen zu gebrauchten ZOE

Beitragvon Karlsson » Fr 9. Feb 2018, 12:33

Mein Zoe ist von 03/13 und hat 54tkm. Ist kalendarisch also eines der ältesten Fahrzeuge. Von einem nachlassenden Akku merke ich seit dem BMS Update nichts mehr.
Bei -5℃ liege ich jetzt so bei 100km ohne frieren. Bei 15℃ sind 150km und mehr auch realistisch.
Zur Garantie - wäre bei älteren Zoe sinnvoll wenn der Motor schon auf Garantie getauscht wäre und das Armaturenbrett gleich mit.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15158
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Fragen zu gebrauchten ZOE

Beitragvon TobsCA! » Fr 9. Feb 2018, 20:49

Ja ich habe tatsächlich ganz vergessen das mein Motor schon getauscht wurde :)
Und ich habe eine EZ 2014, wurde aber 2013 gebaut und stand wohl 1 Jahr lang im Showroom.

Wenn du aber nicht weißt wo du laden kannst würde ich es persönlich nicht machen.
Eine feste Ladestelle solltest schon haben.
Ja es gibt auch Leute die ohne auskommen ,wäre mir aber zu unbequem.

Ich habs in der Garage so geregelt:
es war, für den Garagentor Antrieb eh schon Strom verlegt worden.
Dann hatte ich mich an der Verwalter gewandt wegen neuer dicker Leitung.
Am Ende haben wir beschlossen das ich bis zur renovierung der Garage an der vorhandenen Schuko mit einem zwischenzähler lade.

Vielleicht willst du auch einen Torantrieb nachrüsten, verkauf das dem Vermieter und er beteiligt sich garantiert, ist ja eine aufwaertung der Immobilie ;)

Oder beim Arbeitgeber. Fragen kostet nichts. Biete an zu zahlen. Pauschale oder mit Zähler.
Wenn du es nicht umsonst willst bekommst es meist dann doch umsonst weil die abrechnung nicht lohnt.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 82 800 67 000km, 27 800 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 475
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roman208 und 3 Gäste