Federungskomfort ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Federungskomfort ?

Beitragvon novalek » Di 8. Dez 2015, 16:19

Ich hätte bitte mehr Federungskomfort - einen kräftigen Schluck davon.
Mir scheint die Kompensierung der harten Reifen bzw. der Pneus mit hohem Druck nicht sehr gelungen.
Mitunter wird's im Magen auf Puckelpisten ganz schön trudelig.
Auch bei kurzem Radstand - gibt's doch Mittelchen - andere Feder-Dämpfer-Kennlinie oder ?
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon PowerTower » Di 8. Dez 2015, 16:26

Welche Rad-Reifenkombination hast du im Einsatz?
- 17" Räder mit 205/45 Reifen (Flankenhöhe 92 mm) => kein Federungskomfort
- 16" Räder mit 195/55 Reifen (Flankenhöhe 107 mm) => ok
- 15" Räder mit 185/65 Reifen (Flankenhöhe 120 mm) => über die Straße schweben
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon novalek » Di 8. Dez 2015, 16:53

PowerTower hat geschrieben:
Welche Rad-Reifenkombination hast du im Einsatz?

15" Räder mit 185/65 Reifen mit 3 Bar Michelin Alpin. Hab schon meine Ansprüche reduziert - es ist bei 2,5 Bar (hatte ich vorher drauf) insbesondere in kleinen Ortsdurchfahrten auch nicht sonderlich besser - evtl. müssen die Dämper erst noch einlaufen...

Schweben kann nur ein Hydropneumatik.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Alex1 » Di 8. Dez 2015, 23:39

PowerTower hat geschrieben:
- 17" Räder mit 205/45 Reifen (Flankenhöhe 92 mm) => kein Federungskomfort
- 16" Räder mit 195/55 Reifen (Flankenhöhe 107 mm) => ok
- 15" Räder mit 185/65 Reifen (Flankenhöhe 120 mm) => über die Straße schweben
Also sind 15" sparsamer UND bequemer?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon umberto » Di 8. Dez 2015, 23:42

Alex1 hat geschrieben:
Also sind 15" sparsamer UND bequemer?


Bei jedem Auto ist die Einstiegsbereifung die sparsamste (Kosten, Gewicht, Aerodynamik (je nach Felge), Rollwiderstand meistens)) und bequemste. Ich verstehe diesen "Dicke-Schlappen-Fetisch" einfach nicht...

Und komm mir jetzt keiner mit Straßenlage. Den minimalen Vorteil in der Kurvengeschwindigkeit fährt man im Straßenverkehr niemals raus.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Alex1 » Di 8. Dez 2015, 23:56

Again what learnde :D

Außerdem sollen die breiten Schlappen schlechter bei Spurrillen*) sein

*) Das sind doch diese Inseln zwischen Griechenland und Russland?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon DeJay58 » Mi 9. Dez 2015, 00:00

Die Reifenbreite hat nicht direkt was mit dem Verhalten bei Spurrillen zu tun. Das ist immer eine Kombination aus Fahrwerk und reifen. Ich hab am Lotus 315er oben. Den interessieren Spurrillen kaum.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon novalek » Mi 9. Dez 2015, 07:17

Es geht nicht um Spurrillen, sondern einfach um polternde Federung bei geflickten Straßen, um Reaktion auf träge Straßenwellen. Im Normalfall nehmen kurzwellige Störungen die Reifen z.T. auf - bei den "Vollgummi"-EV-Reifen ist da kaum Dämpungsspielraum - der müßte eigentlich somit bei diesen Kombinationen vom Dämpfer-Federsystem kommen - CLIO-Normal geht nicht.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon umberto » Mi 9. Dez 2015, 11:40

Die Zoe ist halt auch ein paar 100 kg schwerer als ein Clio. Das ist schwer "rauszuregeln".

Die Reifenbreite muß zur Breite der Spurrillen passen. :-)
315er sind eher schon wieder drüber. Am meisten Spaß mit Spurrillen hatte ich bisher mit 255er-Reifen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon novalek » Fr 25. Dez 2015, 20:14

SchuldFrage ist geklärt - die einzige heimische Tanke. Natürlich waren da keine TüV-Prüfaufkleber drauf. (ein Kostenfaktor)

Nun hab ich nen Elektronik-Druckprüfer. Siehe da, 3,3 bar in kaltem Zustand.
Also auf 2,5 bar abgesenkt und der Poltergeist ist gezähmter.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ZOEduard und 5 Gäste