Federungskomfort ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Robert » Sa 26. Dez 2015, 18:39

Ich habe jetzt über 40.000 km und bei mir knarzt genau gar nichts....obwohl...manchmal mein Magen. Der knurrt dann allerdings.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 18:41

Robert hat geschrieben:
Ich habe jetzt über 40.000 km und bei mir knarzt genau gar nichts....obwohl...manchmal mein Magen. Der knurrt dann allerdings.


Wenn ich ehrlich bin wurde es nach dem 1. Mal Hand anlegen vom Händler eh nur schlimmer. Er wusste aber Bescheid und meinte, es seien die "Halterungen für die Scheibe in der Türe, da gäbe es neue". Tja das hats wohl auch nicht gebracht.

Was weiß ich was der Grund war. Paranoid war ich jedenfalls nicht :P

Mittlerweile häufen sich hier und da bei mir die Anfragen, wie gut ein 30 kWh Leaf sei. Wird also spannend nächstes Jahr :twisted: :mrgreen:
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Alex1 » Sa 26. Dez 2015, 18:59

Mittelhesse hat geschrieben:
meine ZOE hat jetzt 25tkm auf dem Buckel, da knarzt bisher nicht's, ich hoffe das bleibt auch so.
+1! :D 35.000 km... :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon palim_palim » Sa 26. Dez 2015, 19:17

eMobFan hat geschrieben:
Ich mag die härtere Gangart der Zoe, insbesondere mit den 205/45 R17 Bereifung. Für mich verpasst das der Französin eine sportliche Note.
Als ich den Leaf probegefahren habe kam mir alles ziemlich schwammig und gefühllos vor (auch die Servolenkung). Hatte was von amerikanischer Sänfte ;)
Ist aber sicher Geschmacksache. Ich persönlich finde "straff" besser.


Kann ich so unterschreiben. Die Vorführer, mit denen ich meine beiden Probefahrten gemacht hatte, hatten auch die 17 Zöller montiert; ich fand das Fahrwerk damit genau richtig, straff genug, sportlich um die Kurve, aber noch genug Restkomfort.

An meiner ZOE sind nun die 16 Zöller installiert, weil mir der niedrigere Rollwiderstand der EV-Reifen wichtig war.
Ich war ehrlich gesagt geschockt auf den ersten Kilometern, wie weich das Fahrwerk dadurch wird! :o Es wankt und schaukelt, in schnellen Kurven meinte ich, gleich eiere ich aus der Kurve heraus in den Graben. Nach 10 Jahren mit BMW M Fahrwerken, tiefergelegtem MX-5, und Renault Twizy eine neue Erfahrung.
Mittlerweile habe ich mich mit dem weichen Fahrwerk arrangiert, und lerne den Komfort zunehmend zu schätzen.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 388
Registriert: Do 27. Aug 2015, 15:30
Wohnort: wild wild west

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Mittelhesse » Sa 26. Dez 2015, 19:20

palim_palim hat geschrieben:
eMobFan hat geschrieben:
Ich mag die härtere Gangart der Zoe, insbesondere mit den 205/45 R17 Bereifung. Für mich verpasst das der Französin eine sportliche Note.
Als ich den Leaf probegefahren habe kam mir alles ziemlich schwammig und gefühllos vor (auch die Servolenkung). Hatte was von amerikanischer Sänfte ;)
Ist aber sicher Geschmacksache. Ich persönlich finde "straff" besser.


Kann ich so unterschreiben. Die Vorführer, mit denen ich meine beiden Probefahrten gemacht hatte, hatten auch die 17 Zöller montiert; ich fand das Fahrwerk damit genau richtig, straff genug, sportlich um die Kurve, aber noch genug Restkomfort.



na dann sollte ich im Frühling befriedigt werden :D
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 897
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Manfred Heck » Sa 26. Dez 2015, 21:55

Meine Prämissen noch aus der Verbrennerzeit lauten: Leise, gute Federung, bequeme Sitze für die Fahrt von A nach B. Die E-Zeit begann (nach Hybrid) mit dem Botschafter-Leaf und der entspricht den Prämissen vollständig. Der Zoe kommt ihm recht nahe. Meinen i3 habe ich an einen Mitarbeiter weiter gereicht ohne Tränen! Wegen der Reichweite kam dafür ein Tesla mit Luftfederung. Ist leider keine Hydropneumatik. In der Stadt fahre ich meistens den Leaf, der Zoe wird von einer Mitarbeiterin bewegt und sie ist - auch wegen des gebotenen Federungskomforts - begeistert. Mir ging es in den beiden Monaten, die ich ihn statt des Leaf fuhr, ähnlich. Bei den heutigen teilweise schlechten Strassenzuständen empfinde ich das gute Schluckvermögen einer Federung als Wohltat. Für den Sport gibt es den Nürburgring.
Manfred Heck
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 18. Jul 2013, 08:38

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Solarianer » Sa 26. Dez 2015, 22:50

Für gute Federung gibt's heute schon geregelte Dämpfung. Hydropneumatik ist inzwischen vom Markt fast vollständig verschwunden. Die würde aber auch bei der Dämpfung nicht helfen :D
Mein Vorschlag ist CDC 1xl von ZF. Gibt's noch nicht oft, würde der Zoe aber absolut helfen. Hoher Fahrkomfort bei maximaler Sicherheit und Top Kurvenverhalten.
Solarianer
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Jul 2015, 18:23

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon eDEVIL » So 27. Dez 2015, 11:58

Bei Kopfsteinplaster ist Zoe sehr polterich. Der Leaf hat da deutlich mehr spaß gemacht.

Adaptives geschwindigkeitsabhängihes Fahrwerk wäre toll.
Einstellbat in 3 stufen wie bei neueren Alfa wäre auch gut.
Das Fahrwerk von meinerm Alfa 156 war ein gute Kompromiss aus Kompfort und sportlichkeit.
Bon aus Überzeugung die 16 zoll gefahren
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon Twizyflu » So 27. Dez 2015, 12:26

Liegt vielleicht auch am Radstand?
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Federungskomfort ?

Beitragvon eMobFan » So 27. Dez 2015, 12:56

Solarianer hat geschrieben:
Für gute Federung gibt's heute schon geregelte Dämpfung. Hydropneumatik ist inzwischen vom Markt fast vollständig verschwunden. Die würde aber auch bei der Dämpfung nicht helfen :D
Mein Vorschlag ist CDC 1xl von ZF. Gibt's noch nicht oft, würde der Zoe aber absolut helfen. Hoher Fahrkomfort bei maximaler Sicherheit und Top Kurvenverhalten.


Sehr interessant! Trifft das aber bei der Zoe zu: "Geringes Eigengewicht und verhältnismäßig hohe zugelassene Zuladung" ?
Vom Gewicht her spielt die Kleine ja nicht gerade in der Kleinwagenklasse.
Wäre aber sicher dennoch eine Optimierung.
Fragt sich nur wie hoch dafür der Aufpreis wäre.
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RasiK22 und 5 Gäste