Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon meta96 » Mo 15. Jun 2015, 10:52

Hallo,

nachdem der neue Zoe R240 auch bei uns auf die Straße kommt, würde ich mich über Erfahrungsberichte bzw. über Informationen zu sonstigen Neuigkeiten etc. freuen. Derzeit ist leider alles auf unterschiedlichen Threads verteilt man tut sich schwer zwischen Fakten und alte Vorschauen/Spekulationen zu unterscheiden.

... :D waiting
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Anzeige

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Nasenmann » Mo 15. Jun 2015, 11:30

Ich werde am kommenden Samstag einen Bericht liefern. Vielleicht kommt mir ja noch jemand zuvor.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon bl0ons » Mo 15. Jun 2015, 13:56

Mich würde mal interessieren ob die Deaktivierung der 43 kW Ladung auch Einfluss auf die Energierückgewinnung beim Bremsen hat, also ob 43 kW laden für ein paar Sekunden in denen man bremst noch aktiv ist und nur für Dauerladungen deaktiviert oder komplett deaktivert ist.
Benutzeravatar
bl0ons
 
Beiträge: 64
Registriert: So 17. Mai 2015, 15:34

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Nasenmann » Mo 15. Jun 2015, 16:04

bl0ons hat geschrieben:
Mich würde mal interessieren ob die Deaktivierung der 43 kW Ladung auch Einfluss auf die Energierückgewinnung beim Bremsen hat, also ob 43 kW laden für ein paar Sekunden in denen man bremst noch aktiv ist und nur für Dauerladungen deaktiviert oder komplett deaktivert ist.


Laut Herrn Vorndran hat das nichts miteinander zu tun. Ich werde es jedoch gerne testen. Wenn Ihr wollt, könnt ihr mir gern diverse Fragen vorab stellen und ich werde versuchen alles auf der Überführungsfahrt auszutesten.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon elektriktom » Mo 15. Jun 2015, 18:56

Hi Nasenmann,
ich werd meine Zoe R240 im September in Nienburg abholen und ins schöne Bayernland überführen. Hab mir schon überlegt ob ich nen "Liveticker" schreibe. Bin schon auf Deine Erfahrungen gespannt!
Gruß
Tom
Zoe Intens R240. Glücklich seit 28.10.2015
elektriktom
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 14:14

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon SyntaxError » Mo 15. Jun 2015, 20:21

muss auch noch bis Oktober warten :-(
SyntaxError
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 11. Jun 2015, 17:56

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Drago85 » Mo 15. Jun 2015, 20:28

Ich würde sehr gerne wissen, ob es dieses schreckliche Geräusch beim Laden noch immer gibt.
In einer Gemeinschaftstiefgarage ist dieses hohe Geräusch ein echtes Problem.
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon BED » Mo 15. Jun 2015, 20:47

Drago85 hat geschrieben:
Ich würde sehr gerne wissen, ob es dieses schreckliche Geräusch beim Laden noch immer gibt.
In einer Gemeinschaftstiefgarage ist dieses hohe Geräusch ein echtes Problem.


Welches Geräusch? Ich hatte den Zoe sowohl an Schuko als auch Typ2 geladen und mir ist nichts besonderes aufgefallen?
Liegts am Alter? ;) Es war übrigens noch der Q210.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 624
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon TeeKay » Mo 15. Jun 2015, 21:00

In der Gemeinschaftsgarage machen die Verbrenner in der Regel auch Lärm - und stoßen dabei noch giftige Abgase aus, die nicht abziehen können. Die Nachbarn sollen sich also nicht so haben. Wer andere giftigen Gasen aussetzt, muss damit leben, dass er ein fiependes Geräusch beim Gang zum mobilen Vergaser hören muss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Drago85 » Mo 15. Jun 2015, 21:03

Die Zoe's machen beim Laden immer ein Geräusch. Es verändert sich wohl je nach Ladeleistung, aber bei 22 Kw ist es definitiv hörbar. Da das Geräusch sehr hoch ist geben Menschen älteren Alters hier und da an es nicht zu hören. Die erfahrenen Zoe Fahrer wissen auf jeden Fall wovon ich spreche.

Ich denke im Moment auch ernsthaft über die Anschaffung eines Zoe R240 nach. Wichtig wäre für mich halt das dieses Ladegeräusch eliminiert wurde. Mein Smart ed hat dieses Problem nicht, lädt allerdings auch nur mit gut 3 kW
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste