Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Lokverführer » So 15. Nov 2015, 13:46

Wobei ich ja schon mal in einem anderen Thread geschrieben habe, dass all diese Lampen 1500 lm (+/- 10%) aufweisen. Die Werbeaussagen wie "+110% Licht" kann ich daher nicht nachvollziehen und meine Meinung hat auch niemand aus dem Forum widerlegt. Gigantische Verbesserungen würde ich mir daher nicht erwarten. Man kann allerdings natürlich davon ausgehen, dass die Night Breaker eher bei 1500+10% lm anzusiedeln sind was man mit einer sehr geringen LEbensdauer bezahlt.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Berndte » So 15. Nov 2015, 15:23

Welche hast du denn jetzt schon persönlich getestet?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Karlsson » So 15. Nov 2015, 16:30

Robi hat geschrieben:
Jedoch ist es nicht Möglich eine Ausleuchtung der Fahrbahn wie z.B. mit LED oder Xenon zu erreichen.
Es wurden auch schon Zoe mit Xenon gesichtet...
Ja, ich weiß, viel Aufwand oder illegal.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon flow2702 » So 15. Nov 2015, 16:38

o2-Fanatiker hat geschrieben:
- beim Radio verliere ich relativ schnell "meine" Sender. Da gibt's andere Firmen mit besseren Empfangswerten. Gibt's eigentlich hier kein RDS? Sendernachführungen sind doch kein Luxus mehr, oder?


Mit meinem jetzt 5. Renault in Folge und immer wieder Empfangsproblemen kann ich dir sagen: Das scheint mir wirklich ein allgemeines Renault-Problem zu sein. Der Zoe jetzt schlägt sich im Vergleich noch richtig gut.
flow2702
 
Beiträge: 644
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Erfahrungsberichte Renault ZOE R240

Beitragvon Jetztschoabts. » Fr 22. Apr 2016, 12:32

Moin moin,
16.000 Km sind gefahren...freu...freu und schon einer der die 20.000 mit einem R240 auf dem Tacho hat...?
Benutzeravatar
Jetztschoabts.
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:02
Wohnort: Friedberg/Hessen

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pauli59, sweetleaf, withdraw und 4 Gäste