Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 31. Jul 2015, 12:05

Wie sind eure - wahrscheinlich - regionalen Erfahrungen mit den Energieanbietern und dessen Säulen.

Bisher ist bei mir auf Platz 1 Rheinenergie & TankE ( kostenlos ) . Falls es überhaupt mal Probleme gab waren die Leute am "Störtelefon" sehr nett und hilfsbereit. Allerdings sehr regional um "Kölle" herum

Knapp auf Platz 2 RWE ! Seit ich den 5€ Vertrag habe fahre ich mit dem sicheren Gefühl an die vielen Säulen: "Hier wird ihnen geholfen". Garantierter kostenloser Strom mit 22kw. Viele Standorte nah zur Autobahn. Säulen breit gestreut in Deutschland. Aktivierung per RWE App funktioniert tadellos. Hatte einmal ein Problem, da hat der Mann am Telefon die Säule einfach freigeschaltet.

Die "Plugsurfing App" - da doch in der Relation zu kostenlos recht teuer - habe ich seitdem nicht mehr gebraucht.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Tho » Fr 31. Jul 2015, 15:11

Envia, alle in Sachsen im Messe Modus (ohne Freischaltung nutzbar) und kostenlos.
Bin noch auf keine defekte getroffen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5621
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon PowerTower » Fr 31. Jul 2015, 15:38

Soso, wann genau wurden denn die sächsischen Landesgrenzen hinter Cottbus und Halle gelegt? :lol:

Bezogen auf die Ladeinfrastruktur der Stadtwerke gab es solche Themen mit Daumen hoch und runter schon.
- Besonders gute Beispiele für EV-unterstützende Stadtwerke
- Beispiele für Stadtwerke, die die Elektromobilität bremsen

Bei uns in der Gegend sind hauptsächlich die StromTicket Ladesäulen anzutreffen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten funktioniert das mittlerweile sehr zuverlässig. Dazu die von Tho beschriebenen enviaM Ladesäulen. Und nicht zu vergessen mein Hartgeldliebling in Meißen, die mich noch nie im Stich gelassen hat. Alles rund um die Uhr nutzbar. Läuft!

Statt dem 5 Euro Vertrag der RWE könntest du auch den grundgebührfreien Tarif der BEW wählen. Sind immerhin 60 Euro weniger im Jahr.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 31. Jul 2015, 16:11

Dann zahle ich aber die 30c pro KW. Davon bin ich ausgegangen.
Habe einmal mit Paypal bei RWE bezahlt, was dann im Verhältnis ziemlich teuer wurde.
Braucht man für die enviaM eine Karte. Wollen im Oktober ein eTürchen machen.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Tho » Fr 31. Jul 2015, 16:12

Herr Fröhlich hat geschrieben:
Braucht man für die enviaM eine Karte. Wollen im Oktober ein eTürchen machen.

Nein nix, anstecken und laden. (Messemodus)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5621
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 31. Jul 2015, 16:16

Jetzt habe ich mal geschaut. RWE ist doch auch in Meißen, Cottbus.
Wogegen enviaM habe ich noch nicht gefunden :?:
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon PowerTower » Fr 31. Jul 2015, 16:17

Bei RWE bezahlst du 4,95 Euro Grundgebühr + 30 ct. / kWh.
Bei BEW bezahlst du 0 Euro Grundgebühr + 35,01 ct. / kWh.

Ladesäulen, die du kostenlos nutzen kannst, sind auch über BEW kostenlos.

Cottbus ist eine Ladesäule der enviaM. Als Tochter der RWE benutzt die enviaM natürlich RWE Hardware und läuft auch über deren Backend, nur eben momentan im Messemodus. Hier eine Übersicht über die barrierefreien Ladesäulen der envia.
Zuletzt geändert von PowerTower am Fr 31. Jul 2015, 16:23, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 31. Jul 2015, 16:22

OK ! Jetzt habe ich die Fotos von Rathen gesehen. Ist der "Grüne" die Urmutter aller Tesla's ? Könnte als eTrabi durchgehen :D
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon umberto » Fr 31. Jul 2015, 17:59

Soll ich jetzt was zu EnBW schreiben? Nee, ich lass es....nee, ich mach's doch:
2 Jahre nach Einführung der Zoe zicken die Säulen rum, mit den Car2Gos zicken die Säulen manchmal rum und der Dialog mit der Hotline: "Fahren Sie doch zu einer anderen Säule" "Das ist schon die Zweite, die nicht geht" "Oh, dann haben Sie heute kein Glück, was?" Humpf...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Erfahrungen mit "Säulen" Anbietern

Beitragvon Herr Fröhlich » Fr 31. Jul 2015, 18:03

PowerTower hat geschrieben:
Bei RWE bezahlst du 4,95 Euro Grundgebühr + 30 ct. / kWh.
Bei BEW bezahlst du 0 Euro Grundgebühr + 35,01 ct. / kWh.

Ladesäulen, die du kostenlos nutzen kannst, sind auch über BEW kostenlos.

Cottbus ist eine Ladesäule der enviaM. Als Tochter der RWE benutzt die enviaM natürlich RWE Hardware und läuft auch über deren Backend, nur eben momentan im Messemodus. Hier eine Übersicht über die barrierefreien Ladesäulen der envia.


Habe diverse Säulen der RWE benutzt, im Umkreis Frankfurt - Hannover und bisher waren alle kostenfrei...... seit ich den Vertrag habe. Dann kommt es mich mit Vertrag - im Moment - günstiger.
Danke für den enviaM Tipp !!
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 828
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: -Marc- und 5 Gäste