Endlich Zoe 2.0!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 12. Jan 2018, 10:12

Mein Händler mutmaßte, dass 2019 die neue ZOE heraus kommen würde. Natürlich möchte man dann auch wissen, ob man darauf warten sollte, was die Neue also kann! Renault sollte mit Infos herüber kommen! Ich denke, die neue Generation sollte nicht mehr nur für den städtischen Großraum konzipiert sein, sondern AB-Langstrecken-tauglich sein, mit kräftigerem Motor und mehr Reichweite und CCS. Ich möchte nicht mehr mit 90 km/h stundenlang über die AB zuckeln, ehrlich gesagt. Und sie sollte teilweise autonom fahren können; das wird Standard werden bei Fahrzeugen der nächsten Generation.

Was noch?

Ich würde die Brennstoffzelle in´s Kalkül ziehen.
PeterinDdorf
 

Anzeige

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon Dömu » Fr 12. Jan 2018, 11:25

Die nächste Zoe wird keine Zoe mehr sein. Sondern ein Mittelklasse Auto. Komplett neues Modell.

Die Zoe wird so stehen gelassen wie sie ist. Und so wie sie ist, ist sie halt einzigartig. 5 Türen, verhältnismässig viel Platz für einen Kleinwagen...im Moment spielt die Zoe 1.0 in den Verkaufszahlen wie auch in der Reichweite noch relativ weit vorne mit. Vor allem für einen Kleinwagen passen die 250 - 300km schon ganz gut finde ich!

Da wird so schnell nichts kommen. Meine Vermutung.

So lange alle anderen Hersteller nichts bringen und der Markt für E-Autos noch so klein ist, MUSS Renault auch nicht. Sie können, müssen aber nicht.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 9. Nov 2017, 19:57

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 12. Jan 2018, 12:06

Renault wird davon ausgehen, dass andere große Hersteller ihre Ankündigungen wahr machen und 2019/2020 mit attraktiven E-Mobilen heraus kommen. Wenn Renault das nicht tut, wären sie sehr dumm. Renault hat die sehr gute Position im Markt zu verteidigen. Wenn man da zu lange nachdenkt, ist man raus aus dem Geschäft. Siehe auch Opel und deren verschnarchten Turbo-Diesel-Trend.
In dieser Situation muss Renault, früher als die Herausforderer, mit einem sehr guten E-Mobil heraus kommen. Und man muss es rechtzeitig kommunizieren, damit der Kunde weiß, worauf er warten sollte. Aber das wissen die Strategen bei Renault selbst am besten. Obwohl: Nicht immer hatte Renault in der Modellpolitik eine glückliche Hand. Schauen wir mal, was sie daraus machen.
Ein größeres E-Modell entspräche wohl meinen Vorstellungen.
PeterinDdorf
 

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon HeinHH » Fr 12. Jan 2018, 17:05

Ich glaube auch, dass das eine spannende Zeit wird. Ich bin in der Vergangenheit nur größere Wagen gefahren und der nächste wird mit Sicherheit kein Zoe. Meine Frau steht aber drauf und da wir zwei Autos brauchen ... :-)

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon felix52 » Sa 13. Jan 2018, 20:37

Ich gehe davon aus, dass die (der) nächste Zoé ein kongruentes Modell werden wird, sprich, modelltechnisch ein
wenig neu eingepflegt wird. Mit ein paar Veränderungen an der Karosserie, ein paar zus. Gimmicks und mehr
Feinpflege in eben Details, die jetzt zu recht bemängelt werden.
Warum sollten Die denn auch ein bewährtes Konzept mit gerade warmgelaufenen Fertigungsautomaten aufgeben? :?
250 km Reichweite, endlich haben so langsam auch die Händler ein wenig mehr Ahnung und die Fachleute beim :)
mehr Erfahrungs- und Schulungswissen. Die Werkstatträume sind teuer darauf eingestellt.
Kaufmännisch wäre das dann ein "super gau", wo sie doch gerade an der Gewinnzone knabbern.
Sie (Er) wird wohl umfänglicher und preiswerter werden, aber Röno wird dieses eroberte Segment nicht aufgeben.

Na klar, im Verbund gibt es dann ein grösseres, besseres und komfortableres Modell. Ist ja gut so.

Meine Meinung, meine Hoffnung. :)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 459
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon macfan » So 14. Jan 2018, 12:24

HeinHH hat geschrieben:
Zumindest ich war sehr beeindruckt. Für LKWs auf ABs schon ziemlich nahe dran ...

Ich fand es auch interessant. Und wenn man sich dann die Kommentare zum Video anschaut: Fast nur negativ, weil der Fahrspaß verloren geht... :roll:

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Benutzeravatar
macfan
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:17

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon PeterinDdorf » Mo 15. Jan 2018, 11:20

Wenn man ständig beruflich mit dem Auto unterwegs ist, geht der "Fahrspaß" ziemlich schnell verloren. Dann denkt man nur, warum verschwende ich meine Zeit mit Autofahren? Da ist das autonome Fahren die Lösung! Auch für Papi und Mami, mit den lebhaften Kindern hinter sich, auf dem Weg in den Urlaub oder so, sollte das eine gute Lösung sein. Und natürlich steigt die Sicherheit, wenn alle autonom unterwegs sind. Automaten und Chaoten zusammen auf der AB geht vermutlich nicht gut.
PeterinDdorf
 

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon HeinHH » Mo 15. Jan 2018, 12:07

PeterinDdorf hat geschrieben:
Wenn man ständig beruflich mit dem Auto unterwegs ist, geht der "Fahrspaß" ziemlich schnell verloren. Dann denkt man nur, warum verschwende ich meine Zeit mit Autofahren? Da ist das autonome Fahren die Lösung!

Jupp, Auto fahren ödet mich mittlerweile im Alltag nur noch an. Leider wird mir auch autonom nix bringen, da ich während der Fahrt nicht nach unten sehen kann ohne die Bude vollzukotzen. Aber eine Runde Schnarcheb ist auch nicht schlecht :-).

Ich sehe die autonome Fahrerei aber auch als Chance für viele Alte auf dem Lande: Endlich wieder autark mobil. Könnte für die gebeutelten, ländlichen Kommunen auch was bringen. Ist ja aber alles noch Zukunftsmusik.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon eDEVIL » Mo 15. Jan 2018, 12:21

HeinHH hat geschrieben:
Jupp, Auto fahren ödet mich mittlerweile im Alltag nur noch an. Leider wird mir auch autonom nix bringen, da ich während der Fahrt nicht nach unten sehen kann ohne die Bude vollzukotzen. Aber eine Runde Schnarcheb ist auch nicht schlecht :-).

Ganz so schlimm iste s bei mir nicht, aber lesen bei der Fahrt geht nur mal kurze Zeit.
Und der Bhan ist das besser.

Aber ob ich jemals Röno soviel vertrauen schenken köntne, bei dem Hingefrickelten R-Link? :lol: :lol: :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Endlich Zoe 2.0!

Beitragvon Pasci26A » Di 5. Jun 2018, 17:43

Hallo!

Weiss man schon was neues zu diesem Thema?

Pascal
Pasci26A
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:27

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste