Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon Neumaz » Mo 8. Feb 2016, 19:31

Hallo liebes Forum,

wir wollen uns einen ZOE kaufen und würden eine Empfehlung für einen Renault Z.E. Händler im Großraum Wien benötigen.
War heute bei einem in Perchtoldsdorf bei Wien und das war naja.....



Neumaz
-------- ZOE Intens R240 schwarz - Haibike Xduro PS RC 2013 ------
Benutzeravatar
Neumaz
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 19:22
Wohnort: Breitenfurt

Anzeige

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 8. Feb 2016, 19:56

In P-Dorf? bin ich auch, immer nur mit Herrn Gruber reden (Verkäufer), dann wird das schon was mit der neuen ZOE. Und die Werkstätte ist ok, ich kann nichts negatives berichten. (Man kriegt halt nur einen Stinker als Leihwagen, aber da nehm ich mein Fahrrad mit und weiter gehts...)
Tauschen des Amaturenbrett, kein Problem. Service kosten im unteren Mittelfeld. Ersatzteile Bestellung (3. Nackenstütze hinten, diverse Kleinteile wie für das wieder Einsetzen der Rückbank nach Ausbau, etz. alles Problemlos. Bestellnummer aus dem Forum und ein paar Tage später alles am Tisch.
Sicher, wenn man etwas für die Werkstätte zum Ersten mal will, wie letztens die Erhöhung der Batteriemiete, da geht man schon mal ein paar Leerwege, es hat aber nun doch geklappt und Herr Gruber weiß nun auch wie das geht :)
Also, falls Du noch nicht mit Herrn Gruber gesprochen hast, lass Dir bei Ihm einen Termin geben, dann klappt das mit P-Dorf.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2953
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon Neumaz » Mo 8. Feb 2016, 20:55

Ich war sogar bei Herrn Gruber.
Das erste was er gemeint hat war halt quasi "Nehmens einen Diesel-Kleinwagen der ist billiger und auf Dauer günstiger" :shock:
Aber vielleicht hab ich Ihn auch falsch verstanden ;)

Als er merkte ich will wirklich eine Elektroauto und einen Zoe hat er mir eh alles erklärt. Nur die Frage ob Q210 oder R240 konnte er auch nicht wirklich beantworten. Aber diese Frage ist ev. auch nicht so leicht zu beantworten.

Neumaz
-------- ZOE Intens R240 schwarz - Haibike Xduro PS RC 2013 ------
Benutzeravatar
Neumaz
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 19:22
Wohnort: Breitenfurt

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon Fotowolf » Mo 8. Feb 2016, 20:57

Nähe Wien... Bad Neustadt an der Saale (Autohaus Vorndran) ist zwar 650 km von Wien entfernt, aber auf ZOE ist in Deutschland bis Ende April noch 5000 Euro Rabatt!
Meine ZOE habe ich Ende 2014 von dort selber geholt. Alles per Telefon und eMail abgeklärt und gemacht. Dann mit den österr. Kennzeichen hingefahren und gleich fast 500 km mit einer Übernachtung nach Hause gefahren. Ist gleich ein Erlebnis mit dem neuen Wagen. Für 180 Euro hätten sie mir die ZOE an die deutsch/österr. Grenze zu einem dt. Renaulthändler überstellt. Renault Wien nimmt 180 Euro für's Eintragen in die österr. Genehmigungsdatenbank. 1% mehr Mwst. geht ans Finanzamt. Eine Garatieverlängerung von 2 auf 4 Jahre dazugekauft. Dafür hat die deutsche Ausführung beispielsweise die dritte Kopfstütze dabei. Batteriemiete selber bei der Renaultbank abgeschlossen. Ist schon etwas Papierkram, aber für den Rabatt kann man schon ein wenig Zeit investieren, dachte ich mir.
Zwei Arbeitskollegen haben es mir dann 2015 nachgemacht.
In Freising ist auch ein Renaulthändler, der öfter nach Österreich verkauft, liest man hier immer wieder. Kenne ich aber nicht.

Eine österreichische Werkstatt braucht man dann sowieso. Das kann ja dann zB. die Perchtoldsdorf sein. Mein Händler in der Nähe hätte mir die ZOE auch lieber selber verkauft. Jetzt freut er sich zumindest über mich, wenn ich zum Service komme oder wegen Garantiefälle - oder zum Auswechseln der hinteren Stoßstange nach einem Auffahrunfall nach nur 3 Wochen.
ZOE Intens Q210 Jänner 2015 bis 2.12.2016 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon Neumaz » Di 9. Feb 2016, 07:49

Klingt interessant, aber wir werden das Auto wahrscheinlich in die Firma nehmen und ev. Leasen.
Außerdem muss ich mich da bei der Bundesförderung noch erkundigen ob da eh nicht irgendwo eine Klausel steht, dass das Auto in Österreich gekauft werden muss.

Vielen Dank für den Hinweis,

Neumaz
-------- ZOE Intens R240 schwarz - Haibike Xduro PS RC 2013 ------
Benutzeravatar
Neumaz
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 19:22
Wohnort: Breitenfurt

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon Fotowolf » Di 9. Feb 2016, 08:32

Das sind dann natürlich etwas andere Voraussetzungen. Bei mir war es ein Privatkauf.
Für die Förderung in Oberösterreich (10%) war es egal, wo das Auto herkam. Musste bloß ein Neuwagen oder Vorführwagen sein.
Übrigens, mit dem Regierungswechsel in OÖ. von Schwarz/Grün auf Schwarz/Blau ist die Förderung schon gefallen. Keine Verlängerung in 2016 mehr :-(

Viel Spaß mit dem/der ZOE! Nach bereits 19.000 km im ersten Jahr fahre ich immer noch gerne damit. ZB. in letzter Zeit Schifahren in den Salzburger Bergen. Anruf bei den Liftgesellschaften genügt und schon darf man anstecken und fährt mit vollem Akku wieder heim. Und einen Exklusivparkplatz bekommt man dann meist auch noch :)

Grüße,
Wolfgang
ZOE Intens Q210 Jänner 2015 bis 2.12.2016 | Leih-Fluence | ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017
Fotowolf
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
Wohnort: Schörfling, Österreich

Re: Empfehlung Renault Z.E. Händler im Raum Wien

Beitragvon sensai » Di 9. Feb 2016, 11:02

ich, südliches Österreich, habe meine ZOE von dem Händler in der Nähe vom Flughafen München.
Mehrkosten: rund 180,- für die COC Bescheinigung von Renault Wien.
Mehraufwand: ein Besuch beim Finanzamt und die NOVA zahlen. d.h. nix zahlen und Auto in der Datenbank freischalten lassen.

Geplant war diese 500 km auf eigener Achse zu fahren.
Aus Gründen, die ich hier im Forum beschrieben habe, hat es der Händler nicht geschafft die vor Ort gekauften Winterreifen
zu montieren. Deshalb wurde mir meine Zoe, mit zusätzlich noch ein paar Gratis Goodies, kostenlos zugestellt.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 525
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste