Ein letztes Mal an der Tanke

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Karlsson » Do 26. Nov 2015, 23:37

Ja, fürs Kurzzeitkennzeichen braucht man jetzt die Papiere.

Ich hatte mich damals auch für einen Zoe in Frankfurt interessiert und überlegt, wie ich hin komme...die Bahn hatte da natürlich wieder gestreikt :?
Hab dann woanders gekauft und er wurde vor die Tür geliefert.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Biberlowski » Fr 27. Nov 2015, 02:47

Wir haben folgendes Prozedere vollzogen:

ZOE wurde an Vorndran geliefert, Fahrzeugpapieren kommen aus Sicherheitsgründen ein/zwei Tage später per Post dort an. Der "Brief" wurde uns umgehend zugeschickt und wir haben das Fahrzeug wenige Tage (5..oder 7 ?!?) vor Abholung zugelassen (hier der Hinweis auf die noch kostenlosen E-Kennzeichen auf http://www.kennzeichenbox.de... bis auf 4,95€ für Versand....).

Dann haben wir umgehend am Tag der Zulassung bei Vorndran angerufen und die Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und 2 gescannt und via Email übersandt. Wäre laut der absolut netten Dame aber auch via JPEG, sprich mittels Smartphonebild der Zulassungsbescheinigungen 1 und 2 mailen möglich gewesen.

Unser Fahrzeug wurde via "Soforterfassung" in die Renault Datenbank eingeben und wir konnten als offizielle ZOE Fahrer bereits einen kostenlosen AVIS Leihwagen über die spezielle AVIS Hotline mieten.... wenn man am Abend vor der Abholung eine Stunde vor Stützpunktschluss den Leihwagen abholt kann man sogar innerhalb der 24 Stunden bleiben und wirklich nur 1 "kostbaren" Leihwagentag verbraten.....

Sprich mit dem KOSTENLOSEN Avis (Stinker-)Leihwagen zu Vorndran (der ist nämlich auch AVIS Stützpunkt) den Leihwagen dort abgegeben und voila ZOE mit eigenen Kennzeichen und korrekt versichert nach Hause gefahren.

In der Nähe des Autohaus Vorndran ist eine Tankstelle, so dass das wirklich alles ganz "smooth" abläuft.

Es ist nur vorher zu prüfen, inwieweit es eventuelle Einschränkungen bei der One-Way Miete gibt, wir kommen aus BaWü nahe Stuttgart.... war null Problemo.. mit dem Renault Captur hingeknattert und mit der ZOE nach Hause geglitten....die paar Tage Batteriemiete für den noch nicht genutzen Wagen haben wir gerne hingenommen...
Biberlowski
 

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon PeaG » Fr 27. Nov 2015, 10:13

Hat du nähere Info bezgl. Avis (Wie, Wo?)
Gerne auch per PN.
... Tante Grazie...
--------------------------------------------------------------------------------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.
Benutzeravatar
PeaG
 
Beiträge: 292
Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
Wohnort: Saarland

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon triZOEratops » Fr 27. Nov 2015, 22:10

zu dem Thema fällt mir ein Spot ein, in dem ein Tesla an der Tanke hält und der Einfüllschlauch durch die Luft gleitet und die Tanköffnung sucht ... um sich dann traurig von der Tanke los zu reissen und sich zu besaufen. Ich suche den verdammten Link zu vemo oder youtube! Hat das zufälligerweise einer von euch schon gesehen und könnte den Link posten ?

Thx,
Sebastian
triZOEratops
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 21. Aug 2015, 10:32

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Alex1 » Fr 27. Nov 2015, 23:02

Karlsson hat geschrieben:
Mit dem Zoe war ich auch schon öfter an der Tanke
- Flugbenzin
- Autowäsche
- Reifendruck
Flugbenzin entfällt bei mir :mrgreen:
Autowäsche auch :mrgreen:
Aber Reifendruck. Hab halt keinen Kompressor zu Hause ;)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Karlsson » Fr 27. Nov 2015, 23:10

Alex1 hat geschrieben:
Autowäsche auch

Ich hab auch schon mal einfach und schnell bei Starkregen an der Straße "gewaschen". Dann einfach schön mit dem Waschhandschuh aktiv werden und der Zoe glänzt wieder 8-) auch gleich kalkfrei abgespült.

Mit dem Flugbenzin ist das blöd, dass das e-Auto dann innen leicht nach Sprit riecht.
Beim Corsa konnte ich den Motor ja auch noch auf der Ahk transportieren, was beim Zoe jetzt entfällt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Alex1 » Sa 28. Nov 2015, 11:22

Flugbenzin ist 2-Takter?

Ich kenne das auch, dass gleich der ganze Raum riecht, wenn ein Benzingerät irgendwo steht :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon elektrostrom » Sa 28. Nov 2015, 11:40

Hallo triZOEratops

du meinst sicher Nozzie, die traurige Zapfpistole
https://www.youtube.com/watch?v=2-DqlK-0IXQ&feature=player_embedded
Zoe Life Neptun-Grau, 22 kW Ladestation
Benutzeravatar
elektrostrom
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 21. Jan 2014, 17:48
Wohnort: In der Nähe von Aachen

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Alex1 » Sa 28. Nov 2015, 12:12

...aber am Schluss war sie wieder happy... :lol:

Wirklich wichtig, sonst nehmen die Amis noch Stellung für das arme Ding... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Ein letztes Mal an der Tanke

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Nov 2015, 12:32

Sehr geiler Spot! :lol:

Motorschirm Fussstart ist zu 99% 2-Takt, ja. Bei Trikes sind auch 4-Takter üblich, teilweise auch mit Einspritzung. Aber ist mir zu viel Logistik, ich bin Fussstarter. Dafür ist man da ab <3l/h unterwegs, was sonst kaum ein Fluggerät schafft.
Im Innenraum riecht es auch deshalb, weil man den Tank eigentlich nicht ganz verschließen darf, da er unter dem Druck durch die Temperaturunterschiede leiden würde. Und normalerweise kommt die Ausrüstung vor der Arbeit in den Wagen und nach der Arbeit geht es in die Luft. Also den Tank fast leer machen (Transport liegend) und den Deckel nicht ganz zu machen. Dazu dann noch 1-2 Kanister, die aber fest verschlossen werden können.

Von daher war ich mit dem Zoe wohl nicht weniger oft bei der Tanke als meine Mutter (Wenigfahrerin) mit ihrem Benziner. Der wird ja auch nicht jeden Monat betankt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschka und 7 Gäste