Ein Hallo aus Brandenburg

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 14:14

Schaue mal hier rein: renault-zoe-allgemeines/zoe-bestellung-oeffnet-am-18-04-2013-t952-60.html
Am besten vom Röno gar nix weiter nehmen.

Wieviel hat ZOE denn eigentlich gekostet?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11236
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 14:23

ZOE Intens (inkl. 3,7 Wallbox) 23.500,00
Energy-Blau 490,00
innenharmonie hellgrau 0,00
Stoffpolsterung anthrazit 0,00
Notladekabel mit 14 Ampere Dose 599,00
Zuzahlung 11 KW 500,00
Bereitstellung 749,00

Reduzierung -6.048,00



EZ: 09.09.2014
KM: 4000
Gesamtnetto 16.630,25
19,0 % Mehrwert 3.159,75
Gesamtpreis 19.790,00
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon Lokverführer » Di 28. Jul 2015, 16:06

Krass! Das ist ja mehr als für einen R240 als Tageszulassung :shock:
Dann allerdings ohne die überteuerte Renault Wallbox
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1222
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 16:48

Menno...

Ich mache und tue ja nun schon die ganze Zeit. So wie es da steht habe ich eine günstige Finanzierung bekommen - dachte ich jedenfalls. Bei mobile finde ich auch günstigere, aber die sind dann nicht Electric-blue, sondern meist einfach weiß. Und zugelassen usw sind sie dann auch noch nicht usw. Und dann wird da mit unter 17 tsd auch nichts draus. Vor allem keine 43 kW Schnellladung. Finde ich im Moment immernoch interessanter als ein paar mehr km Reichweite. Und Ausstattung intens ist es dann auch nicht.

Ist das denn jetzt überteuert? Ich hab ja noch 13 Tage Zeit, das rückgängig zu machen....

Vorteil: bin genau dieses Fahrzeug auch das ganze WE gefahren und eigentlich sehr ausgiebig. Alles getestet, usw. Klar, man steckt nicht drin...

Also auf jeden Fall das notladekabel und generell die ladebox(en) rausrechnen lassen. So sagte man mir, sei es einfach besser, weil billiger und universeller einzusetzen...
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 17:02

Bei den 43KW-Modellen sieht es mit der AUswahl mittlerweile etwas spärlich aus.
Im Prinzip müßte es ja 1100 EUR gutschrift für die weg gekassen ebox 3,7 geben
dann minus 11kw aufprei und minus schuko
Also 17591 EUR. Ist kein Schnäpchen, aber wird auch schwer ein besseres Angebot zu finden, wenn es vom Händler und
in Blau sein soll.

Mit Französischkontakten wäre der für ~11K EUR
ne option
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11236
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 17:16

Bevor ich mich da zum deppen mache: im Kofferraum ist ne schuko-Steckdose. Also ein stabil aussehendes fettes Teil. Ist das die 3,7 box?
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eAndal » Di 28. Jul 2015, 17:40

Nein, das ist die Schukodose, die für das Noteladekabel gedacht ist, um damit mit 14A statt 10A zu laden. ;)
Seit 1.08.15 mit einem ZOE Intens Perlmuttweiß unterwegs ! 8-)
Ohne eigene Lademöglichkeit. | Zu 100% auf öffentliche Ladung angewiesen.
Benutzeravatar
eAndal
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 14:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon PowerTower » Di 28. Jul 2015, 18:07

Hier mal ein Vergleichsangebot aus Halle. Ich würde am liebsten schon morgen beim Autohaus auf der Matte stehen, aber es findet sich leider kein Abnehmer für den Think. :?

Renault ZOE in Halle
-> EZ 11/2014, 6.500 km
-> energy blau
-> Intens Q210 (43 kW Lader)
-> Typ2 Ladekabel + Notladekabel + 3,7 kW Wallbox
= 17.000 Euro

In Dresden ging neulich ein Intens in schwarz mit EZ 11/2014 mit gleicher Ladeausrüstung für 15.000 Euro beim Händler weg. Aber schwarz ist eben nicht blau.

Die RWE Wallbox halte ich nicht mehr für zeitgemäß, sowohl was Design als auch Preis angeht - bedenke, du hast einen Aufpreis von 500 Euro gegenüber der 3,7 kW Variante gezahlt. Und gerade zu Hause ist es sehr komfortabel eine Wallbox mit fest installiertem Kabel zu nutzen. Wenn ich doch noch die Gelegenheit bekommen sollte so ein Fahrzeug zu erwischen, würde ich die 3,7 kW Wallbox einfach privat weiter verkaufen. Kommen vielleicht noch 300 Euro zusammen. Eine einfache und zeitgemäße Wallbox mit festem Kabel geht so ab 600 Euro los (z.B. wallb-e eco 2.0, 11 kW).
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4159
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon André » Di 28. Jul 2015, 19:47

Willkommen im Club! Electric-blue ist top. Intens ist top. 43 KW Ladung ist immer wieder top und ein signifikantes Alleinstellungsmerkmal der besonderen (Lebens)-Art :clap:
Deutscher Händler ist gut. Gut für die Gewährleistungsansprüche. Da gibt es einige Pfennigfuchser, die ihre Zoe aus F importierten und nur Murks mit der Renault-Assistenz erlebten. Kannste im Forum nachlesen. Aber besser nicht! Wer will so etwas ernsthaft empfehlen??
Mit deinem geplanten Umzug ins nördliche Brandenburg bist du wahrscheinlich mit einer mobilen Box gut beraten. Mein Bewegungsprofil macht zu Hause eine feste 11 kW - Ladebox möglich. Und der Berlin-Brandenburger Ballungsraum bietet ja für unterwegs auch eine recht gute öffentliche Ladeinfrastruktur Typ 2. (! Immernoch Europastandart!)
Fazit: Do it!!
Zuletzt geändert von André am Di 28. Jul 2015, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 20:01

Mein Gedanke war: is fertich

Brauche ich nix machen, 11 kW sind über Nacht allemal in Ordnung, anschließen und vergessen.

Über eine mobile box habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Gibt es denn bessere 11 kW Dinger, sodass ich vllt. einfach sage: Bauen spie mal den dahin statt den. ?

Müsste natürlich gleichteuer sein.

Und für nen gesonderten Stromverbrauch vllt. besser direkt mit nem eigenen Zähler ausstatten? :?:

Und kann ich dann einfach wenn ich nach Hause komme die Kiste andocken? Da wird er so 30-40 km Reichweite haben? Oder gleich programmieren für Laden ab 03:30, vorklimatisieren eine Woche um 06:45, eine Woche um 04:45 ?

Das wäre optimal ....
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ZOE-HigH und 8 Gäste