Ein Hallo aus Brandenburg

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon PowerTower » Di 28. Jul 2015, 12:48

e-tron-73 hat geschrieben:
Es ist sowohl das Notladekabel für Schuko dabei, als auch ein ca. 7 m langes Typ2 Kabel. Damit hab ich an der BERuine genüßlich 43 kw aus der Station gezerrt.

Freut mich, dass Brandenburg auch langsam Fahrt aufnimmt. ;) Deinen obigen Text verstehe ich allerdings nicht so ganz. Für 43 kW am BER brauchst du gar kein Kabel, denn das ist bereits an der Säule dran. Mit dem Kabel was beim Auto dabei ist kannst du max. 22 kW laden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4152
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 12:57

PowerTower hat geschrieben:
Freut mich, dass Brandenburg auch langsam Fahrt aufnimmt. ;) Deinen obigen Text verstehe ich allerdings nicht so ganz. Für 43 kW am BER brauchst du gar kein Kabel, denn das ist bereits an der Säule dran. Mit dem Kabel was beim Auto dabei ist kannst du max. 22 kW laden.


Hmm, also ich habe bei der TOTAL-Tankstelle kein Kabel für die 43 kw Ladung gesehen. Vom reinen Zeitgefühl müssen das aber 43 KW gewesen sein. Bin mir aber sicher, dass ich das mitgelieferte blaue Kabel (Typ2) benutzt habe.

Übrigens, das Fahrzeug fahren und dann erst noch wieder darauf warten müssen, ist mega oll ..... :evil:
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon Ollinord » Di 28. Jul 2015, 13:04

e-tron-73 hat geschrieben:
PowerTower hat geschrieben:
Freut mich, dass Brandenburg auch langsam Fahrt aufnimmt. ;) Deinen obigen Text verstehe ich allerdings nicht so ganz. Für 43 kW am BER brauchst du gar kein Kabel, denn das ist bereits an der Säule dran. Mit dem Kabel was beim Auto dabei ist kannst du max. 22 kW laden.


Hmm, also ich habe bei der TOTAL-Tankstelle kein Kabel für die 43 kw Ladung gesehen. Vom reinen Zeitgefühl müssen das aber 43 KW gewesen sein. Bin mir aber sicher, dass ich das mitgelieferte blaue Kabel (Typ2) benutzt habe.

Übrigens, das Fahrzeug fahren und dann erst noch wieder darauf warten müssen, ist mega oll ..... :evil:


Schau mal auf die Uhr beim Laden: Bei 43 KW dauert jedes Prozent ca. 20-22 Sekunden, bei 22 KW das Doppelte.
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 972
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon Cavaron » Di 28. Jul 2015, 13:06

e-tron-73 hat geschrieben:
Macht mich doch mal unsicher ...

also, da war diese 3,7 Geschichte mit Montage bei. Das wollte ich aber nicht. Jetzt gibt es für 700 € mehr ne 11 kw Kiste. Also zwei Stunden Laden bis voll, wenn ich das richtig verstanden habe.

Verunsichern will dich keiner, nur vor Fehlinvestitionen bewahren ;) Ja, die 11 kW-Wallbox lädt den Zoe in 2 bis 2,5 Stunden voll (er hat einen 22kWh Akku). Allerdings wird sie dir fest an die Wand gebohrt und hängt dann da rum. Für das gleiche Geld kannst du ein 11 oder sogar 22kW-Ladekabel (lädt den Zoe sogar in einer Stunde voll) haben. Das kannst du dir auch an die Wand hängen, oder eben bei Bedarf ins Auto legen und unterwegs an Starkstrom laden. Oder wenn ihr mal das Mietshaus wechselt, ohne Elektriker und Montagearbeiten mitnehmen.

Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, könnte dir die Community sogar eine 43kW Wallbox, wie eDevil schon sagt, "großteilsponsern" (damit wäre der Zoe wie am BER in 30 Minuten aufgeladen). Kannst ja mal drüber nachdenken ;)

Wobei... wenn du nicht das Kabel von der Station benutzt hast, sondern das Blaue von Renault - wo hast du es an der Säule reingesteckt? Oder steht da noch ne andere Säule/Wallbox inzwischen?: http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Schoenefeld/Total-Tankstelle-Schoenefeld-BER-Elly-Beinhorn-Ring-2/4578/
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 13:08

Typ 2 buchse am BER??

Crowdfunding ladepunkt scheidetbdann eher aus.
Falls Du nicht ganz ungeschickt bist, kannst Du Dir ne box selbst bauen und dann ne cee32 steckdose am parkplatz.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11185
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 13:29

Hmm, vielleicht habe ich doch nur ein Kabel reingesteckt, was an der Säule angebracht ist? Ich habe alle möglichen kostenfreien Ladestationen getestet, vielleicht komme ich einfach nur selber durcheinander .....

Ich bin zumindest ungeschickt genug ...

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann am besten auf die 11 KW Kiste ganz verzichten, also rausrechnen lassen und eine cee32-Dose installieren lassen? (So ne Starkstromdose für Holzspalter usw.?)

Was kostet sowas?

Und dann eine mobile Ladebox nehmen, kosten die denn weniger als 700 € ?
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon eDEVIL » Di 28. Jul 2015, 13:43

Weniger als 700 EUR wird knapp ohne selbstbau, aber bei 1100 EUR RÜckerstattung wären es ja 1800 EUR.

Die CEE32 Dose dürfte ja nach nötiger Kabellänge inkl. Installation 100-300 EUR kosten.

Sehr kompakt: NRGkick 32A

Sehr flexibel: MAXICHARGER
(Mit dem gleich Stecksystem v0on HAritng baue ich mir gerade selbst eine Box)

Zum Stöbern mal in Wiki schauen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11185
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 13:53

eDEVIL hat geschrieben:
Weniger als 700 EUR wird knapp ohne selbstbau, aber bei 1100 EUR RÜckerstattung wären es ja 1800 EUR.


Da muss irgendwo ein Missverständnis vorliegen:

Laut meiner Bestellung:

Notladekabel mit Schuko-Stecker und 14 A-Steckdose 599,-
Zuzahlung 11 KW Home (was auch immer das nun für eine Box ist) 500,-

Oben steht noch: ZOE Intens (inkl. eBox 3,7 kW m. Montage u.Inbetr.)

die fällt raus und für 500,- dann die 11 KW Geschichte.

warum 1100 € Rückerstattung und dann 1800 € ....

Normales Renault-Autohaus, eigentlich ein Standard-Angebot, eben ein Vorführer.

Was rechne ich denn da falsch?
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon Cavaron » Di 28. Jul 2015, 14:02

e-tron-73 hat geschrieben:
Notladekabel mit Schuko-Stecker und 14 A-Steckdose 599,-
Zuzahlung 11 KW Home (was auch immer das nun für eine Box ist) 500,-

Oben steht noch: ZOE Intens (inkl. eBox 3,7 kW m. Montage u.Inbetr.)

warum 1100 € Rückerstattung und dann 1800 € ....

Was rechne ich denn da falsch?

Notladekabel brauchst du nicht, an Schuko kannst du mit den mobilen Boxen/Ladekabeln auch laden (mit Adapter Schuko-Starkstrom = 20 Euro) - du sparst 599 Euro für das Notladekabel.
Die kleine Wallbox 3,7kW kostet 600 Euro, die "große" 11kW kostet 1100 Euro oder eben 500 Euro Aufpreis zur kleinen.

Nach meiner Rechnung sparst du also erst mal 1100 Euro + 600 Euro = 1700 Euro. Minus 700 bis 1000 Euro für eine mobile, flexible Ladelösung (je nachdem ob 11 oder 22kW). Starkstromdose setzen lassen dürfte keine 200 Euro kosten. bleiben unterm Strich 800 respektive 500 Euro übrig, die du wirklich gespart hast ;)
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Ein Hallo aus Brandenburg

Beitragvon e-tron-73 » Di 28. Jul 2015, 14:05

Dann schicke ich dem Händler jetzt gleich noch eine Email ....

Also Notladekabel raus und Boxen raus. Argumentationshilfen dafür nötig? Kann ich Kabel und Boxen rausrechnen lassen?
Nochmal fossile Verbrennung? Nur bei meiner Harley ....
Benutzeravatar
e-tron-73
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 11:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RasiK22 und 7 Gäste