Eigenimport aus Frankreich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon sensai » Do 2. Nov 2017, 07:51

dass macht Renault Österreich. Der Generalimporteur.
ich glaube, es waren so knapp 200 Euros, die er dafür verlangt hat.

Danach kannst zum Finanzamt und das Auto freischalten lassen.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon MichaelCR97 » Fr 3. Nov 2017, 11:57

sensai hat geschrieben:
dass macht Renault Österreich. Der Generalimporteur.
ich glaube, es waren so knapp 200 Euros, die er dafür verlangt hat.

Danach kannst zum Finanzamt und das Auto freischalten lassen.


Danke für die Info.

Hab jetzt bei Renault Österreich nachgefragt - soweit sind alle meine Unterlagen ok.
Allerdings wird eine erneute Kfz-Überprüfung in Österreich (§57/Pickerl) verlangt, obwohl das Auto eine aktuelle französische Überprüfung (control technique) hat. Ist dies bekannt?

Wen ja: Wie läuft das dann ab? Ich brauche also für die Anmeldung des Autos ein Übergangskennzeichen, allerdings bekommt man dieses nur, wenn das Auto bereits überprüft ist (zumindest hier in Österreich)... Wie soll das dann funktionieren? :lol: :roll:

Oder denkt ihr ich kann auch kurz ohne Kennzeichen (bzw mit meinem derzeitigen) zum ÖAMTC fahren (nur 2 km entfernt) :lol:
MichaelCR97
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 12:11

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon sensai » Fr 3. Nov 2017, 13:09

Mein Arbeitskollege ist mehrere Tage mit dem französischem Kennzeichen unterwegs gewesen.
Selber nicht geprüft, aber er hat gemeint, das wäre legal, da er ja lt. Kaufvertrag schon der Besitzer vom Fahrzeug ist/war.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 528
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon MichaelCR97 » Mi 15. Nov 2017, 11:12

Habe die Zoe nun bereits - der Import aus Frankreich verlief also ohne Probleme.

Für den Transport kann ich ganz klar uship.com empfehlen - habe für den Transport von Frankreich -> Österreich gerade mal 450 gezahlt, noch dazu hat auch sonst alles gepasst (Kontakt, Termine, etc.).
MichaelCR97
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 12:11

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon eDEVIL » Mi 15. Nov 2017, 11:26

Viel Spaß beim Stromern :D
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste