Eigenimport aus Frankreich

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon HawkEy3 » Sa 21. Nov 2015, 00:57

1A, danke das du dir die Zeit genommen hast alles zu beantworten! Wünsche dir gute Fahrt! :D
HawkEy3
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 21. Jul 2015, 20:22
Wohnort: Deutschland

Anzeige

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon JN1K » Sa 21. Nov 2015, 09:31

Das COC war bei mir nicht nötig, mit dem franz. Schein bin ich zum TÜV, habe eine Typerklärung erstellen lassen (50 €), damit ab zur Zulassung und fertig ...

Klasse Bericht! :danke:
Tesla 75D
Benutzeravatar
JN1K
 
Beiträge: 130
Registriert: Mi 5. Sep 2012, 08:49

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 09:33

JN1K hat geschrieben:
Das COC war bei mir nicht nötig, mit dem franz. Schein bin ich zum TÜV, habe eine Typerklärung erstellen lassen (50 €), damit ab zur Zulassung und fertig ...

Klasse Bericht! :danke:


Danke.

Aber wie gesagt: wenn man bei der Zulassungsstelle nachfragt (ggf. den Zulassungsschein hinschicken), kann man sich evtl. sogar die 50 Euro für die Typerklärung sparen - und vor allem den Zeitaufwand, der damit verbunden ist.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Mark83 » Sa 21. Nov 2015, 12:04

Darf ich fragen wo genau du in Frankreich deine Zoe gekauft hast, also in welchem Ort?

Sollte ich im Elsas kaufen, sind die Chancen das Deutsch gesprochen wird ja recht hoch, und somit könnten ja viele Formalien auch auf Deutsch geklärt werden.
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 12:15

Klar darfst Du fragen, nur wird Dir das Örtchen Puttelange-aux-Lacs nichts sagen.
Etwa 30 km südlich von Saarbrücken. Rudimentäre Deutschkenntnisse waren bei meinem Verkäufer in der Tat vorhanden. Seine Mutter kam aus dem Elsass und sprach bedeutend besser Deutsch.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Mark83 » Sa 21. Nov 2015, 12:48

Danke dir.
Bist du vom Fach, also KFZ Mechaniker, oder wie hast du dich von der beschriebenen Qualität und dem Zustand des Fahrzeuges überzeugt?

Den Kaufvertrag hast du selber erstellt oder von der Luxemburger Seite geladen?

Lieben Dank dir!
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 13:33

Da muss ich ja schon schmunzeln - vom KFZ-Mechaniker bin ich meilenweit entfernt :-)

Ehrlich gesagt unterstelle ich bei einem Fahrzeug, das keine 2 Jahre alt ist, keine gravierenden Mängel. Wenn der Gesamteindruck stimmt, der Verkäufer seriös erscheint, meine Fragen plausibel, zügig und in gutem Französisch beantwortet, dann bin ich grundsätzlich positiv eingestellt. Manche mögen es als naiv bezeichnen, aber bisher habe ich die Menschen, mit denen ich zu tun hatte, doch meist richtig einheschätzt. Und ich hoffe mal, dass es hier auch so ist.
Und dann bin ich das Auto ja auch noch 20 km Probe gefahren. Ein Risiko bleibt natürlich, aber Garantie hat der Wagen ja auch noch.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Mark83 » Sa 21. Nov 2015, 16:04

Ok, anders wird es dann wohl nicht gehen als zu Vertrauen, und Garantie hat er auch noch, stimmt.

Wie lange hat deine Zoe noch Garantie und gibt es die Garantie nur mit originaler Rechnung oder kann das Renault anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer checken bis wann Garantie besteht und erledigt dann Reparaturen, falls etwas ist im Rahmen der Garantie?

Hast du vor dem Kauf auch die Fahrzeugidentifikationsnummer überprüfen lassen, wenn so etwas überhaupt geht?
Mark83
 
Beiträge: 77
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Chauswe » Sa 21. Nov 2015, 16:15

Mark83 hat geschrieben:
Wie lange hat deine Zoe noch Garantie und gibt es die Garantie nur mit originaler Rechnung oder kann das Renault anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer checken bis wann Garantie besteht und erledigt dann Reparaturen, falls etwas ist im Rahmen der Garantie?

Bis April 2016. Bisher kannte ich nur deutsche Autohäuser - die haben alle relevanten Daten gespeichert. Eine Rechnung musste ich nie vorlegen. Ich denke, so wird dasbei Renault auch sein - über die FIN lässt sich das Auto ja zweifelsfrei identifizieren.

Mark83 hat geschrieben:
Hast du vor dem Kauf auch die Fahrzeugidentifikationsnummer überprüfen lassen, wenn so etwas überhaupt geht?

Insofern ja, als ich mir eine Kopie der Zulassungsbescheinigung hatte schicken lassen. Die FIN ist eigentlich international genormt. Dennoch gab es bei mir hinsichtlich des Baujahres eine Merkwürdigkeit, die mich schon hat zweifeln lassen (demnach wäre das Baujahr 2005 gewesen). Da es bei anderen Formsmitgliedern aber Ähnliches gab, habe ich wieder Vertrauen gefasst. Details dazu findest Du hier: http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/fahrgestellnummer-beim-zoe-t13895.html?hilit=betrug#p274322
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Eigenimport aus Frankreich

Beitragvon Elektrolurch » Sa 21. Nov 2015, 17:38

Mark83 hat geschrieben:
Wie lange hat deine Zoe noch Garantie und gibt es die Garantie nur mit originaler Rechnung oder kann das Renault anhand der Fahrzeugidentifikationsnummer checken bis wann Garantie besteht und erledigt dann Reparaturen, falls etwas ist im Rahmen der Garantie?

Ich habe bei der letzten Inspektion vom Freundlichen die Info bekommen, dass meine (auch aus F importierte) ZOE sogar 3 Jahre Garantie hat. Keine Ahnung warum, aber es hat mich sehr gefreut, das zu hören! :D
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast