E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon Ralfi » Do 12. Mai 2016, 00:28

Hallo Gemeinde,

warum nicht, bei so einer starken Batterie, im Wenigfahrmodus, des nachts auch vielleicht Wäsche waschen,
Computerarbeit, so wie ich jetzt, Tiefkühltruhe oder weiß der Fuchs was nachts betreiben?
Wer praktiziert das schon und wie funktioniert das wohl?
Ist sicher nur von März bis Oktober denkbar im Zusammenhang mit einer PV- Anlage. Dann ist ja Strom ohne Ende da
und warum dann nicht nachts Stromkosten sparen?

Ralfi
elektrisch - praktisch - gut

Seit September 2015 ZOE Intens Black "Die Totale"
Benutzeravatar
Ralfi
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 21:49

Anzeige

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon TeeKay » Do 12. Mai 2016, 08:04

Falsches Auto. Zoe unterstützt kein V2G. Es hat ja nicht einmal einen DC-Anschluss dafür. V2G können nur Nissan Leaf, Mitsubishi i-Miev und Outlander PHEV mit Chademo 1.0 in Kombination mit der e8energy DIVA für 46.000 Euro.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon Der1210er » Do 12. Mai 2016, 08:35

Hm. Wie wärs wenn man aus der 12 Volt-Dose Strom abzapft? Oder direkt an die 12 Volt Batterie geht?
Die 12 Volt DC-Leitungen klemmt man an einen Solarmodulwechselrichter der für 12 Volt-Module ausgelegt ist. Der Wechselrichter macht aus den 12 V DC netzkonforme 230 Volt AC und ab damit in die Schuko-Dose.
Der Wagen steht derweil mit "laufendem" Motor und "P"arkposition in der Garage, sodass die 12 Volt-Batterie stetig aus dem Fahrakku nachgefüttert wird.
Allerdings: So ein Wechselrichter richtet alles was er kriegen kann. Normalerweise ist die Solarzelle der limitierende Faktor (in Kombination mit der maximalen Wechselleistung des Richters).
Geht man direkt die 12 Volt-Dose, reisst es ggf. die Sicherung im Auto raus. Geht man direkt an die 12 Volt Batterie, wird ggf. der Wechselrichter gegrillt.
Da müsste also irgendeine Regeleinheit Zwischen Stromquelle und Wechselrichter gebaut werden.
An dieser Stelle müsste jedoch jemand mit mehr "Elektronen im Blut" in Erscheinung treten. So eine Konstruktion habe ich bislang nicht gebastelt. Vermutlich wirds dafür auch einen guten Grund haben... ? :?
Der1210er
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 11:39
Wohnort: Darmstadt

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon panoptikum » Do 12. Mai 2016, 08:42

Der1210er hat geschrieben:
Hm. Wie wärs wenn man aus der 12 Volt-Dose Strom abzapft?

Zuwenig Leistung, zuviele Verluste. Falls die Zoe überhaupt so lange wach bleibt.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon stromer » Do 12. Mai 2016, 08:44

TeeKay hat geschrieben:
Falsches Auto. Zoe unterstützt kein V2G. Es hat ja nicht einmal einen DC-Anschluss dafür.


Dazu ist nicht unbedingt ein DC-Anschluss notwendig. Beim BYD e6 ist das auch über AC möglich.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon xado1 » Do 12. Mai 2016, 08:48

der 100.tread zum gleichen thema
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon SWERNER » Do 12. Mai 2016, 12:47

Ralfi hat geschrieben:
Hallo Gemeinde,

warum nicht, bei so einer starken Batterie, im Wenigfahrmodus, des nachts auch vielleicht Wäsche waschen,
Computerarbeit, so wie ich jetzt, Tiefkühltruhe oder weiß der Fuchs was nachts betreiben?
Wer praktiziert das schon und wie funktioniert das wohl?
Ist sicher nur von März bis Oktober denkbar im Zusammenhang mit einer PV- Anlage. Dann ist ja Strom ohne Ende da
und warum dann nicht nachts Stromkosten sparen?

Ralfi


Optimalerweise hat die PV Anlage einen Akku - bei mir wird DC vom Dach zu DC laden des Akkus genutzt.

Nicht zu unterschätzen ist die Anzahl der zusätzlichen Batteriezyklen. Da keine Fahrleistung verbraucht wird (KM Stand ändert sich nicht) wird das die Kalkulation der Renault Bank nicht zulassen. So etwas steht bestimmt im Mietvertrag.

Selbstgebaute Lösungen ans Hausnetz anzuschließen wird sicher lustig:
- vor der Last-Sicherung eingebaut, dann läuft bei einem Kurzschluss immer noch Strom
- 3 phasiger Hausanschluss / eine Phase gestört und es wird ohne Synchronisation weiter Strom geliefert
- FI unten aber Einspeisung wird nicht unterbrochen
- ...

Sascha.
ZOE Zen 2013 energy blue
-------------------------------
Hauskraftwerk E3DC S10
Batteriespeicher 9,2 KW
PV Anlage 8,67 KW
SWERNER
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 19. Feb 2015, 15:37

Re: E-Auto-Kraftpaket Nachts nutzen

Beitragvon TeeKay » Do 12. Mai 2016, 12:51

Wegen all der Herausforderungen kostet das V2G-System von e8energy vermutlich auch 46.000 Euro. Das lohnt nur für Enthusiasten, die auch gleich noch einen Nutzen aus dem integrierten Chademo-Lader ziehen können. Bei einem Haus in Autobahnnähe mit großer PV-Anlage kann ich mir das gut vorstellen. Dann kann man den Chademo öffentlich anbieten und im Idealfall seinen PV-Strom schnellgeladen an andere verkaufen.

Alternative wären noch die Notstromaggregate von Nissan und Mitsubishi. Da kommen dann aber eben auch nur 2kW aus der Schuko-Dose ohne Hausanschluss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: esykel und 1 Gast