E-Auto Förderung ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

E-Auto Förderung ?

Beitragvon WalterundAnne » Mo 13. Jun 2016, 09:57

Hallo zusammen,
weiss man schon, wann man die Förderung endlich beantragen kann ?
Wir wollen uns ein E-Auto kaufen, aber unser Händler sagt, bevor das Ganze nicht durch ist, sollte man mit der Bestellung warten. Typisch Deutschland. Gesetz seit 4 Wochen beschlossen und nichts tut sich. Die EU hat scheinbar Bedenken wegen der Förderung. Warum eigentlich hat man immer Bedenken wenn in Deutschland etwas beschlossen wird ? In Frankreich, Holland wird ja auch vom Staat gefördert, wieso hat die EU da keine Bedenken ? Das finden wir zum Ko......
So kann man natürlich die E-Mobilität auch ausbremsen. Diese Bedenkenträger sollte man auf den Mond schiessen.
ZOE Intens schwarz seit Februar 2014
LEAF Acenta schwarz 30 KW seit Mai 2016
Mobile Ladebox Maxicharger
Benutzeravatar
WalterundAnne
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 15:56

Anzeige

Re: E-Auto Förderung ?

Beitragvon harleyblau1 » Mo 13. Jun 2016, 10:14

Vllt hilfst, wenn du dich dem allgemeinen Thread anschließt.
elektroauto-foerderung/wie-ist-den-der-stand-der-dinge-t16771.html
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 675
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: E-Auto Förderung ?

Beitragvon geko » Mo 13. Jun 2016, 10:25

Die EU hat häufig Bedenken in Bezug auf deutsche Ideen, weil diese leider sehr oft einen eigenen "deutschen Weg" verfolgen. Die Pkw-Maut und die E-Auto-Förderung sind quasi mit EU-Recht nicht vereinbar. Die Schuldigen sitzen in Berlin, nicht in Brüssel.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: E-Auto Förderung ?

Beitragvon Vanellus » Mo 13. Jun 2016, 10:30

WalterundAnne hat geschrieben:
Hallo zusammen,
weiss man schon, wann man die Förderung endlich beantragen kann ?
Wir wollen uns ein E-Auto kaufen, aber unser Händler sagt, bevor das Ganze nicht durch ist, sollte man mit der Bestellung warten. Typisch Deutschland. Gesetz seit 4 Wochen beschlossen und nichts tut sich. Die EU hat scheinbar Bedenken wegen der Förderung. Warum eigentlich hat man immer Bedenken wenn in Deutschland etwas beschlossen wird ? In Frankreich, Holland wird ja auch vom Staat gefördert, wieso hat die EU da keine Bedenken ? Das finden wir zum Ko......
So kann man natürlich die E-Mobilität auch ausbremsen. Diese Bedenkenträger sollte man auf den Mond schiessen.


Das ist Unsinn - mit Verlaub - was ihr das redet. Das Bundeskabinett hat ein Paket aus neuen Förderrichtlinien und vom Bundestag zu ändernden Gesetzen beschlossen. Die Europäische Kommission prüft jetzt - wie immer - ob das Ganze mit dem Wettbewerbsrecht übereinstimmt. Die Fördermodalitäten sind in allen Ländern unterschiedlich, deshalb muss das geprüft werden. Wenn die Kommission ihr ok gibt muss alles, was eine Gesetzesänderung erfordert in den Bundestag. Wie ich schon einmal schrieb: in der Diktatur geht alles schneller ... aber wir sind hier nicht in Nordkorea.
Deshalb: nicht ko... sondern erstmal informieren, worüber man sich ausmährt. :roll:
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: E-Auto Förderung ?

Beitragvon geko » Mo 13. Jun 2016, 10:37

Und das E-Auto schonmal bestellen! Wer wartet, wartet. Wer bestellt, fährt bald.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste