Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon stephan0h » Mi 18. Nov 2015, 20:45

Hallo,

Es scheint, als würden die Reifendrucksensoren das halbjährliche Räderumstecken zur Odysee ausarten lasssen!
Es fing damit an, dass ich beim Jahresservice die Winterräder draufmachen liess. Die Werkstatt hat aber leider vergessen, die Räder zu registrieren (man glaubt es kaum ...). Auf der Rückfahrt (die Werkstatt leigt ca. 30km von meinem Wohnort entfernt) blinkte dann die Warnleuchte auf: "Reifendrucksensoren prüfen". Na super!
Ich hab' dann dort angerufen, die haben gemeint, da müsste ich wohl wiederkommen (eine kleine Entschuldigung wäre angebracht gewesen ...). Aber nachdem mich das 2-3 Stunden kosten würde, habe ich mich dann dafür entschieden, bei der örtlichen, nicht ZE-zertifizierten Werkstatt anzufragen, ob die das nicht machen könnten - ist ja nix elektroautospezifisches. Leider nein, diese konnte es nicht: "wir kommen mit dem Tester nicht rein, da das Auto erkennt, dass wir nicht zertifiziert sind". Sie haben doch ca 1 Stunde rumprobiert, dann kam der frustrierte Werkstättenleiter und meinte, sie schaffen's nicht. Naja, immerhin musste ich die 30€ nicht zahlen ...

Bisher war ich höchst zufrieden mit meiner Zoe, das Thema Reifendrucksensoren ist aber wirklich ÄRGERLICH! Na gut, fahr' ich halt den ganzen Winter mit Warnung im Display ...

Irgendwo hab' ich mal gelesen, dass es Chipclones gibt. Ich glaub', das wär' das einzig erträgliche zu diesem Thema. Weiß wer näheres?

Danke,
Stephan
Zuletzt geändert von stephan0h am Fr 20. Nov 2015, 08:30, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Anzeige

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon stephan0h » Mi 18. Nov 2015, 20:48

OK, hier ist das mit den Chipclones eh beschrieben, aber den Frust musste ich auch wo abladen ;-) ... renault-zoe-allgemeines/reifendrucksensoren-rdk-t12865-50.html#p273878
Benutzeravatar
stephan0h
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 17:46

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon ZOEgerer » Do 19. Nov 2015, 00:26

Lasst euch von den Renault-Werkstätten nicht abzocken, die Sensoren lassen sich einfach beim Fahren anlernen.

Die ZOE hat eine Auto Learn Funktion für das Anlernen der RDKS-Sensoren. Vorausgesetzt dass die RDKS-Sensoren Original-Sensoren oder geeignete OEM-Sensoren, die für die Verwendung mit der ZOE programmiert wurden.

Welche die richtigen Sensoren sind, kann man bei Bartec unter http://www.bartecautoid.com/pdf/bartec- ... german.pdf nachschauen. Bei meiner R240 ZOE funktionieren derzeit die Schrader EZ 2.0 Sensoren. Da muss überhaupt nix geklont werden, die verhalten sich wie die Originalsensoren. Übrigens verwendet Renault die Bartec Anlagen am Produktionsband.

Und nun zum Anlernprozess, der geht ähnlich wie das unter
http://www.e-guide.renault.com/portail/ ... 2&idHspt=2
für das Speichern des Luftdrucks beschrieben. Nur dass es während der Fahrt gemacht wird und der Knopf solange gedrückt gehalten wird bis im Display "Lokalisierung Reifen läuft" angezeigt wird. Nach ein paar Minuten (kann bis zu 15 Min sein) sind die Sensoren angelernt und der Luftdruckwert gespeichert. Das lässt sich auch mit einem Canbus-Scanner wie der iCarsoft i907 überprüfen. Dort sollte für jeden Reifen der Wert "Zustand 1" unter UCH angezeigt werden.

Der einzige Nachteil gegenüber Klon-Sensoren ist, dass die Prozedur bei jedem Reifenwechsel stattfinden muss. Ist aber im Prinzip auch nicht komplizierter als den Reifendruck zu speichern und kostet nix außer ein paar Minuten mit der ZOE herumfahren. Aber das machen wir ja alle gerne. ;) Viel Spaß beim Reifenwechseln.
ZOEgerer
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 22. Okt 2015, 11:55

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon Urban » Do 19. Nov 2015, 07:14

Vielen Dank,
das werde ich gleich im Frühjahr mal ausprobieren.

Gruß
Ingo
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon controller88 » Do 19. Nov 2015, 08:19

ZOEgerer hat geschrieben:
Und nun zum Anlernprozess, der geht ähnlich wie das unter
http://www.e-guide.renault.com/portail/ ... 2&idHspt=2
für das Speichern des Luftdrucks beschrieben. Nur dass es während der Fahrt gemacht wird und der Knopf solange gedrückt gehalten wird bis im Display "Lokalisierung Reifen läuft" angezeigt wird. Nach ein paar Minuten (kann bis zu 15 Min sein) sind die Sensoren angelernt und der Luftdruckwert gespeichert. Das lässt sich auch mit einem Canbus-Scanner wie der iCarsoft i907 überprüfen. Dort sollte für jeden Reifen der Wert "Zustand 1" unter UCH angezeigt werden.


Das ist doch mal ein wirklich guter Hinweis. Hier gab es schon so viele Diskussionen über die RDK's. Ich habe dan entnervt zu Ganzjahresreifen gegriffen. Sicher keine schlechte Lösung (Michelin Crossclimate), aber mit diesem Hinweis wäre die Entscheidung u.U. anders ausgefallen.

Jedenfalls, vielen Dank für diese wichtige Info, die wir in diesem Forum an gut sichtbarer Stelle zur Verfügung stellen sollten.

Gruß Bernd
controller88
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 09:38
Wohnort: 28816 Stuhr

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon Aby73 » Do 19. Nov 2015, 08:27

Ich finde das Thema RDKS sehr spannend. Es ergeben sich jeden Tag neue Erkenntnisse. Der Beitrag von Bernd deck sich mit der Aussage meines Freundlichen..... Ich bin jetzt sehr gespannt wie und ob es nun wirklich funktioniert.

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon laderatte » Do 19. Nov 2015, 13:01

ZOEgerer hat geschrieben:
Lasst euch von den Renault-Werkstätten nicht abzocken, die Sensoren lassen sich einfach beim Fahren anlernen.

Danke für den Hinweis! Ich wollte eigentlich gerade Klonsensoren in die Winterräder einbauen lassen und die originalen zurückgeben.
Jetzt juckt's mich aber in den Fingern, die Sommerreifen wieder aufzuziehen, um die Anlernenübermfahren- Funktion zu testen... :lol:
ZOE R240 Black Pearl
nrgkick 22kW
Benutzeravatar
laderatte
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Aug 2015, 20:48

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon taucher » Do 19. Nov 2015, 13:09

ZOEgerer hat geschrieben:
Und nun zum Anlernprozess, der geht ähnlich wie das unter ...für das Speichern des Luftdrucks beschrieben. Nur dass es während der Fahrt gemacht wird und der Knopf solange gedrückt gehalten wird



Welchen knopf denn?!? Ich habe die anleitung gelesen, aber jetzt nicht richtig verstanden was gemeint ist.
Gruss Daniel
taucher
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 18. Aug 2015, 09:54

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon HubertB » Do 19. Nov 2015, 13:38

Kann bitte, bitte jemand eine step by step Anleitung machen und ins Wiki packen?
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2115
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Die Reifendrucksensoren nerven - aber echt!

Beitragvon ZoeGönnheim » Do 19. Nov 2015, 13:43

Leute,

Benutzt ihr auch mal gelegentlich die Suchfunktion? Dazu hatte ich bereits umfänglich etwas geschrieben. Siehe hier:
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/reifendrucksensoren-rdk-t12865-50.html#p273878
ZOE Intens perlmutt weiß :P
ZoeGönnheim
 
Beiträge: 45
Registriert: So 17. Mai 2015, 18:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste