Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon LX84 » Di 18. Aug 2015, 16:57

Elektrolurch hat geschrieben:
Horse_Whinnying.mp3

Diesel_Engine.mp3

Der Dieselmotor dürfte die sanfteste Art sein, im EV auf sich aufmerksam machen - sowas sind die Leute gewohnt, drauf getrimmt und erwarten dann auch ein Auto. ;)

Hahah, Genial, danke für die Sounds!
Neben dem Knightrider Scanner-Sound sind nun bei mir auch die Kuh (AlpPanorama) und das Pferd drauf!! :mrgreen:
Meine Klingel wechselt die Sounds immer durch bei jedem Klingeln - also auch für mich eine Überraschung :lol:

Wo hast du deine Klingel denn montiert? Meine klebt an der Batterie-Abdeckung, weil gut geschützt - aber dadurch auch etwas leise....
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Elektrolurch » So 23. Aug 2015, 05:56

LX84 hat geschrieben:
Wo hast du deine Klingel denn montiert? Meine klebt an der Batterie-Abdeckung, weil gut geschützt - aber dadurch auch etwas leise....

Bin noch nicht dazu gekommen, sie fest zu montieren. Habe neulich mal nachdenklich vor der geöffneten Motorhaube gestanden und geguckt, und der Platz auf der Batterieabdeckung schien mir auch am geeignetsten. Ein Test mit draufgelegter Klingelbox und geschlossener Haube schien mir auch etwas leise, aber ich hatte die Klingel noch nicht voll aufgedreht. Um gehört zu werden, wird's wohl reichen.

Wie und womit hast du denn da geklebt?
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon LX84 » So 23. Aug 2015, 06:54

Elektrolurch hat geschrieben:
LX84 hat geschrieben:
Wo hast du deine Klingel denn montiert? Meine klebt an der Batterie-Abdeckung, weil gut geschützt - aber dadurch auch etwas leise....

Bin noch nicht dazu gekommen, sie fest zu montieren. Habe neulich mal nachdenklich vor der geöffneten Motorhaube gestanden und geguckt, und der Platz auf der Batterieabdeckung schien mir auch am geeignetsten. Ein Test mit draufgelegter Klingelbox und geschlossener Haube schien mir auch etwas leise, aber ich hatte die Klingel noch nicht voll aufgedreht. Um gehört zu werden, wird's wohl reichen.

Wie und womit hast du denn da geklebt?

Vorerst einfach doppelseitiges Klebeband (Dicke Ausführung). Hält ganz gut soweit - mal sehen wie Lange... weit kann das Ding ja nicht fallen gottseidank - und Keilriemen oder Ähnliches, wo sich da was verspießen könnte, gibts bei uns ja nicht :lol:

Im Motorhaubenblech wäre evtl auch Platz - da nicht gedämmt, könnte die sogar einen guten Resonanzkörper abgeben, und evtl lauter klingen... habs aber noch nicht ausprobiert...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon LX84 » Fr 2. Okt 2015, 18:30

hm.. meine 1byone-MP3-Türklingel hat leider den Geist aufgegeben, nach wenigen Wochen Benutzung - geht nun wieder an Amazon zurück (angeblich wird der Kaufpreis rückerstattet, ohne viel zu Fragen).
Von mir daher keine Kaufempfehlung für so ein Ding ;) Der (kurze) Spaß wars jedoch wert, ein paar Fußgänger mit dem Pferdewiehern oder KITT-Sound zu verwundern...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon sonixdan » Fr 2. Okt 2015, 22:51

herrbett hat geschrieben:
Zum Thema künstliche Fahrgeräusche ausschalten, einfach mal im Bordbuch nachschauen. Es gibt eine Sicherung für "Ausenlautsprecher" und diese dann ziehen. War eines der ersten Dinge die wir an unserer Zoe geändert haben.....

Vielen Dank für den Tipp. Muss ich morgen gleich machen :hurra:
Im Handbuch heisst diese Sicherung "Fußgängerhupe".

Dass es beim Abschliessen via Keyless Go dann nicht mehr piepst, ist egal.
Das Klacken der Verriegelung und das Leuchten der Blinker ist ja mehr als genug ;)
sonixdan
 
Beiträge: 33
Registriert: So 26. Jul 2015, 08:11

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Karlsson » Fr 2. Okt 2015, 23:01

Mir ist das Klacken leider nicht genug. Auf das Geräusch achte ich immer, sonst hätte ich längst die Sicherung gezogen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Zoegling » Fr 22. Jul 2016, 08:22

Ich habe heute früh auch die Sicherung gezogen, da das tägliche, mehrmalige Drücken des Knopfes zum Ausschalten nervt. Und das Geräusch nervt mich noch mehr... :roll:

Das peep, peep beim Abschließen hätte ich zwar schon gerne behalten.... :idea:

Das automatische Schließen bei keyless go funktioniert aber noch, oder? Ging nämlich heute früh nach dem Ziehen irgendwie nicht, bin allerdings dann auch nicht mit dem Auto weggefahren, sondern mit dem Fahrrad.
Zoe Intens R240, EZ 7/16, taupe
Zoe Intens R90, EZ1/17, rot metallic
PV-Anlage 27 kWp
CF-Stromtankstelle Erlangen-West mit 43kW/22kW
Model 3 Liefertermin am 19.02.2019
Benutzeravatar
Zoegling
 
Beiträge: 164
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 10:58
Wohnort: Mittelfranken

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Karlsson » Fr 22. Jul 2016, 12:10

Zoegling hat geschrieben:
Das automatische Schließen bei keyless go funktioniert aber noch, oder?

Meines Wissens ja. Aber bei mir vergisst er das alle paar Monate auch mal, daher höre ich immer hin.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12608
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 22. Jul 2016, 13:18

Für Wien würde ich das klappern von Pferdehufe empfehlen, daran sind die Fußgänger schon gewöhnt, und das nicht nur wegen der vielen Fiaker...
Weil in Wien verendet die Polizei in den Fußgänger- und Begegnungszonen statt der Polizeisirene einen anderen Warnton: Pferdegeklappere. Klingt echt super, hab's am Wochenende das erste mal live gehört. Und: ja, auch normale Verpenner sind sehr leise bei sehr geringen Geschwindigkeiten, und wenn die Polizei in einer Wiener Fußgängerzone mal Fußgänger zum auf die Seite weichen bewegen möchte, ohne gleich halb Wien auf zu schrecken, wird dieses Hufgeklappere verwendet.
Wäre echt interessant, ob das der Polizei vorbehalten ist, oder ob sich das jeder einbauen darf... Es könnte aber sein, in Wien dann mit der Polizei verwechselt zu werden, zumindest so lange bis der Passant sich umdreht, aber hoffentlich nachdem er die Fahrbahn verlassen hat....
(PS: ich wollte etwas darüber im Internet finden um es hier zu verlinken, hab aber auf die schnelle nix gefunden. Wenn da jemand etwas hat, oder selber ein Video aufgenommen hat, könnte man es hier einstellen. Weil die Reaktion darauf ist echt verblüffend. Da hat sich echt jemand was gedacht bei...)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2968
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Alex1 » Fr 22. Jul 2016, 13:25

AbRiNgOi hat geschrieben:
Für Wien würde ich das klappern von Pferdehufe empfehlen, daran sind die Fußgänger schon gewöhnt, und das nicht nur wegen der vielen Fiaker...
Weil in Wien verendet die Polizei in den Fußgänger- und Begegnungszonen statt der Polizeisirene einen anderen Warnton: Pferdegeklappere. Klingt echt super, hab's am Wochenende das erste mal live gehört. Und: ja, auch normale Verpenner sind sehr leise bei sehr geringen Geschwindigkeiten, und wenn die Polizei in einer Wiener Fußgängerzone mal Fußgänger zum auf die Seite weichen bewegen möchte, ohne gleich halb Wien auf zu schrecken, wird dieses Hufgeklappere verwendet.
Wäre echt interessant, ob das der Polizei vorbehalten ist, oder ob sich das jeder einbauen darf... Es könnte aber sein, in Wien dann mit der Polizei verwechselt zu werden, zumindest so lange bis der Passant sich umdreht, aber hoffentlich nachdem er die Fahrbahn verlassen hat....
(PS: ich wollte etwas darüber im Internet finden um es hier zu verlinken, hab aber auf die schnelle nix gefunden. Wenn da jemand etwas hat, oder selber ein Video aufgenommen hat, könnte man es hier einstellen. Weil die Reaktion darauf ist echt verblüffend. Da hat sich echt jemand was gedacht bei...)
+1! :lol:

Kannst Du doch auch von innen machen. Wie die Basstölpel und Blaupünktchen... https://www.youtube.com/watch?v=4YJ3J1hWNb0
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste