Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Karlsson » Mi 22. Jul 2015, 12:12

Gigafarad hat geschrieben:
So, was machen wir jetzt?

An den Griff nach links unten beim Start gewöhnen.
Renault wird da doch wahrscheinlich eh nichts machen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12545
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Flünz » Mi 22. Jul 2015, 12:21

Karlsson hat geschrieben:
An den Griff nach links unten beim Start gewöhnen.
Renault wird da doch wahrscheinlich eh nichts machen.
Done.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1354
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Cavaron » Mi 22. Jul 2015, 12:47

Elektrolurch hat geschrieben:
novalek hat geschrieben:
eine Minibox (z.B. RASPBERRY) mit Mini-Lautsprecher zu bauen, die einen MP3-Sound ausgibt und fernbedienbar ist.

Ich hab auch schon überlegt, einen Bluetooth-Lautsprecher irgendwo hinzukleben und den per Handy anzusteuern...

Leute, erfindet doch nicht das Rad neu...
http://www.amazon.de/FreeTec-Funk-MP3-T%C3%BCrklingel-IMP-34/dp/B0071WQEPK/ref=sr_1_5?s=lighting&ie=UTF8&qid=1437565570&sr=8-5&keywords=MP3+T%C3%BCrklingel
Gewünschten Sound aufspielen, an resonanter Stelle befestigen und mit Funksteuerung aktivieren ;)

Hab ich hier schon im Einsatz (nur zu Spaß-Zwecken) mit Jetson-Sound und Pferdehufen drauf. Vielleicht mache ich mal ein Video.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Elektrolurch » Mi 22. Jul 2015, 15:46

Ach cool das Teil! Danke für den Tipp! Das werde ich mir einbauen! 8-) :D
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Robert » Mi 22. Jul 2015, 20:41

:lol: :lol: Unbedingt ein Video von den Pferdehufen. :thumb:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4328
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon eDEVIL » Do 23. Jul 2015, 06:31

Fehlt nur noch das Schiffshorn
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Cavaron » Do 23. Jul 2015, 08:55

Wie wäre es mit der Hai-Beklebung von Sten und dann dem typischen "annäherungs Sound" aus dem Film der Weisse Hai? :D
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon novalek » Do 23. Jul 2015, 09:19

Das Gerät scheint schon toll. Nur beim "Eigen"-Sound muß man aufpassen - GEMA verlangt Aufführungsgebühr je nach Anzahl der Zuhörer. :roll:
(die Gesellschaft verwurstet alles, auch wenn man vor Bekannten ein Lied trällert ... und kommt schließlich auf den Trichter: Nachweis per Fahrtenbuch oder Photo).
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1949
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon ElektroAutoPionier » Do 23. Jul 2015, 09:40

Meiner Frau ist in dr letzetn Woche passiert, dass ihr eine Frau in das stehende Auto gelaufen ist und das war unser Zafira und nicht unsere Zoe. Was das wieder für eine Schreierei geben hätte, ich höre es schon 'Elektroautos sind zu leise, die hört man nicht...'. Man wenn man so blöd ist, dann läuft man auch in einen LKW! :-(
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 90000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: Die künstlichen Fahrgeräusche des Renault Zoe

Beitragvon Cavaron » Do 23. Jul 2015, 12:23

novalek hat geschrieben:
Das Gerät scheint schon toll. Nur beim "Eigen"-Sound muß man aufpassen - GEMA verlangt Aufführungsgebühr je nach Anzahl der Zuhörer. :roll:
(die Gesellschaft verwurstet alles, auch wenn man vor Bekannten ein Lied trällert ... und kommt schließlich auf den Trichter: Nachweis per Fahrtenbuch oder Photo).

Also du meinst, wenn da GEMA-Pflichtige Musik aus einem Auto heraus dringt und andere können das hören, dann muss der Besitzer des Autos Gebühren zahlen? Das wäre DAS Mittel gegen die laute Hippster-Jugend aus der Nachbarschaft meines Wohnblocks! :mrgreen:

Spaß bei Seite - für laute Autoradios zahlt auch keiner. Aber ein Video wie mein Auto die Musik des Weissen Hais spielt auf Youtube hoch zu laden könnte schon ein Problem sein - da gebe ich dir recht.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Athlon und 11 Gäste