Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon felix52 » Mo 23. Nov 2015, 19:22

Moin liebe Foris,
seit heute steht meine Zoé beim Händler.
An und für sich war ich vom Kaufvertrag beim Freundlichen zurück getreten.
Wirksam, mit Empangsbestätigung vom Händler!
Eben wegen der leidigen Versicherungsfrage bzgl. der Batterie.
Und nach fleissigem Lesen hier auch noch die Problematik mit der
Fütterung der Kleinen. Welche Intravenösleitungen akkzeptiert sie?
Muss ich dafür Kurse besuchen auf meine alten Tage? :oops:

Aber vorhin der Anruf vom Händler:
"Möchten Sie sie nicht doch haben? "Foto anbei"!

Kopfkino meinerseits.
Anfrage bei den " drei Betriebsmädels" inkl. meiner Holden.
Foto gezeigt.
Totalbegeisterung.
Sie tickten aus......
Jaaaaaaaa.... :D

So habe ich also jetzt diese Zoé "Zen" in Weiss.
Sie kam 4 Wochen zu früh.
Folierung ist angedacht,, aber son richtichtigen Plan habe ich noch nicht.
Ne Wallbox ist nicht einmal in Auftrag gegeben, geschweige denn, dass ich
wirklich eine Vorstellung davon hätte, obwohl ich hier fleissig die einschlägigen
Tröts dazu studiere seit Monaten.
Sprit Tanken ist komfortabler....
Und meinen E-Roller Aufladen auch..... :lol:

Originalfoto:
Dateianhänge
zoeeigene.JPG
23112015
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Anzeige

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon R240Pe » Mo 23. Nov 2015, 19:48

felix52 hat geschrieben:
So habe ich also jetzt diese Zoé "Zen" in Weiss.
Sie kam 4 Wochen zu früh.
Folierung ist angedacht,, aber son richtichtigen Plan habe ich noch nicht.
Ne Wallbox ist nicht einmal in Auftrag gegeben, geschweige denn, dass ich
wirklich eine Vorstellung davon hätte, obwohl ich hier fleissig die einschlägigen
Tröts dazu studiere seit Monaten.
Sprit Tanken ist komfortabler....
Und meinen E-Roller Aufladen auch..... :lol:

Originalfoto:

Hallo felix52,
es wird nicht lange dauern, da fragst Du Dich, was das für seltsame Einrichtungen sind, die verschiedene Autofahrer am Straßenrand immer anfahren ... :lol:
Glückwunsch und viel Freude mit Deinem neuen Fahrzeug.

Zur (Lade-)Technik hast Du ja hier wohl schon so einiges gelesen. Du musst halt für Dich eine Entscheidung treffen.
Zur Gestaltung des ZOE gibt´s hier eine große Auswahl:
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-modifikationen/ein-neues-kleid-fuer-den-zoe-t579-440.html#p102466
und in der "Garage" http://www.goingelectric.de/garage/ findest Du zum ZOE auch noch einiges.
Bei meinem Wohnmobil schafft es der Bordcomputer trotz dauernder Neukalibrierung nicht,
auch nur annähernd innererhalb von 10 % Genauigkeit die Restkapazität der "normalen"
Bordbatterien von 2 mal 250 Ah/C5 12 V. zu prognostizieren. :)

Als Wohnmobilist ist man es ja gewöhnt, sich um die verschiedensten Dinge kümmern zu müssen, da wird Dir die Umstellung auf das neue Fahrzeug nicht schwer fallen.
Zumindest auf die Batterie-Anzeige des ZOE kannst Du Dich velassen.
Allzeit gute Fahrt!
Werner
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 wird gefahren ... bis der D-Q90 Anfang 09/2017 hätte geliefert werden sollen ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Benutzeravatar
R240Pe
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon old.mipu » Mo 23. Nov 2015, 20:14

Glückwunsch zur "Spontan"Zoe ;)
Hab meine bei Direct Line Vollkasko versichert, da es die Premium-Variante ist, ist laut Telefonsupport die Batterie als Zubehör (unbegrenzt) mitversichert. Zum Laden hab ich nrgKick mit allen Adaptern - funktioniert unproblematisch. Solltest ja auch das Notladekabel dabei haben - wenn du wirklich keine Ladesäule in der Nähe hast, ist das wohl eine vorübergehende Lösung.
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon wp-qwertz » Mo 23. Nov 2015, 20:16

notladekabel ist überflüssig - zumindest wenn du eine bettermann-box hast. mit der kannst du auch not-lade-kabeln :D ggf. auch mit der nrgKick?
das geld für das notl.k. kannst du dir getrost sparen :D

glcükwunsch im übrigen :!:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon old.mipu » Mo 23. Nov 2015, 20:24

Jupp, nrgkick kan auch 230 V - aber da er noch nichts bestellt hat, und das Notladekabel mittlerweile zum Lieferumfang gehört ...
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon wp-qwertz » Mo 23. Nov 2015, 20:40

ja ist das so? das nlk ist standartmäßig dabei?
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3981
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon Zoelibat » Mo 23. Nov 2015, 20:44

Ja, in Deutschland ist das Notladekabel dabei.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3355
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon felix52 » Mo 23. Nov 2015, 21:02

Jou,
erstmal vielen Dank für die freundlichen Antworten und Tips.
Die Mädels fahren so ca. 80 km pro Tag. Oft eben im Sommer
auch mit dem E-Roller. Aber im Winter geht das halt auch hier an
der Nordsee nicht.
Da ist ein vorgeheiztes und eisfreies Auto wohl klar die bessere
Alternative.
Entscheidend sind aber für mich auch die Umweltbelastung und der
Kostenaspekt.
Mittlerweile sind die Planungen bzgl. einer steuerfreien 9950 kw/h
Solaranlage erst einmal nach hinten verschoben worden.
Andererseits beziehen wir grünen Strom und in unserer speziellen
Situation ist es wichtig, dass wir als Schnarchlader eine sichere
Aufladung nachts ohne Ladeabbruch zuverlässig hinbekommen.
Der Fahrbetrieb muss halt im alltäglichen Bereich zuverlässig
gewährleistet sein. Jeden Tag von Mo - Fr!

Im Moment überwiegen, und das gehört fürs Tagesgeschäft einfach
dazu, einfach der Spass, die Vorfreude über ein vorgeheiztes Auto,
dieses unbeschreiblich entspannende Fahrgefühl, die Fortsetzung
des Umweltgedankens sowie selbst "Kleinigkeiten" wie die Tatsache,
dass dieses Auto einfach "très chic" sowie als "ZEN" geruchsbefreit
ist.

Vielen Dank noch bzgl. der Hinweise zur Versicherung und zur Lademöglichkeit.

Und "Danke" auch an STEN, dessen Anregung ich gerne aufnehme, wenns erlaubt ist:
So ähnlich wird die "ZOÉ" wohl nach der Folierung.

Und auch der Spruch von hier gefällt mir sehr gut:
"Mit Strom gegen den Strom"
Dateianhänge
Renault-ZOE_STEN_front_lp_foil3.jpg
Renault-ZOE_STEN_front_lp_foil3.jpg (21.34 KiB) 570-mal betrachtet
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon DeJay58 » Mo 23. Nov 2015, 23:22

Kostenaspekt.
Mittlerweile sind die Planungen bzgl. einer steuerfreien 9950 kw/h
Solaranlage erst einmal nach hinten verschoben worden.

Was soll denn das sein? Bitte korrekte Einheiten und Größen verwenden!

Danke
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3801
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Die Frühgeburt "Zoé" ist da!

Beitragvon eW4tler » Di 24. Nov 2015, 00:01

felix52 hat geschrieben:
Welche Intravenösleitungen akkzeptiert sie? Muss ich dafür Kurse besuchen auf meine alten Tage?
Alles easy...du kannst UNS (die Community) hier fragen. Es gibt zu allem eine Antwort.

Zum Thema Laden habe ich da mal etwas geschrieben ;-)
renault-zoe-laden/zoe-notladekabel-zusammenfassung-t4597.html
(braucht man aber nur, wenn man auch in Gebiete ohne Ladestationen fährt)

Wenn du mit der ZOE aber immer wieder in den heimischen Hafen kommst, dann wäre eine Wallbox mit fix angeschlagenem Kabel die beste Lösung. (praktisch, da man nichts aus dem Kofferraum holen muss)
Gibt es z.B. hier http://www.wallb-e.net/product_info.php ... hf06jc96p7

Eine Ladeleistung von 11kW reicht vollkommen. (von 0% auf 80% in ca. 2h)
Genug um im Winter die Vorheizung zu aktivieren und nicht zu viel, damit im Sommer ohne Akku-Lüfter (laut) geladen werden kann.

eGrüße
und willkommen in der ZOE-Familiy ;-)

PS: Das mitgelieferte Schuko-Ladekabel ist nur für den Notfall und eher zu vergessen! Damit dauert die Ladung sehr lange und macht keine Freude.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HeinHH und 4 Gäste