Der Zoe wurde im Keim erstickt

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Rudi L. » Di 21. Jan 2014, 14:52

Liebe EV Gemeinde,

heute habe ich den Vertrag für den Zoe storniert. Nachdem der Autoverkäufer nur noch durch Inkompetenz geglänzt und seit der Bestellung im November letzten Jahres permanent für Ärger gesorgt hat. Final war jetzt, daß die Wallbox nicht bestellt wurde, das Auto zwar geliefert aber bei uns zuhause nicht geladen werden kann.

Daran konnte auch der andere kompetente Mitarbeiter der es hätte richten können nichts mehr ändern. Der Frust von all dem was voraus ging wurde einfach zu groß und mir ist die Lust an diesem Auto gründlich vergangen. Details erspare ich euch sonst wird es zu umfangreich.

Schade nur, ich hätte das Auto gerne als Zweitwagen gehabt.Zumal ich den Energieverbrauch statt an die Shell an mich hätte berechnen können. Da rechnet sich die PV Anlage auf dem Dach noch schneller, dies ärgert mich zusätzlich.

Bleibt alles beim alten, nicht ganz. Es wird jetzt ein Alfa Romeo Giuletta, als Zweitwagen. Der fährt zwar in der Endgeschwindigkeit deutlich schneller als der Zoe, ist auch ein hübsches Auto. Aber ein Auto mit Hubkolbenmaschine wie seit über 100 Jahren.

Ich werde es in ein paar Jahren nochmal mit der Elektromobilität versuchen, aber nicht mehr bei diesem Händler. Die anderen Renault Händler sind zu weit weg. Einen e-UP will ich nicht, der gefällt mir einfach nicht. I-Miev? Noch schlimmer. *grusel*

Der Zoe ist für mich derzeit der einzige Elektrokompaktwagen der nicht nur alltagstauglich erscheint, sondern auch Spaß macht und dabei richtig gut aussieht. Aber, die anderen werden auch nicht ewig schlafen, sondern entsprechende Fahrzeuge auf den Markt bringen.

Ich wünsche euch wenig Verdruß mit euren Händler, stets ausreichend Spannung im Akku und viel Spaß bei dieser geilen fast geräuschlosen Art der Fortbewegung.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Anzeige

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon xado1 » Di 21. Jan 2014, 15:12

und warum hast du keinen leaf gekauft??
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Rudi L. » Di 21. Jan 2014, 15:15

@ xado,

weil er mir ebenfalls nicht gefällt. Weder von der Optik, noch von Fahreigenschaften. Der Zoe ist bei den Kompakten imho das beste Elektroauto was derzeit erhältlich ist.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Flünz » Di 21. Jan 2014, 15:24

Und das, wo es die ZOE jetzt mit 0%-Finanzierung gibt...
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1614
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Rudi L. » Di 21. Jan 2014, 15:31

Was in dem Zusammenhang interessiert. Ihr redet von dem Auto häufig in der "Sie" Form. Also die Zoe.
Ansich heißt es doch der Zoe, der BMW etc.

Bei Motorrädern ist es anders, da kenne ich die Kawasaki, die BMW.

Grüße
Rudi
Rudi L.
 

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon mlie » Di 21. Jan 2014, 15:51

Ist eher die ZOE, weil renault-zoe-themen/der-zoe-oder-die-zoe-t2861.html

Ansonsten finde ich es schade, dass es ein Händler schafft, einen Kaufinteressenten so dermassen zu vergraulen, dass er sich sein Traumauto lieber gar nicht als irgendwo anders kauft.

Hier sollte Renault ganz dringend nachbessern. Das ein Verkäufer sich neben seinem Tagesgeschäft nicht komplett um jede Einzelheit der Elektroautos kümmern kann, und deswegen die Beratung beim Kauf eher vom Kunden ausgeht, ist derzeit noch verständlich.
Aber praktisch alles so zu sabotieren, dass überhaupt kein Auto verkauft wird, sollte schon Konsequenzen haben für den Händler.

Wobei wir nur die eine Seite kennen, darf man ja nicht vergessen.
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3368
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Elektrolurch » Di 21. Jan 2014, 15:52

Rudi L. hat geschrieben:
Was in dem Zusammenhang interessiert. Ihr redet von dem Auto häufig in der "Sie" Form. Also die Zoe.
Ansich heißt es doch der Zoe, der BMW etc.

Bei Motorrädern ist es anders, da kenne ich die Kawasaki, die BMW.

Grüße
Rudi


Guckst du hier: renault-zoe-themen/der-zoe-oder-die-zoe-t2861.html
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3087
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon sonnenschein » Di 21. Jan 2014, 15:53

Die Giuletta?

Wird, wenn ich mich nicht irre, sogar in der Werbung "sie"genannt ;)
Intens R90 Z.E.40 12/17, Q210 2014-2017
sonnenschein
 
Beiträge: 766
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon stromer » Di 21. Jan 2014, 16:03

Rudi L. hat geschrieben:

heute habe ich den Vertrag für den Zoe storniert. Nachdem der Autoverkäufer nur noch durch Inkompetenz geglänzt und seit der Bestellung im November letzten Jahres permanent für Ärger gesorgt hat. Final war jetzt, daß die Wallbox nicht bestellt wurde, das Auto zwar geliefert aber bei uns zuhause nicht geladen werden kann.


Bezüglich der Wallbox gibt es doch inzwischen Auswahl genug. Es muß doch nicht unbedingt diese häßliche RWE-Kiste sein.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Rudi L. » Di 21. Jan 2014, 16:07

mlie hat geschrieben:
Wobei wir nur die eine Seite kennen, darf man ja nicht vergessen.


stimmt, aber was sollte ich mir zuschulden kommen lassen? Ok paar Facts.

Habe im November die Verträge unterschrieben. Die Handwerker mit Änderungen an unserem Haus beauftragt damit die Wallbox überhaupt montiert werden kann.
Zuletzt geändert von Rudi L. am Di 21. Jan 2014, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Rudi L.
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gizi, solarplexus und 17 Gäste