Der Zoe wurde im Keim erstickt

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 14:18

xado1 hat geschrieben:
off topic :!: :!: :!:
obwohl ich immer starke fahrzeuge hatte,bin ich selten über 130-140km/h gefahren,in A sowieso und in D nur in ausnahmefällen schneller.da ich selbst 20 jahre international mit dem lkw gefahren bin,habe ich viel unfälle mit lkw gesehen,wo einfach ein lkw rauszog,und der pkw mit 200 von hinten sich selber pulverisierte.
auf der A2 von magdeburg bis hannover ist das täglich zu beobachten,da dort der anteil an ost lkw sehr hoch ist.in den neuen ost lkws (litauen,rus,polen rus)sitzen die dümmsten und schlechtesten lenker,denn die neuen lkw sind alle geleast und somit vollkasko versichert,und darum sitzen darauf die größten deppen.die guten fahrer fahren in ihren heimatländern auf den älteren fahrzeugen,welche nicht kasko versichert sind,und deren ausfall ein finanzieller ruin des inhabers bedeuten.

aus dieser sicht betrachtet solltet ihr eure raserei mal überdenken,den dem fahrer im lkw passiert zu 99%nichts,und im sarg hilft dir die schuld des anderen gar nichts.
die reaktionszeit und fahrzeugbeherrschung ist zwischen 130 und 200 sicher zu 200%eine andere.
wenn ich die umstände nicht ändern kann ,muß ich eben mein verhalten ändern.
des dummen neandertalers letzte worte zum säbelzahntiger waren:"du bist mir egal,denn in tausend jahren bist du sowieso ausgestorben."
der vorteil war,das nur die cleversten und stärksten überlebt haben,was heute nicht mehr der fall ist.


Tja Xado.
Ich bekam am Montag das genau zu spüren.

LKW kommt von rechts auf dem Verzögerungsstreifen (oder wie der halt heißt).
Zieht RECHTS (!) vor und ich also links daneben.
Geh ich eh vom Gas auf Abstand, er zieht vor mir aber rein mit Abstand 0,0 so auf die Art.

Resultat: Ein Steinschlag auf den neuen ZOE (muss erst schauen ob was kaputt ist, lass ich sofort durch die Kasko machen egal wie klein der Schaden ist, der ZOE ist mir heilig). Und die Gewissheit: Hätte ich bremsen müssen wär ich in den LKW gekracht.
Hätte ich das Steuer verreissen müssen, wär mein Auto und ich vll nicht mehr da.

Deswegen habe ich auch beschlossen, da ich es so gut wie nie brauche, die Autobahn in Zukunft, trotz Jahresvignette, zu meiden ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon xado1 » Mi 29. Jan 2014, 14:52

wenn er von rechts kam ,wars wohl der beschleunigungsstreifen,herr polizei :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 15:42

Jaaa genau das mein ich Herr Professor "Fahrschullehrer" Xado ;)
Mir ist das Wort entfallen.

Jaja eh klar, gleich wieder auf den Berufsstand losgehen :P
So sind sie, die Leaf Fahrer :D

Na jedenfalls du weißt wie gefährlich das also ist.
Einem LKW hat man so schnell nichts entgegen zu setzen!
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 29. Jan 2014, 16:06

Das mit den LKW ist so eine Sache, vielleicht sollten wir ein neues Thema eröffen: Windschattenfahren aber wie?

Meine Punkte wären:

Wie groß ist der Sicherheitsabstand? 2 oder 1,5s bei 94kmh? Bringt das bei 2s noch etwas?

Was tun, wenn wärend des Windschattenfahrens ein weiterer LKW von hinten auffährt? (da fürchte ich mich dann immer ein wenig) Könnte man Zeichen vereinbaren wie kurz rechts blinken bedeutet ich werde mich rasch zurückfallen lassen wenn du kurz auf den 2. Streifen wechselst?

Generell denke ich, dass 80kmh auf der Autobahn nur Sinn macht wenn kein LKW weit und breit unterwegs ist, man will ja kein Hinderniss sein, da finde ich es passender an einem LKW "dran zu kleben" anstatt von 20 LKW hintereinander überholt werden zu müssen.

Wenn ihr denkt eigenes schönes Thema, dann einfach neues Thema eröffnen, wenns niemanden interresiert, einfach ignorieren ;)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2958
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Itzi » Mi 29. Jan 2014, 16:17

Wir bräuchten zwei adaptive Tempomaten!
Einen normalen, der den Abstand nach vorne regelt. Den anderen, um bei anfangs freier Autobahn vom LKW mit seinem Tempo "geschoben" zu werden! :lol:
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Twizyflu » Mi 29. Jan 2014, 16:24

oder LKW freie Autobahnen 8-)

Oder aber: einfach einen Fahrspur, auf der nur Wohnwägen, LKW usw. fahren.
Die hindern dann bei ihren 80 km/h Überholmanövern niemanden und die 1. und 2. Fahrspur bleiben für den übrigen Verkehr :P
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon umberto » Mi 29. Jan 2014, 23:13

brushless hat geschrieben:
leider wird wieder Leistung und Energie verwechselt. Leistung ist Drehmoment mal Geschwindigkeit ( P = M x v ).


Klugscheiß 1: P = M * omega, Omega ist die Winkelgeschwindigkeit. Leistung P ist Kraft mal Geschwindigkeit.

da der Luftwiderstand mit der dritten Potenz der Geschwindigkeit zunimmt.


Klugscheiß 2: die Leistung nimmt mit der dritten Potenz der Geschwindigkeit zu (eben weil P=F*v und die Luftwiderstandskraft F quadratische mit der Geschwindigkeit zunimmt


Hohe Geschwindigkeiten machen daher keinen Sinn, denn beim Elektroantrieb nimmt die Reichweite rapide ab.


Das ist beim Verbrenner genauso. Ein etwas älterer 911 turbo hat einen 60l Tank und braucht bei 300 km/h 45 l/100 km..wie lange fährt der so? Richtig, gerade mal 27 min.

Bei Verdopplung der Geschwindigkeit steigt der CO2 Ausstoß auch um das 8 fache an und das ist das eigentliche Problem


Aber nur, wenn du annimmst, daß bei 8-facher Leistung auch der 8-fache Spritverbraucht kommt. Das kann man beim Verbrenner so pauschal nicht sagen, weil der Motor ein sehr nicht lineares Verhalten bzgl. Last und Spritverbrauch hat.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon brushless » Do 30. Jan 2014, 03:31

zu klugscheiß: sorry, für den Fehler v und Omega. Ich habe kein Omegazeichen auf meiner Tastatur dadurch habe ich fälschlicherweise die Winkelgeschwindigkeit Omega (= 2 x pi x f ) mit v ausgedrückt, was eigentlich nur für die lineare gleichförmige Geschwindigkeit richtig ist. Und P=M x Omega bzw. natürlich P = F x v.
Ich wollte damit nur den Unterschied Leistung / Energie in Erinnerung rufen und keinen Physikunterricht.
Natürlich sind beim Verbrenner durch verschiedene Einflüsse die Verhältnisse komplexer. Und klar ist dort die Reichweitenabnahme genauso wie beim E-Antrieb. Aber wenn ca. 11kWh/Liter und multipliziert mit dem Wirkungsgrades noch immer ca. 2 -3 kWh/Liter (je nach Annahme, jetzt muss ich schon sehr aufpassen :) ) zur Verfügung stehen, dann ist die Reichweite statt (angenommen) 1000km nur 500km ( bitte auch nur ca. Angabe - nicht haarspalten). Nur sind einem die halbe Reichweite beim Verbrenner relativ egal und beim E nicht mehr.
Ich glaube für Otto Normalverbraucher sollte dieser gravierende Leistungsanstieg im Hinterkopf bleiben und das dieser für den gravierenden CO2 Ausstoß verantwortlich ist. Kernaussage (bezogen auf den Luftwiderstand): Doppelte Geschwindigkeit braucht 8 fache Leistung, das sollte man sich merken.
Mit koll. Grüßen
brushless
 
Beiträge: 338
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon umberto » Do 30. Jan 2014, 18:55

brushless hat geschrieben:
sind einem die halbe Reichweite beim Verbrenner relativ egal und beim E nicht mehr.


Genau. Und das erstickt für viele Ottonormalautofahrer die E-Mobilität im Keim (um mal zum Threadthema zu kommen).

Das ist der Unterschied mit den SUVs...man könnte mit denen vielleicht ein bißchen ins Gelände fahren, aber man würde es nie tun. Trotzdem kaufen die Leute das Zeuchs.

Auf elektrisch: man könnte mal 250 km am Stück fahren wollen ohne dazwischen 1h schnelladen zu wollen, aber man würde es so gut wie nie tun. Deswegen kaufe ich mir keins.

Den Komfort und das Gefühl eines E-Autos kann man eh nicht mit Zahlen ausdrücken, das muß man im wahrsten Sinne des Wortes "erfahren".

Gruss
Umbi (wurde auch durch Probefahrt angefixt)
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Der Zoe wurde im Keim erstickt

Beitragvon Twizyflu » Do 30. Jan 2014, 20:48

umberto hat geschrieben:
brushless hat geschrieben:
sind einem die halbe Reichweite beim Verbrenner relativ egal und beim E nicht mehr.


Genau. Und das erstickt für viele Ottonormalautofahrer die E-Mobilität im Keim (um mal zum Threadthema zu kommen).

Das ist der Unterschied mit den SUVs...man könnte mit denen vielleicht ein bißchen ins Gelände fahren, aber man würde es nie tun. Trotzdem kaufen die Leute das Zeuchs.

Auf elektrisch: man könnte mal 250 km am Stück fahren wollen ohne dazwischen 1h schnelladen zu wollen, aber man würde es so gut wie nie tun. Deswegen kaufe ich mir keins.

Den Komfort und das Gefühl eines E-Autos kann man eh nicht mit Zahlen ausdrücken, das muß man im wahrsten Sinne des Wortes "erfahren".

Gruss
Umbi (wurde auch durch Probefahrt angefixt)


Ich gehe davon aus, dass der Preis das Hauptargument ist.
Würde der ZOE 15.000 kosten würde er sich fix weit besser verkaufen.

Die Reichweite werden sich manche denken ok, aber manche Leute denken ja wohl nach und sagen sich (zb. Hausfrauen, Stadtbewohner): Hm ja 150-180 km im Sommer reichen ja eh.

Nur tut es da eben ein 10.000 Euro Auto genauso, da kann man 22.000 Euro schwer rechtfertigen (die Batteriemiete argumentiere ich mit dem fehlenden Risiko, und der Tatsache, dass Versicherung und Service billiger sind wieder heraus).

Was bleibt ist halt Anschaffungskosten und "was kostet Strom vs. Sprit".

Selbst wenn man da auf das Ergebnis käme, dass ein ZOE nach 8 Jahren wirtschaftlicher wäre als ein Benziner, der aber um einiges in der Anschaffung günstiger ist, dafür im Unterhalt (Versicherung, Service, Sprit) nicht, so wird jeder sich sagen:

Wer weiss was in 8 Jahren ist? So hab ich lieber das Geld verfügbar auf dem Konto.

Und natürlich herrscht die allgemeine Skepsis aufgrund mangelnder Angebote, Kaufreize und vorallem: Es fahren wenige herum. Es muss sich herum sprechen, die Leute müssen SEHEN, dass es funktioniert und es sich im Alltag einsetzen lässt.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste