Der erste Winter...

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Der erste Winter...

Beitragvon Zoerossi » Mi 30. Nov 2016, 11:25

Habe meine Zoe seit August, jetzt wird's langsam kalt (heute morgen -8°C) und die Heizung bollert, sowohl beim vorwärmen als auch bei der Fahrt eigentlich ausreichend.
Dennoch meine Frage an die Wintererfahrenen: Sind bei Euch die von außen wahrnehmbaren Lüfter- / Pumpengeräusche auch relativ laut? (Mein Nachbar beschwert sich dass "die Karre" morgens so laut rausche und:
Vibriert bei Heizungsbetrieb bei Euch das Lenkrad?
Danke für eine Info!
Zoerossi
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:36

Anzeige

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Nordlicht » Mi 30. Nov 2016, 11:29

...kann ich alles bestätigen! Es ist vollkommen normal... ;)
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1324
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Der erste Winter...

Beitragvon panoptikum » Mi 30. Nov 2016, 11:44

Ja, bei mir auch. Auch die Lenkradvibrationen.

Als letztens ein Audi in unsere Tiefgarage gefahren ist, habe ich aber gemerkt, dass gegenüber des Kühlerventilators des Audi der WP-Lüfter unserer Zoe ein Flüstern ist. :lol:
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Nasenmann » Mi 30. Nov 2016, 11:47

Alles völlig normal.
Zoe Intens R240 Arktisweiß sonst nix

Kein Akkuupgrade bei Renault bis 07/17 und auch nichts in Sicht -> Ioniq Style in weiß bestellt
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 494
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Re: Der erste Winter...

Beitragvon MineCooky » Mi 30. Nov 2016, 11:56

Jep, ganz normal.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Der erste Winter...

Beitragvon PowerTower » Mi 30. Nov 2016, 11:56

Ja, leider normal. Als Mieter im Mehrparteienhaus ein echtes Argument gegen das Auto, wenn es am Schlafzimmerfenster vom Nachbarn parkt. Der Streit ist vorprogrammiert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Helfried » Mi 30. Nov 2016, 12:00

Aber wozu denn lärmstark vorwärmen? Die Heizung geht doch beim E-Auto eh so schnell, und die maximale Reichweite wird man auch nicht jeden Tag brauchen.
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Schneemann » Mi 30. Nov 2016, 12:01

Ich war genauso verwundert wie du darüber, kann deine Beobachtungen aber eins zu eins bestätigen. Meine Kollegen wollten schon den Firmenparkplatz räumen lassen wegen Explosionsgefahr des Elektroautos. :lol:
Meine Erfahrungen mit der E-Mobilität auf Kennzeichen E

In the year 5555
Your arms hanging limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine’s doing that for you
Benutzeravatar
Schneemann
 
Beiträge: 700
Registriert: Di 31. Mai 2016, 17:49
Wohnort: Quickborn-Heide

Re: Der erste Winter...

Beitragvon Tho » Mi 30. Nov 2016, 12:02

Kommt drauf an. Bei -10C bin ich mit meinem Arbeitsweg schon Nahe der Reichweitengrenze. :?
Bezüglich Nachbarn: Beim Verbrenner hat auch die Webasto früh reingebollert, die war ebenso laut. ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Der erste Winter...

Beitragvon PowerTower » Mi 30. Nov 2016, 12:11

Helfried hat geschrieben:
Aber wozu denn lärmstark vorwärmen? Die Heizung geht doch beim E-Auto eh so schnell, und die maximale Reichweite wird man auch nicht jeden Tag brauchen.

Für längere Strecken: um die Reichweite zu steigern.
Für kurze Strecken: mehr Komfort (frieren und Scheiben kratzen war gestern).
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4157
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste