Das war's - Aus und vorbei

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon umberto » Mo 7. Sep 2015, 21:23

Twizyflu hat geschrieben:
Das BMS müssen die trotzdem anpassen aber das kann man ja machen


Das BMS muss auch mit einer schwächer werdenden Batterie klar kommen. Warum soll die Software also nicht auch von Haus aus in der Lage sein, mit einer stärkeren Batterie umzugehen?

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3892
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon eDEVIL » Mo 7. Sep 2015, 21:42

Klar muss man da ein paar APrameter verändenr, aber das sollte nun wikrlich kein großartiges Problem sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11836
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Twizyflu » Mo 7. Sep 2015, 22:12

Weil gewisse Maximalparameter da sind?
Du kennst ja das Bild mit 350 km Reichweite beim Zoe?
Schonmal mehr als die 350 gesehen? Warum geht nicht mehr?
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20226
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Karlsson » Mo 7. Sep 2015, 22:37

Das ist doch nur eine Prognose.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13630
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Twizyflu » Mo 7. Sep 2015, 22:39

Aber wer schreibt vor, dass 350 km der maximale Wert sind? Jedenfalls: eine ordentliche Anpassung kann kein Fehler sein
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20226
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Karlsson » Mo 7. Sep 2015, 22:51

Du hast eine Prognose über den Verbrauch durch die Historie und die zur Verfügung stehende Energiemenge.
Ich hätte das Ding so programmiert, dass für die Prognose niemals unter 10kWh/100km angenommen werden, weil es zur Unvorsicht verleiten könnte, wenn da so hohe Werte stehen.

Das Bms muss natürlich die korrigierte Kapazität kennen. Möglicherweise ermittelt es die aber auch selbst. Muss es ja eigentlich auch beim alternden Akku.
Aber beim Zellentausch ist das Fenster sicherlich viel größer.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13630
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Tex » Di 8. Sep 2015, 08:47

Karlsson hat geschrieben:
Mann muss die Autos ja einige Jahre versorgen


Seit wann? :)
Träumen mag ich auch, aber mittlerweile kommt einfach ein neues Modell raus und pech für die alten.
Die schaffen nicht mal ein "Update" für die Rhombe. :twisted: :lol:
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 284
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 12:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Jack76 » Di 8. Sep 2015, 09:04

Tex hat geschrieben:
...Die schaffen nicht mal ein "Update" für die Rhombe. :twisted: :lol:


Die wird halt irgendwann auch silbern und fertig, mit den restlichen Chromteilen hat Röno das ja bereits gemacht, ist also auch für die Rhombe nur ne Frage der Zeit würde ich mal sagen. Und bis dahin, Business as usual, während der Garantie bekommen es die paar, die sich beschweren halt getauscht, danach sinds eigene Kosten und dann ist es Röno eh egal...

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2413
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Tex » Di 8. Sep 2015, 09:22

Genau "egal" und deshalb wird es Ihnen auch in allen anderen Punkten egal sein. Genauso wie die Updates für das TomTom uvm.
(Aber das gilt nicht nur für Renault sondern auch für die anderen.)
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 284
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 12:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Karlsson » Di 8. Sep 2015, 09:41

Tex hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Mann muss die Autos ja einige Jahre versorgen


Seit wann? :)
Träumen mag ich auch, aber mittlerweile kommt einfach ein neues Modell raus und pech für die alten.
Die schaffen nicht mal ein "Update" für die Rhombe. :twisted:

Ist das nicht sogar gesetzlich geregelt?
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13630
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste