Das war's - Aus und vorbei

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Timelord » Sa 22. Aug 2015, 17:28

Öhem... :shock: ...als jemand, dessen neue Zoe noch nicht geliefert wurde und der sich die ganze Zeit eigentlich drauf gefreut hat, komm ich bei deinem Post um ein flaues Gefühl im Magen nicht rum, Twizyflu.
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Anzeige

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon redvienna » Sa 22. Aug 2015, 17:46

Zu Deiner Beruhigung.

Typ 2 ist weit verbreitet.

Der Zoe ist hübscher als der Leaf
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Tho » Sa 22. Aug 2015, 17:59

Glückwunsch zum neuen Wagen. ;)

Ich hab mich bei der Zoe beim Design ja schon schwer getan, aber langsam hab ich mich dran gewöhnt.
Mit den Asiatischen Modellen werde ich aber überhaupt nicht warm :lol:

In Ostdeutschland habe ich aber auch keine Wahl, alles außer Typ22 kW ist quasi nicht brauchbar, da nicht vorhanden. (so gut wie kein CCS, Chademo gibts in Sachsen nicht einen.)
Das macht mir die treue zur Zoe leicht :lol:
Solang ich nicht mal in vollkommener Kurzschlussreaktion einen i3 REX (der gefällt mir immernoch, aber müsste dann viel mehr auf Benzin fahren als mit Zoe+zusätzlichen Benziner) bestelle als Dienstwagen, wirds höchstens mal ein Model 3 8-)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5614
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Timelord » Sa 22. Aug 2015, 18:05

@redvienna

Mir gings eigentlich eher um das nur oberflächlich angesprochene Thema "Qualität"...was war denn um Himmels willen? :shock:
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon mode » Sa 22. Aug 2015, 18:09

Naja Renault ist eben auch Dacia. Was erwartest du da? :shock: Keine Sorge, funktionieren wirds schon irgendwie. Liebe zum Detail und Quali. hat man da eben eingespart...
mode
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 3. Jul 2014, 14:07

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Twizyflu » Sa 22. Aug 2015, 18:16

Timelord hat geschrieben:
Öhem... :shock: ...als jemand, dessen neue Zoe noch nicht geliefert wurde und der sich die ganze Zeit eigentlich drauf gefreut hat, komm ich bei deinem Post um ein flaues Gefühl im Magen nicht rum, Twizyflu.


Wenn du mit der Qualität und der Materialanmutung des Zoe bei deiner Probefahrt zufrieden warst wirst du zufrieden sein.

Ich war qualitativ besseres gewohnt und nun gelang mir der Spagat. Der Zoe ist in Sachen Reichweite mindestens ebenbürtig wenn nicht noch einen Tick besser und mit Typ 2 bist du der König. Zumal du aus jeder Kraftstrom Dose eine Ladestelle machen kannst.

Ich stellte nur fest in letzter Zeit, dass ich gerne beim Ladekomfort zurückstecke, dafür aber beim Fahr- und Innenraumkomfort einen Schritt nach vorne mache.

Wohlgemerkt aber nochmal:..

Zoe 23.500 damals
Leaf 36.000 damals

Selbst mit Miete sind da 5000-7000 Euro dazwischen.
Das ist ja auch dann klar.

Renault legte hier wert auf das Wesentliche und ja darauf kommts an wenns ums Thema Reichweite geht.
Das tut es bei mir aber nicht mehr.

Weiters: Renault Service ist fragwürdig.

Habe nachgefragt wegen der bring your friends Gutscheine. Ja geht alles kein Thema.

Kommt ein Mail aus Wien:
Nur gültig für den Werber und dessen Auto solang er im Besitz eben jenes Autos ist.

Aja. Sehr nett. Und bei Nissan habe ich das Gefühl es geht um einiges besser. Wahrscheinlich verkauft er sich deshalb recht gut.

Für 20.000 Euro einen vollausgestatteten Leaf mit 12.000 km auf der Uhr der NIE Chademo geladen hat und Top in Schuss ist (älterer Herr gefahren) ist der Preis sehr fair.
Zumal die Winterreifen und die Typ 1 Ladestation ja sonst auch was gekostet hätte, die er dazu schenkt.
Zuletzt geändert von Twizyflu am Sa 22. Aug 2015, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Timelord » Sa 22. Aug 2015, 18:17

Ich meine, ich bin die Zoe ja 2x Probe gefahren...einmal davon nen halben Tag. Dass da viel Plastik im Spiel ist und das Auto Innen kein 5er BMW ist, ist ja klar. Was bei mir jetzt im Hinterkopf nagt: Gibt es da etwa handfeste qualitative Mängel die ich übersehen habe? (Satter Türsound, Kunststoff im Innenraum, Spaltmaße nicht optimal sind für mich keine "Mängel" in dem Sinne).

Kurzform: Ist Twizyflu das Ding unterm Arsch zusammengekracht oder hat ihn sein linker Hinterreifen auf der Autobahn überholt? :mrgreen:

Edit: Danke für die Klarstellungen Twizyflu ;) Der Threadtitel las sich nur wie "Ich hab die Schnauze voll von dem Scheiss"
Zuletzt geändert von Timelord am Sa 22. Aug 2015, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Timelord
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 21. Apr 2015, 14:09

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon old.mipu » Sa 22. Aug 2015, 18:19

Timelord hat geschrieben:
Öhem... :shock: ...als jemand, dessen neue Zoe noch nicht geliefert wurde und der sich die ganze Zeit eigentlich drauf gefreut hat, komm ich bei deinem Post um ein flaues Gefühl im Magen nicht rum, Twizyflu.

Nicht beunruhigen lassen ;) Man kann immer was zum meckern finden, gerade bei Renault - aber nunja. Ich finde das ganze Gelaber um die achsotolle Verarbeitung von VW und anderen sogenannten "Premium"marken einfach nur dumm und unnötig. Ich frage mich echt was manche da in ihren Autos machen, dauernd das Armaturenbrett abtasten und sich am weichen Kunststoff aufgeilen oder mit den Fingern jeden nicht sichtbaren Grat abtastet und sich freuen, wenn alles glatt ist, oder die ganze Tafel abklopfen, und meckern wenn es etwas hohl klingt?
Meine Güte, ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand und kein zweites Wohnzimmer ...! Mein Armaturenbrett berühre ich Jahr nur 2 Mal, und zwar wenn ich den Staub mit nem Lappen feucht abwische ... wichtig ist doch nur das, was ich häufiger in der Hand habe: Lenkrad, Schaltung, Lenkstockhebel, Radiofernbedienung und im Zoe vielleicht noch das Display. Der Rest ist mir sowas von Wurst.
Und wer von einem Kleinwagen da eine Dämmung oder Verarbeitung wie bei einem höherklassigen Fahrzeug erwartet ... selber Schuld.
Wenn ich mir den ganzen Aufwand anschaue, den manche Hersteller treiben, die Soundingenieure, die sich um Blinkergeräusch, Türzuklappgeräusch, und was weiß ich nicht noch alles, also um Kinkerlitzchen kümmern müssen/dürfen ... und so einen Blödsinn darf dann jeder Käufer unwissentlich mitbezahlen ... so etwas wie diese gedämpften Haltegriffe finde ich genauso lächerlich, nur weil mal einer damit angefangen hat und plötzlich alle meinten, dass es ungedämpft billig und schlecht ist ...

Ich freu mich weiterhin auf meine Zoe, für mich das passende Auto, und ein gutes Angebot.
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon Vanellus » Sa 22. Aug 2015, 18:26

Hallo Timelord,
lass dich nicht verunsichern.
Wer ausreichend ChadeMo-Säulen in der Umgebung hat, bei dem fällt der Hauptnachteil des Leaf weg. Ich möchte nicht darauf verzichten, extern bei längeren Strecken mit wenigstens 22 kW zu laden. Dazu gibt es bei mir im weiten Umkreis mehrere Dutzend Möglichkeiten. ChadeMo findest du bei uns so häufig wie Oasen mitten in der Sahara. Dasselbe gilt für CCS-Lademöglichkeiten. Seit Jahren werden nur AC-Säulen bei uns aufgestellt. Mehr brauche ich mit der Zoe nicht.

Das Aussehen ist Geschmacksache aber der Leaf erinnert mich an einen Nasenbär und ist nicht meine Sache.
Auch wenn ich nicht die Mehrheit der sich hier sich äußernden Öffentlichkeit treffe: Was denkt wohl ein Gebraucht-E-Autointeressent wenn er sich einen mehrere Jahre alten E-Wagen mit Kaufakku ansieht? Wie lange hält der Akku noch und wieviel kostet ein neuer Akku? Nach 1-2-3 Jahren sich einen neuen Akku für 8.000 € für einen 8 Jahre alten Wagen kaufen zu müssen ist nicht so verlockend. Der Mietakku gehört Renault und wenn der schlapp macht, tauscht Renault ihn bei weiterlaufender Miete. Kein Risiko für den Zweitnutzer also.
Also: Leaf ist gut und Zoe ist auch gut. Beide haben unterschiedliche Stärken.
Ich bin mit meiner Zoe immer noch sehr zufrieden nach jetzt 34.000 km.


Gruß
Reinhard

Zitat: "Naja Renault ist eben auch Dacia. Was erwartest du da?"
Das finde ich ziemlich überheblich, um es mal freundlich auszudrücken. Ausländische Autos sind eben klappernde Blechhaufen, oder was? Ich habe vor einigen Jahren einen neuen Volvo für 4 Jahren gefahren, dann war ich es leid: in der Garantie alle 2-3 Monate ein mehrtägiger Werkstattaufenthalt und nach der Garantie ging es weiter. Als der fünfte von mir zu zahlende Schaden (Lichtmaschine, Drucksensor DPF, Zentralelektronik, Standheizung und noch irgendetwas) im Bereich von je 500 bis 800 Euro im 4. Jahr anfiel habe ich ihn verkauft. Bei der Zoe hatte ich keinen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt außer einem Tausch des R-link. Übrigens: die Zoe ist mein erster Renault.

Old mipu: :thumb:
Übrigens: die Zoe hat auch gedämpfte Haltegriffe ;)
Zuletzt geändert von Vanellus am Sa 22. Aug 2015, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Das war's - Aus und vorbei

Beitragvon novalek » Sa 22. Aug 2015, 18:30

Halte die Beitragsüberschrift für überzogen. Es ist doch ein normaler Fahrzeugwechsel.

Wenn eine DC-Ladestelle im Nahbereich steht, fein; nur muß da auch dauerhaft ein guter Zugang sein - daheim gibt's keine Störung, kein Zuparken, kein Jammern um den Ladepreis (der steigt garantiert mit "Andrang").
Und daheim wird es aus heutiger Sicht auch kein DC-Schnellladesystem geben.

Wer sich ein Fahrzeug diesen Formats kauft, weiß das es kein Mittelklasse-Kfz ist. Und wer auf Probleme abhebt, dann sind das Motor, Getriebe oder Fahrwerksfehler, die einem teuerst um die Ohren gehauen werden (Steuerkette, Zahnriemen, Getriebe, Karossendurchrostung - wer kennt die Kandidaten der deutschen Firmen nicht).
Zuletzt geändert von novalek am Sa 22. Aug 2015, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1955
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste