To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon novalek » Di 15. Nov 2016, 17:27

Plage mich z.Z. welche Verträge ich, wie, bei einem Verkauf meines ZOE intens ändern muß - Wo, bei wem muß ich als ehemaliger Halter etwa unternehmen ? Die Verträge sind zum Teil ja umfangreicher, als bei einem Verbrenner: Batteriemiete, Interactive-Dienste, Garantieverlängerung, ggf. eine Schnüffel-Box des Versicherers.

1. Batterie-Miete - gibt es dafür einen Änderungsvordruck von der Renault-Bank ?
2. Langzeitgarantie - Schreiben an Renault ?
3. Renault-Assistence ?
4. TomTom und andere R-Link Programme
5. Behalten eigener R-Link Add-On Programme

6.alle Ladekarten TNM, PlugSurfing mit FID-Nummer bzw. Kennzeichen
7. ADAC
8. Nachricht an Straßenverkehrsamt und Versicherung
Zuletzt geändert von novalek am Mi 16. Nov 2016, 06:48, insgesamt 2-mal geändert.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Anzeige

Re: Suche Checkliste ZOE Verkauf an privat

Beitragvon Hachtl » Di 15. Nov 2016, 21:24

ADAC?
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1842
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Suche Checkliste ZOE Verkauf an privat

Beitragvon novalek » Di 15. Nov 2016, 21:55

Hachtl hat geschrieben:
ADAC?
Ach ja, ist ja nicht an das Fahrzeug gebunden - nur an den Halter.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon sonnenschein » Mi 16. Nov 2016, 08:14

Punkt 6 verstehe ich nicht. Die Ladekarten wie TNM sind doch nicht Fahrzeuggebunden, oder?
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 719
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon Zlogan » Mi 16. Nov 2016, 12:07

sonnenschein hat geschrieben:
Punkt 6 verstehe ich nicht. Die Ladekarten wie TNM sind doch nicht Fahrzeuggebunden, oder?

Manche schon. Z.B. bei Z.E. Pass trägt man die FIN ein und bei TankE (RheinEnergie) ist das Kennzeichen registriert.

EDIT: Da ich vor Kurzem eine ZOE gebraucht gekauft habe und mich etwas damit auseinander gesetzt habe, vielleicht ein paar Hilfen:

1. Ja, dafür gibt es einen Vordruck. Den füllt man bei der Übergabe aus, z.B. mit dem alten und neuen Halter (bzw. auf den der Akkumietvertrag laufen soll, das muss meines Wissens nicht zwangsläufig der Halter sein). Insbesondere der km-Stand bei Übergabe ist natürlich sehr wichtig (Ende/Beginn der Verträge und korrekte Abrechnung).

2. / 4. / 5.: So wie ich das verstanden habe, sind die an der Auto gebunden. Ganz wichtig ist nur, dass Du den Aktivierungscode weitergibst. Damit kann der neue Halter die ZOE online in seiner "Garage" registrieren (dort musst Du sie allerdings vorher entfernen!), dann sieht er die ganzen Garantien und wie lange die Z.E. Services noch laufen. Der Vorbesitzer meiner ZOE hatte teilweise 3-Jahresverträge abgeschlossen, davon profitiere ich jetzt noch.

3. Renault-Assistence: Ist im Akkumietvertrag mit drin, wird also darüber geregelt.

6. Ggf. ändern, wenn kennzeichen- oder FIN-abhängig (siehe oben). Falls das neue Auto andere Anschlüsse hat, muss man evtl. den Vertrag umstellen (z.B. 22kW AC -> 20kW DC). Aber natürlich anbieterabhängig.

7. Ist ja schon oben beantwortet worden.

8. Ja, Du musst das Auto abmelden. Beim ADAC gibt es einen sehr guten Leitfaden dazu. Insbesondere wenn der Käufer mit Deinen Kennzeichen losfährt um das Auto dann ummelden zu lassen. Da dann auch unbedingt die Uhrzeit der Übergabe auf dem Kaufvertrag vermerken. Ah und entsprechende Musterformulare hat der ADAC auch online.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht seit 09/2016
WARTEN auf Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 08/2017, Vorläufer von AH Darmas in Herne, geplant Anfang November 2017, Ende Dezember 2017 (unterm Weihnachtsbaum? Geburtstagsgeschenk?)...
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon novalek » Mi 16. Nov 2016, 13:10

Zlogan hat geschrieben:
1..8

Danke für die Tips, nun bin ja ein paar Sorgen los,
- Batterie-Übergabe, hab's gefunden: https://www.renault-bank.de/pdf/z.e./f438-13_ubergabeprotokoll.pdf
- dunkel erinner - bei TNM und anderen muß man das Kennzeichen eintragen.
- Übergabe der Services -> mancher Vertrag endet gerade bald, müßte also den neuen Kode aufheben; die Neuwagen-Kodes hab ich sicherlich verbummelt.

Bei den Verkauftsvordrucken fahre ich gemischt.
Kaufvertrag von einem Versicherer (Vorteil, es müssen alle übergebenen Papiere und Schlüssel abgenickt werden):
https://www.allianz-autowelt.de/v_14592 ... orlage.pdf
Probefahrt *) und Meldung bei Versicherung und Amt per ADAC-Vordruck.

*) gerade bei der Probefahrt kommen mir die eigenen schlimmen Erlebnisse der Automatik-Erstnutzung mit einem Verbrenner in Erinnerung. Deshalb sollte man den ADAC-Rat befolgen ->> Probefahrtvertrag und Abwälzung aller Höherstufungen bei Unfall auf den Probefahrer.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon PavelCoast » Mi 16. Nov 2016, 20:46

Hallo,
kleiner Tipp für die Ummeldung/Abmeldung.
Wenn man es hin bekommt ist es am besten, wenn man am Tag der Übergabe/Abholung des Fahrzeuges, das Auto bei der nächsten Zulassungsstelle abmeldet.
Das Kennzeichen und die Versicherung sind dann an diesem Tag bis 24 Uhr noch gültig.
Vorteil ist, man hat keine Probleme, wenn der Käufer es versäumt das Fahrzeug umzumelden ,ist mir leider schon passiert, dann fährt der Käufer weiter mit der eigenen Versicherung, was nicht wirklich witzig ist.

MfG
Renault Zoe Life (Q210 Bj 03/2014, 45000 km)
7.28 kWp, Fronius Symo Hybrid, Fronius Battery, Laden mit PV Überschuss
https://www.facebook.com/groups/elektromv
PavelCoast
 
Beiträge: 104
Registriert: Di 24. Jun 2014, 20:48
Wohnort: bei Stralsund

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon novalek » Mi 16. Nov 2016, 22:31

PavelCoast hat geschrieben:
Kennzeichen und die Versicherung sind dann an diesem Tag bis 24 Uhr noch gültig.MfG

Uii, Starkzweifel.
Bei meiner Zul-Stelle muß man das abgefräste Siegel und abgekratzte TÜV-Ticket auf beiden Schildern vorzeigen; die Versicherung verlangt minutengenauen Abmeldezeitpunkt.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon novalek » Di 22. Nov 2016, 19:47

Es wird noch komplizierter: ei, wie fein ?
(1) Man möge mit der Übergabe des Fahrzeugs abwarten, bis der Miet-Wechsel-Vertrag von der Renault-Bank schriftlich vorgelegt werden kann...
(2) Bei der Übergabe, so sagt ein Versicherer, entweder die Buchung der Banküberweisung abwarten oder einen bestätigten BankScheck (von der Bundesbank) in Empfang nehmen.
Meinen VW hab ich früher am Mittagstisch verkauft - Vertrag unterschrieben, Geldscheine erhalten, Papiere und Schlüssel übergeben.
R90/16
novalek
 
Beiträge: 1956
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 17:03

Re: To-Do-Liste beim ZOE Verkauf an privat?

Beitragvon TobsCA! » Do 24. Nov 2016, 20:26

Ich hatte damals mit dem Privaten Verkäufer meines Twizy vor das direkt bei übergabe im Renault Autohaus zu machen.
War mit Kurzzeitkennzeichen angereist.
Blöderweise war a. der Twizy vom Autohaus nicht geladen worden und b. hatte der Verkäufer keine ahnung was er nun tun muss. Und das obwohl es sein vorschlag war das übers AH zu machen damit das Problemlos abläuft.

Wir haben es am ende dann selbst geregelt. Er hat am Montag bei der Bank angerufen, Papiere erhalten, mir geschickt, ich alles unterschrieben und nur 6 Wochen später hatte ich meinen eigenen Vertrag.
Er hatte aber wohl noch für den kompletten Monat noch bezahlt da ich erst im Folgemonat zahlen musste.

Ich denke das ist eine reine gefühlssache wie man damit umgeht. Also mein Verkäufer hatte Glück das ich kein Arsch war.
Als privater Käufer will man aber vermutlich nicht Wochenlang warten bis man seinen "neuen" haben kann.
Man muss wohl tatsächlich etwas hoffen das der Käufer korrekt ist, wobei ich bei Zoes denke das sich da noch nicht die ganzen "Fähnchenhändler" melden um ne schnelle Mark zu machen.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste