Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon elektriktom » Di 4. Aug 2015, 13:10

Hallo liebe Forumsmitglieder,

bei dem Gespräch Heute mit meinem Steuerberater hat sich folgende Frage aufgetan:

Wenn ich meine Zoe Daheim lade habe ich weder einen separaten Zähler noch einen "Tankbeleg". Wie kann ich aber die Stromladekosten absetzen.

Soeben habe ich bei meinem zuständigen Finanzamt angerufen aber leider konnte man mir da auch keine Auskunft geben da man noch kein Elektroauto in der Bearbeitung hatte und sich diese Frage auch noch nicht gestellt hat.

Hilft ein Zähler an der Ladebox? (Ich lade Daheim an einer Kraftstromsteckdose mit einer Ladebox) Oder gibt es andere Nachweismöglichkeiten?

Ich sag schon mal vielen Dank für die Antworten und bin schon gespannt wie ihr das alle macht.


Liebe Grüße
Tom
Zoe Intens R240. Glücklich seit 28.10.2015
elektriktom
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 14:14

Anzeige

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon mig » Di 4. Aug 2015, 13:37

Ich würde das so machen:
Mit Zähler Strom zählen
gezählte Menge x Strompreis = Ausgaben
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon Steff » Di 4. Aug 2015, 13:37

Ich kann zwar leider zur Antwort nichts beitragen, habe aber noch eine Frage dazu:
Wie verhält sich das ganze wenn ich eine PV-Anlage mit Eigennutzung habe?
Dann gebe ich ja teilweise den Strom von meinem Energieversorger weiter und teilweise produziere ich ja selber Strom und verkaufe den dann ja an meinen Arbeitgeber?

Gruß Stefan
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Kein E-Auto, da für 3000 km im Jahr mein Bj. 1999 Renault noch lange gut ist.
Steff
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 10. Apr 2012, 08:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon mig » Di 4. Aug 2015, 13:42

Vielleicht sollten wir erstmal klären, was mit "Firmenwagen" gemeint ist?
Ist der Frager ein Angestellter, der ein Elektroauto von seinem Arbeitgeber als Dienstwagen gestellt bekommen hat.
oder
Ist der Frager ein Selbständiger, der ein Elektroauto privat gekauft hat, es also im Privatvermögen ist, es aber für dienstliche Fahrten als Selbständiger nutzt?
Ist der Frager ein Selbständiger, der ein Elektroauto geschäftlich gekauft hat und das Auto ist dem Betriebsvermögen zugeordnet?
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon elektriktom » Di 4. Aug 2015, 13:51

Der Frager ist selbständig und hat das Fahrzeug im Gewerbe als Leasingfahrzeug.
Zoe Intens R240. Glücklich seit 28.10.2015
elektriktom
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 14:14

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon Tho » Di 4. Aug 2015, 13:51

Ersterer kann doch den Strom garnicht abrechnen, zumindest für die Privatfahrten.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5600
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon mig » Di 4. Aug 2015, 13:57

elektriktom hat geschrieben:
Der Frager ist selbständig und hat das Fahrzeug im Gewerbe als Leasingfahrzeug.


dann würde ich einen geeichten Zähler setzen lassen, der nur den getankten Strom zählt.

von diesem Zähler gezählte kWh * Strompreis + (von diesem Zähler gezählte kWh/insgesamt bezogene kWh) * Grundpreis = Kosten für Elektroauto tanken
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon Nichtraucher » Di 4. Aug 2015, 14:03

mig hat geschrieben:
Ich würde das so machen:
Mit Zähler Strom zählen
gezählte Menge x Strompreis = Ausgaben


Wenn für das Arbeitszimmer zu Hause ein separater Zähler existiert, dann die Ladebox hier anklemmen und gut ist es. Wenn man als Selbständiger in seinem Betrieb lädt, setzt man die Stromrechnung sowieso ab, da würde ich das Auto nicht extra erwähnen.
Botschafter Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 899
Registriert: Do 15. Aug 2013, 05:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon mig » Di 4. Aug 2015, 14:11

Nichtraucher hat geschrieben:

Wenn für das Arbeitszimmer zu Hause ein separater Zähler existiert, dann die Ladebox hier anklemmen und gut ist es. Wenn man als Selbständiger in seinem Betrieb lädt, setzt man die Stromrechnung sowieso ab, da würde ich das Auto nicht extra erwähnen.


naja, ist aber schon auffällig, wenn es keine/sehr geringe laufende Kfz-Kosten gibt, aber ein Leasingfahrzeug angesetzt wird, dafür dann aber die Raumkosten deutlich gegenüber früher steigen
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Beim Firmenwagen die "Strom-Tankrechnung" absetzen???

Beitragvon Jan » Di 4. Aug 2015, 14:20

Also wir haben einen Stromzähler fürs Gewerbe und einen privaten Zähler. Die Starkstromdose läuft über den Gewerbezähler, also wird auch die Ladung über Gewerbe abgerechnet. Wenn es nun aber um das Fahrtenbuch geht, muss man auch irgendwie den Stromverbrauch fürs Auto noch extra erfassen. Hierfür würde ich mir dann noch einen Zwischenzähler kaufen.
Zuletzt geändert von Jan am Di 4. Aug 2015, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1924
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste