Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon André » Mi 24. Jun 2015, 05:24

Es geht ja nix über Fakten: Habe meinen Batteriemietvertrag in 06 / 2015 von 15 tkm/Jahr für 86 € pro Monat auf 30 tkm erhöht. Das sind jetzt rund 140 € pro Monat. Und eine Nachzahlung von 874 €. Die Renault-Bank sagt dazu, das die Aufstockung immer rückwirkend berechnet wird.
P.s.: Seit 03 / 2014 rund 40 tkm aufm Display. Noch Fragen? :idea:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Anzeige

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Chris » Mi 24. Jun 2015, 06:54

Habe auch erhöht. Gleich von 12,5 auf 20k/a aber bei 11k seit Mitte Januar würde selbst das eng^^ Werde es aber erstmal so belassen und gegen Ende der drei Jahre nochmal nachrechnen.
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 713
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 21:44

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jun 2015, 07:46

Berechnet Röno dafür Zinsen oder ist es egal, wann man aufstockt?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11213
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Turbothomas » Mi 24. Jun 2015, 08:53

Zinsen werden keine berechnet. Der Vertrag wird nur so gestellt als hätte man von Beginn an die höhere Km-Leistung vereinbart. Der Nachzahlungsbetrag ist dann die Differenz des Monatswertes * Monatsanzahl.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Berndte » Mi 24. Jun 2015, 22:03

Muss wohl auf mindestens 25.000 gehen, wenn nicht sogar 30.000 pro Jahr.
Ich werde mal nachfragen, ideal wäre dann ja wenn man erst kurz vor Ablauf erhöht (Zinsen).
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon E-Pinger » Mi 24. Jun 2015, 22:23

Berndte hat geschrieben:
Muss wohl auf mindestens 25.000 gehen, wenn nicht sogar 30.000 pro Jahr.
Ich werde mal nachfragen, ideal wäre dann ja wenn man erst kurz vor Ablauf erhöht (Zinsen).


Hallo Berndte,
nicht zu lange warten.
Bis 3 Monate vor Vertragsende kann der Vertrag angepasst werden, danach ist der Zug abgefahren.
Zoe Intens 2014 / 22kw Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Toumal » Mi 24. Jun 2015, 22:24

E-Pinger hat geschrieben:
Berndte hat geschrieben:
Muss wohl auf mindestens 25.000 gehen, wenn nicht sogar 30.000 pro Jahr.
Ich werde mal nachfragen, ideal wäre dann ja wenn man erst kurz vor Ablauf erhöht (Zinsen).


Hallo Berndte,
nicht zu lange warten.
Bis 3 Monate vor Vertragsende kann der Vertrag angepasst werden, danach ist der Zug abgefahren.


Darf ich mal ganz unbedarft fragen, was ist danach? Was macht Renault wenn man danach drueber ist?
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Tho » Mi 24. Jun 2015, 22:28

Mehrkilometer berechnen. 5cent den Kilometer.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon E-Pinger » Mi 24. Jun 2015, 22:35

Renault verlangt für jeden Mehrkilometer 5 Ct.
Für Minderkilometer bekommt man 1,7 Ct erstattet.
Da sollte man schon den für sich passenden Vertrag abschließen.
Zoe Intens 2014 / 22kw Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Batteriemiete, wer musste erhöhen?

Beitragvon Tho » Mi 24. Jun 2015, 23:02

Hat schon mal jemand ausgerechnet was der Kilometer in den unterschiedlichen "Kilometerpaketen" kostet? :mrgreen:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste